Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011
Ergebnis 101 bis 108 von 108

Erfahrungsbericht R12 GS mit Mitas E10

Erstellt von Kamener, 16.03.2012, 17:44 Uhr · 107 Antworten · 18.701 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    Jetzt direkt? DAS wäre ein guter Fortschritt!
    Keine Hetze...

  2. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.161

    Standard

    @Nordlicht:

    Es geht hier nicht um Dich, sondern um die, die alle Nase lang neue, suendhaft teure Reifen montieren um dann den Mitas nicht zu testen...

    Ich hab Verstaendnis fuer Deine Situation...

    Gruss

    Sent with my BlackBerry

  3. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    posting gestrichen.
    ich suche den E07

  4. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    599

    Daumen hoch Aktueller Zwischenstand

    Bin letzte Woche in der Eifel unterwegs gewesen und habe ein bisschen Kurven gehobelt. Der Mitas hat sich tapfer auf dem Asphalt geschlagen. Nach jetzt 4500km habe ich noch über 50% der Blockhöhe dran. Der Vorderreifen zeigt auf dem Mittelprofil jetzt einen leichen Sägezahn, der vom Anbremsen kommt. Der Hinterreifen hat an den äusseren Blöcken die nach aussen zeigenden Kanten abgerundet, was durch das Angasen am Kurvenscheitelpunkt forciert wird. Grip und Laufruhe werden aber davon nicht weiter beeinflusst.

    So wie es aussieht, wird das Paar wohl bis zum Spanienurlaub im Oktober halten.
    Bisher:

    Fortsetzung folgt.

    Gruß
    Chris

  5. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.161

    Standard

    Du faehrst den E10 und der hat jetzt nach 4500km noch 50%?

    DAS ist mal gut!

  6. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    Das kommt latürnich stark auf die Fahrweise an ,..... es gibt Leute die verbrennnen so einen Satz in 4Tkm ...

    Andererseits sind auch 5-stellige km-Zahlen möglich ...

  7. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    599

    Standard

    So, nach dem Spanienurlaub jetzt 6.500km mit dem E10 gefahren. Gemeint ist latürnich nur der Reifen, E10 im Tank gibts bei mir immer noch nicht.
    Wir sind mit den Moppeds auf einem Anhänger nach Spanien und dort rund 1500km gefahren. Strand, Berge, Off road.. von allem etwas.
    Auf dem rauen Spanischen Asphalt hat der Reifen gut leiden müssen. Der Sägezahn wird deutlich stärker, die Laufgeräusche nehmen zu. Beim Anbremsen in den Kurven hatte ich gegenüber meinem Sohnemann (F800R mit PiPo) klar das nachsehen. Weggekommen ist er aber nicht. Er meinte aber nach dem Hinterherfahren, das es schon spektakulär aussehe, wenn eine GS im Supermotostil um die Serpentine driftet. :-)
    Im tiefen Sand am Strand hat der Reifen gut gewühlt. Die Grenzen lagen mehr am Fahrzeuggewicht, denn wenn der Vorderreifen bis zur Felge einsinkt, wird der Vortrieb langsam zäher. Schotter und komplett unbefestigte Olivenhaine ging super, Matsch war gar kein Problem, weil nicht vorhanden.
    Bis zum TWI sind es jetzt noch rund 3mm und ich werde wohl für den Winter schon mal was Neues ordern.

    Fotos werden noch nachgeliefert.

    To be continued
    Gruß
    Chris

  8. Registriert seit
    09.03.2013
    Beiträge
    312

    Standard

    23.10.2012, jetzt haben wir Ende 2017, wo sind die Fotos ?



 
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011

Ähnliche Themen

  1. Mitas E-08 R1200GS
    Von libertine im Forum Reifen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.12.2014, 22:15
  2. Mitas E-07 auf 1150GSA
    Von ElchQ im Forum Reifen
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 10:57
  3. Mitas E07 auf 1100 GS
    Von Frangenboxer im Forum Reifen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.11.2011, 21:38
  4. Erfahrungen mit Mitas
    Von dan2511 im Forum Reifen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 21:22
  5. Mitas E-10
    Von Fjalgar im Forum Reifen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 23:10