Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Fabrikatsbindung

Erstellt von Kieler, 22.07.2011, 21:32 Uhr · 27 Antworten · 3.955 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.07.2010
    Beiträge
    18

    Standard

    #11
    hey,dan,
    mal ne blöde Frage:was is mit den 1200-ern(GS)?-hab ich bei Deiner Aufstellung nicht gesehen. Bei meiner steht drin was Peter geschrieben hat-nur -welchen Reifen schreibt BMW vor
    danke

  2. Registriert seit
    03.07.2010
    Beiträge
    18

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von G-B Beitrag anzeigen
    Ja aber wenn die vom Amt aus Faulheit den Satz da reingeschrieben haben (tun die bestimmt niiieee ) und das Töff keine Beschränkung hat, dann eben trotzdem keine Beschränkung. Nur um Verwirrung zu vermeiden.

    Ist bei meiner Q (R100GS) so.

    Gruß

    Gerhard
    Hallo Gerhard
    hab ich das richtig verstanden??da steht in der Zulassungsbesch."REifenfabrikatsbindung gem. Betriebserlaubnis beachten!" und das trifft auf die R1200GS gar nicht zu???da blick ich jetzt gar nix mehr.

  3. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von sitzbankquetscher Beitrag anzeigen
    -nur -welchen Reifen schreibt BMW vor
    http://www.bmw-motorrad.de/de/de/index.html

    Service >>> Reifenfreigabe

  4. G-B
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    842

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von sitzbankquetscher Beitrag anzeigen
    Hallo Gerhard
    hab ich das richtig verstanden??da steht in der Zulassungsbesch."REifenfabrikatsbindung gem. Betriebserlaubnis beachten!" und das trifft auf die R1200GS gar nicht zu???da blick ich jetzt gar nix mehr.
    Ich hab doch geschrieben, dass meine ne R100GS ist (Typ 247E)

  5. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.530

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von G-B Beitrag anzeigen
    Ich hab doch geschrieben, dass meine ne R100GS ist (Typ 247E)
    Du hast auch schon geschrieben bekommen, dass dieses Modell gar keine Reifenbindung hat. Du darfst nur nicht auf einer Achse Diagonal- und Radialreifen mischen. Das steht so im Gesetz.

    Wenn in Deiner Zulassungsbescheinigung drin steht: "Freigabe laut BE..."
    auch da steht nix drin. Das wurde mal eine Zeitlang von dem Programm mit dem die ZB ausgedruckt wurde automatisch so eingefügt.

    Die 247E hat den Vorzug, dass Du rechtlich vorne CTA und hinten Karoo 2T fahren darfst, wenn es Dir Freude macht. Kannst auch Heidenau und Bridgestone mischen, nur die Reifengrößen müssen stimmen.

  6. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #16
    Bei der 12er GS gibt es Reifenfabrikatsbindung!

    Im Schein heißt es: Reifenfabrikatsbindung laut Betriebserlaubnis beachten.

    BMW hat nur 1 oder 2 Typen in dieser EG Betriebserlaubnis.
    Wenn man einen anderen fahren will,muß man nachwieor die Unbedenklichkeitserklärung des Reifenherstellers mitführen.

    So war es und so wird es sein.Egal wenn auch immer wieder etwas anderes behauptet wird.

    Ich hab mir diesen Satz im Schein streichen lassen und mir alle gängigen Marken eintragen lassen mit dem Zusatz: Reifen hinten und vorne von einem Hersteller.

  7. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.530

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von bastl-wastl Beitrag anzeigen
    Bei der 12er GS gibt es Reifenfabrikatsbindung!

    Im Schein heißt es: Reifenfabrikatsbindung laut Betriebserlaubnis beachten. richtig

    BMW hat nur 1 oder 2 Typen falsch in dieser EG Betriebserlaubnis.
    Wenn man einen anderen fahren will,muß man nachwieor die Unbedenklichkeitserklärung des Reifenherstellers mitführen. richtig

    So war es richtig und so wird es sein falsch .Egal wenn auch immer wieder etwas anderes behauptet wird.

    Ich hab mir diesen Satz im Schein streichen lassen und mir alle gängigen Marken eintragen lassen mit dem Zusatz: Reifen hinten und vorne von einem Hersteller.
    Der letzte Absatz ist absoluter Käse, Reifen nur von einem Hersteller steht ja eh schon in der BE. Diese BE ist über 100 Seiten groß und nur unter Schwierigkeiten einsehbar, da muss man schon jemanden gut kennen, der einen kostenpflichtigen Zugang zu der Datenbank hat, ein Sachverständiger z.B.
    Bei meiner 06er ADV (interner Typschlüssel 0382) steht da zum Beispiel folgende Reifen drin: Tourance, Anakee (gibts nimma, nur den 2er) Battlewing 501/502, TKC80 und Karoo

    Ansonsten:

    ICH GEBS AUF !

  8. Registriert seit
    03.07.2010
    Beiträge
    18

    Lächeln

    #18
    Zitat Zitat von BMW Peter Beitrag anzeigen
    Danke hat geholfen

  9. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #19
    Bin ich froh dass es diesen Mist bei uns nicht gibt!

    Im CoC steht neben den Dimensionen nur noch: Reifenpaar nur von einem Herst. zul.

    Das passt.

    Gruß,
    Martin

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #20
    ein Ingeneur von Conti hat es mit der überall in Europa geltenden Geschwindigkeitsbegrenzung von 120 km/h erklärt, da werden Reifen nicht wirklich beansprucht. Anders is Deutschland, wo man brettern kann, was das Zeug hält.

    Ich finde die Bindung auch nervig, aber selbst die Hersteller finden sie berechtigt und fahren, wenn sie Interesse an diesem Segment haben, Freigaben dafür


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reifen & Fabrikatsbindung austragen lassen
    Von moeli im Forum Reifen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.10.2010, 16:50