Seite 1 von 22 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 214

Finger weg von Conti Trail-Attack, oder doch nicht?

Erstellt von Dreisternemc, 12.02.2011, 23:04 Uhr · 213 Antworten · 34.196 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    25

    Standard Finger weg von Conti Trail-Attack, oder doch nicht?

    #1
    Hallo GS Fahrer, ich kaufe diesen Reifen nie wieder!
    Habe die im Sommer 2010 montieren lassen, da die Reifen im Test sehr gut abgeschnitten haben und weil die reifen in Deutschland gefertigt werden. Nach nur 2000 km eiern die Reifen, wenn ich mich in die Kurven lege. Habe die Reifen bei meinem BMW Händler reklamiert. Nach einer Testfahrt, sagte der Mechaniker mir ebenfalls, dass die Reifen eiern. Mein Händler hat innerhalb von 4 Wochen die Conti`s 3 mal verkauft. Und alle 3 haben das gleiche Problem. Anfrage bei Continental. Nach nur 2-3 Monaten kam die Antwort. "Kein weiteres Problem bekannt, liegt am Fahrer und die Reifen werden nicht ersetzt. Alle haben den falschen Luftdruck im Reifen gehabt." Ich habe nach Herstellerangaben den Luftdruck in die reifen gegeben. Continental hat sich noch nicht einmal die Mühe gemacht, die Reifen zu Prüfen! Schon bei meinem Fahrrad hatte ich nach nur 2 Wochen die Mäntel und die Schläuche platt! Ich werde mir keine Conti`s mehr kaufen. Ich rate euch, lasst die Finger von Continental Reifen! Testsieger!!! Für den A....!
    Kaufe mir jetzt wieder Reifen vom Engländer, die sind günstiger und besser.

  2. Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    142

    Standard

    #2
    Hast Du mal probiert daran zu denken, daß Dein Händler bei der Montage irgendwas falsch gemacht haben kann. 3 von 3 haben das gleiche Problem???!!! Bullshit!

  3. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    25

    Standard

    #3
    Nein, dass glaube ich nicht, da ja 1800 km alles gut war!
    Gruß
    MC

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.771

    Standard

    #4
    moin,

    vom TA ist das problem doch schon öfter mal zu lesen gewesen.
    allerdings war es meist so, dass der kunde höchstens einmal und nicht dreimal hintereinander ins klo gefasst hat.

    bisher war allerdings über conti auch von kulanteren antworten berichtet worden.

  5. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.232

    Standard

    #5
    wie hier geschrieben und auch von Larsi99 schon erwähnst ist das nicht neu, aber SOOOO zu schreiben halte ich nicht für Sinnvoll,

    Kritik ja, aber bitte nicht so

    und wenn man sich SOOOOO verhält, muß man sich nicht wundern, wenn das gegenüber auch auf Stur schaltet, würd ich wohl nicht anders machen

  6. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    25

    Standard

    #6
    Hallo zusammen,
    ich habe Continental heute per Email noch einmal mein Problem geschildert. Sollten die sich melden und etwas unternehmen, werde ich mich natürlich hier wieder dazu äussern.
    Gruß
    MC

  7. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #7
    Hi.
    Ich habe mittlerweile den 3ten Satz CTA. Bislang keinerlei Probleme. Ich werde ihn wieder kaufen.
    Aber sag bitte, wenn sich Conti meldet, was sie schreiben.

  8. Registriert seit
    02.08.2009
    Beiträge
    250

    Standard

    #8
    Deinen Eindruck vom CTA kann ich nicht bestätigen! Ich habe den Reifen auf einer R100GS drauf und muss sagen, dass ich noch nie einen besseren feineren Reifen für meine alte Q hatte.

    Wenn der gleiche Händler bei 3 verschiedenen Moppeds das gleiche Problem hatte, gibt nur 2 Möglichkeiten:
    Die Reifen kommen aus einer fehlerhaften Charge, wobei dann andere Händler/Kunden das gleiche Problem auch haben müssten.
    Der Händler hat die 3 Sätze gleich falsch behandelt oder sie wurden beim Transport zu ihm beschädigt.

    Ich hatte mal einen fehlerhaften Michelin T66, bei dem der hintere Reifen beim Beschleunigen bei jeder Radumdrehung einen kleinen Sidestep gemacht hat, da hatte sich die Lauffläche partiell von der Karkasse gelöst. Der Händler hat den Reifen sofort ausgetauscht und die Diskussion dann selber mit Michelin geführt. Ich als Kunde hatte mit dem ganzen Zeugs nichts mehr zu tun, so sollte es an sich auch in deinem Fall gehandhabt werden, dein Händler sollte dir einen funktionierenden Reifen aufziehen und sich um den Ärger kümmern....

    Greetz

  9. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #9
    Was heißt das bitte: Der eiert?

  10. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von pilot69 Beitrag anzeigen
    Deinen Eindruck vom CTA kann ich nicht bestätigen! Ich habe den Reifen auf einer R100GS drauf und muss sagen, dass ich noch nie einen besseren feineren Reifen für meine alte Q hatte.

    Wenn der gleiche Händler bei 3 verschiedenen Moppeds das gleiche Problem hatte, gibt nur 2 Möglichkeiten:
    Die Reifen kommen aus einer fehlerhaften Charge, wobei dann andere Händler/Kunden das gleiche Problem auch haben müssten.
    Der Händler hat die 3 Sätze gleich falsch behandelt oder sie wurden beim Transport zu ihm beschädigt.

    Ich hatte mal einen fehlerhaften Michelin T66, bei dem der hintere Reifen beim Beschleunigen bei jeder Radumdrehung einen kleinen Sidestep gemacht hat, da hatte sich die Lauffläche partiell von der Karkasse gelöst. Der Händler hat den Reifen sofort ausgetauscht und die Diskussion dann selber mit Michelin geführt. Ich als Kunde hatte mit dem ganzen Zeugs nichts mehr zu tun, so sollte es an sich auch in deinem Fall gehandhabt werden, dein Händler sollte dir einen funktionierenden Reifen aufziehen und sich um den Ärger kümmern....

    Greetz
    nur das ist der richtige Weg !
    "geh dahin wo du gekauft hast "
    Der Reifenfachmann, wenn es denn einer ist, kann beurteilen ob es ein Montageproblem oder ein Reifenproblem ist.Eine Charge würde eine Produktion von 3 - 7 Tagen umfassen die auch mit Sicherheit nicht nur 1 Händler bekommt.
    Wenn dann auch noch vom Händler die offizielle Antwort falsch vermittelt wird, ist das "Gerücht"da.
    Mein Rat.
    Einen anderen Händler bitten die Reifen von der Felge abzudrücken und mit den richtigen Montagemitteln und dem richtigen Montage-und Setzluftdruck neu zu montieren.
    Sollte das Problem weiterhin bestehen, einfach nochmal hier posten.


 
Seite 1 von 22 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Conti Trail Attack "z" oder Tourance EXP
    Von bandit0070_2 im Forum Reifen
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 23.07.2012, 15:23
  2. Conti Trail Attack
    Von Ferdinand ADV im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 13:16
  3. Conti Trail Attack neu
    Von Route66 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 19:55
  4. Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 08:43
  5. Conti Road Attack vs. Trail Attack
    Von GSfrie im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 22:35