Seite 18 von 22 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 214

Finger weg von Conti Trail-Attack, oder doch nicht?

Erstellt von Dreisternemc, 12.02.2011, 23:04 Uhr · 213 Antworten · 34.230 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.06.2010
    Beiträge
    178

    Standard

    Zitat Zitat von neuerQtreiber Beitrag anzeigen
    Hallo Wolfgang,
    war das der "normale" CTA vorne oder schon der CTA-Z ?
    ich hab auf meinem CAT-Z ca. 400 km drauf, da tut sich noch nichts (soll ja auch nicht anders sein)

    Sali, es war der "normale". Die Reifen werden heute an Conti geschickt und ich bin gespannt mit welchen Vorschlag sieaufwarten. Ich werde berichten.

    So long und schönes Wochenende,
    Wolfgang

    PS: Werde gleich meine neuen Pirelli Scorpion einfahren ;-)

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    langsam bekommt Conti mehr Reifen zurück als sie raussenden. Lernen durch Schmerz, sage ich da nur. Schade, ansonsten tolle Reifen, aber das Gewackele nervt einfach nur

  3. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    612

    Standard Obacht

    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    langsam bekommt Conti mehr Reifen zurück als sie raussenden. Lernen durch Schmerz, sage ich da nur. Schade, ansonsten tolle Reifen, aber das Gewackele nervt einfach nur

    .... es steht noch nicht fest ob es tatsächlich am Reifen liegt.

  4. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    Also da hier wirklich viele Leute offensichtlich und ehrlich Probleme haben
    mit dem CTA hab ich heute mal was ausprobiert:

    Mein Satz der auf der Quh ist hat jetzt 6500 km drauf, ist meiner Meinung
    nach ziemlich am Ende, obwohl die gesetzliche Mindesttiefe vom Profil noch
    nicht ganz erreicht ist. Aber er wird langsam zickig und unberechenbar, be-
    sonders wenn ich .........*censored* ihr wisst schon.

    Also ich hab heute mal beim Gaswegnehmen und in den Ort reinrollen am
    Ende der Landstraße so bei ca. 70 km/h beide Hände vom Lenker genommen
    und gugg.......und gugg mehr.........viel gugg

    tatsächlich so bis ca. 50 km/h runter schwingt der Lenker leicht.....er flattert,
    aber nicht von Bedeutung, also für mich. Sowas macht Euch nervös ?
    OK, im Schiebebetrieb und ohne Hand am Lenker flattert der Vorderreifen
    zwischen 50 und 70 km/h ? Und nu ? Ich versteh Euer Problem nicht.
    Die Quh rollt weiter gradaus. nix passiert. Was ist daran beängstigend ?

    Für mich kein Thema. Hab mir wieder einen CTA-Satz geordert und diese
    Woche auch schon erhalten. Da der Händler leider vor lauter Nachfrage
    den "Z" erst Ende Mai bis Anfang Juni liefern kann, und mein Abriebbild
    am Reifen absolut symetrisch und gleichmäßig ist hab ich den normalen
    wieder genommen, ohne "Z".

    Bei euren Schilderungen hier ging ich von unfahrbaren Zuständen und
    gefährlichen Lenkbewegungen der Quh aus. Das bisschen flattulenzen
    macht mir selber nix. Zumal man ja eigentlich immer wenigstens eine
    Hand am Lenker haben sollte. Da merk ich sowas von nix.
    Mein Eindruck ist: Viel Wirbel um nix. Überempfindlichkeit Einzelner,
    Mangelndes Fahrkönnen, aber Pauschalverurteilungen. Der Reifen ist schuld !
    Ich glaube das Thema wurde hier übertrieben, ist mein persönlicher Eindruck.Das denke nur ICH. Also immer schön locker bleiben und durch
    die Hose atmen.


    Davon ab könnten hier einige Leute bestätigen was mit einem fast ab-
    gefahrenen CTA so alles geht auf noch kühlen Frühlingsstraßen. Da gibts
    sogar Videos von.........falls die hier irgendwann mal auftauchen ????

  5. Registriert seit
    10.01.2010
    Beiträge
    67

    Standard

    Ich hab meinen Trail nun bei 8000km gewechselt. Wurde Zeit. Da blitzte der Stahl schon durch. Ich bin mit dem reifen absolut zufrieden und würde ihn jederzeit weiterempfehlen. Auch das flattern habe ich bis jetzt noch nicht bemerkt wie es heißen soll. Aber viele hören ja Flöhe husten.....
    Regt Euch nicht auf und fahrt.

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    toll, wenn das bei Euch nicht so ist/war, andere, die es feststellen, die Flöhe husten hören.

    Bei meinem letzten Satz, den ich auch reklamiert habe, war der shimmy so stark, dass es sich bei losgelassenem Lenker aufgeschaukelt hat. Das war kein Komfortverlust, sondern freihändig gefährlich, wobei man freihändig ja nicht fahren sollte.

    Conti hat ganz einfach ziemliche Qualitätsschwankungen

  7. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    Schlonzi, Dir traue ich die nötige Reifenkompetenz ja auch zu. DU weißt was
    "shimmy" überhaupt heißt. Und wenn Du ein richtiges Shimmy hattest, nämlich
    das sich die Fuhre richtig aufschaukelt, dann hast Du natürlich Recht.
    Ich glaube allerdings das von 20 GS-Fahrern hier 19 garnicht wissen was
    richtiges Aufschaukeln ist? Die können noch nicht mal ein Abriebbild inter-
    pretieren und den Grenzbereich kennen sie noch von früher aus der Zone,
    da wo Erichs Reich mit den Kapitalisten kollidierte.

    Also nix für ungut an die Gurus hier, aber Otto-Normalfahrer übertreibt
    meiner Meinung nach gerne mal.

  8. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    Zitat Zitat von Quhpilot Beitrag anzeigen
    Also nix für ungut an die Gurus hier, aber Otto-Normalfahrer übertreibt
    meiner Meinung nach gerne mal.
    Da hast du sicherlich recht. Aber meine R1100GS läuft von 0 bis 184 absolut ohne Lenkerschlagen, -Zucken oder whatsoever. Die Unruhe, die sie oberhalb von 160 entwickelt, schiebe ich eher auf Turbulenzen auf der AB durch vorausfahrende Minivans oder auf die Tatsache, dass meine Textiljacke nicht gerade sitzt wie eine zweite Haut. Ich habe im Moment einen nagelneuen Satz Tourance EXP drauf, aber als ich sie geholt habe, hatte sie auch Tourance drauf, die waren schon deutlich älter und runtergenudelt.

    Wenn es also eine Tendenz zur Unruhe im Lenker beim CTA gibt, dann muss man sich schon fragen, was der Reifen denn auf der anderen Seite besser kann als andere GS-Schlappen, die das Problem nicht haben.

  9. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen

    Wenn es also eine Tendenz zur Unruhe im Lenker beim CTA gibt, dann muss man sich schon fragen, was der Reifen denn auf der anderen Seite besser kann als andere GS-Schlappen, die das Problem nicht haben.
    Ich weiß nicht ob Erfahrungen und Tendenzen bei der R 1100 GS Eins zu Eins
    zur R 1200 GS MÜ u. TÜ übertragbar sind ?

    Und was der CTA hat ? Na fahr ihn halt mal richtig bis die Zylinder schleifen.
    Für einen Mischreifen ist die Gummimischung phänomenal. Der bappt wie Sau,
    also für einen Enduroreifen......und ich kann wirklich stellenweise bösartig.
    und zwar so das ich Moppeds mit reinen Klebgummis reihenweise hinter mir
    lasse. Und dann mit Schmackes in einen Schotterweg, ohne nervös zu
    werden. Und gestern über die trockene Wiese und einen Waldweg, raus
    auf die Straße, zwei Kurven saubergefahren und dann wieder mördermäßig
    am Kabel ziehen. DAS kann der Reifen und auch noch bei realtiv hoher
    Laufleistung. So sehe ich das.

  10. Registriert seit
    02.02.2005
    Beiträge
    281

    Standard

    Zitat Zitat von Quhpilot Beitrag anzeigen
    Schlonzi, Dir traue ich die nötige Reifenkompetenz ja auch zu. DU weißt was
    "shimmy" überhaupt heißt. Und wenn Du ein richtiges Shimmy hattest, nämlich
    das sich die Fuhre richtig aufschaukelt, dann hast Du natürlich Recht.
    Ich glaube allerdings das von 20 GS-Fahrern hier 19 garnicht wissen was
    richtiges Aufschaukeln ist? Die können noch nicht mal ein Abriebbild inter-
    pretieren und den Grenzbereich kennen sie noch von früher aus der Zone,
    da wo Erichs Reich mit den Kapitalisten kollidierte.

    Also nix für ungut an die Gurus hier, aber Otto-Normalfahrer übertreibt
    meiner Meinung nach gerne mal.
    Hallo,
    gerade wenn man nicht immer alle abledert (muß auch nicht jeder können/tun) ist das Problem doch eher spürbar, weil man sich häufiger in dem kritischen Bereich 50-80 km/h aufhält. Ich hatte auf meiner 12er 5 Sätze CTA von denen 3 flatterten. Zwei wurde ersetzt und bei einem trat das erst nach 500km auf, als ich schon an der Grenze CZ/Pol war. Und dort war das schon lästig, weil ich nicht auf Jagd sondern am Bummeln war. Dummerweise war dieser Reifen der schlimmste, weil er sich aufschaukelte (ja man kann damit immer noch fahren). Erstaunlicherweise waren die ersetzten Reifen beide Male fehlerlos. Ich tippe schon auf Qualitätsunterschiede Korea/Korbach.
    Ich habe jetzt wieder einen Satz bei meiner 1150Gs drauf und keine Probs (ist halt schon ein Superreifen). Ich schmeiß meine Schlappen auch meistens nach 6-7000km runter und komme so auf 4 -5 Sätze im Jahr. Ich habe schon so ziemlich alle üblichen Verdächtigen gefahren, aber so geschlabbert hat außer dem CTA noch keiner. Ich finde schon, daß man sich nicht damit abfinden sollte: Conti hat ja auch reagiert mit dem Z.

    Alles locker


 
Seite 18 von 22 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Conti Trail Attack "z" oder Tourance EXP
    Von bandit0070_2 im Forum Reifen
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 23.07.2012, 15:23
  2. Conti Trail Attack
    Von Ferdinand ADV im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 13:16
  3. Conti Trail Attack neu
    Von Route66 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 19:55
  4. Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 08:43
  5. Conti Road Attack vs. Trail Attack
    Von GSfrie im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 22:35