Seite 5 von 22 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 214

Finger weg von Conti Trail-Attack, oder doch nicht?

Erstellt von Dreisternemc, 12.02.2011, 23:04 Uhr · 213 Antworten · 34.236 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    145

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Mein Fazit zu dem Reifen ist deshalb: Wenn der CTA zügig auf der Landstraße bewegt wird, bekommt er Sägezähne, was schon früh zu unangenehmen Vibrationen führt. Deshalb fahre ich den Reifen nicht mehr, trotz des super Grips auch bei Nässe und der guten Haltbarkeit.
    So sieht auch meine Erfahrung aus.

    Deshalb probier ich mal den "Scorpion Trial" aus. Liegt schon beim Reifenprofi meines Vertrauens und wartet nur auf mich.

    Dirk

  2. Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    1.374

    Standard

    #42
    ich hatte den CTA als Erstbereifung auf der 12er drauf, war nicht schlecht, hat alles mitgemacht, kein Grund zu klagen. Hab dann aber auf CRA gewechselt und den find ich genial.
    Auf meiner 11er fuhr ich schon Michelin Pilot Road und damals merkte ich schon, daß ein reiner Straßenreifen auf der GS Spaß macht und so ist es jetzt mit dem CRA auf der 12er auch.

  3. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Das Problem ist ja, dass der CTA auch auf Asphalt seine Probleme hat. Ich z.B. fahre ihn nicht mehr, weil er bei mir extreme Sägezähne produziert hat. Die hatte er allerdings auf JEDER GS mit CTA.....
    Hai Andreas,

    der CTA hat keine Probleme mit dem Asphalt. Ganz im Gegenteil, der klebt wiedsau. Hab den CTA in einigen Freds ausführlich beschrieben. Der vordere hat 17.5tkm drauf, auch die markante Sägezahnbildung, was aber die Traktion in keinster Weise beeinträchtigt. Für mich ist es störend, daß der Reifen in langsam gefahrener Schräglage unruhig läuft. Das wars aber auch schon.

    Das es Ausreißer gibt, die qualitativ minderwertig sind, sei unbenommen. Ausreißer gibts in allen Bereichen.

    Die Sägezahnbildung ist nicht marken- oder typenspezifisch und auch nicht an bestimmte Motorräder gebunden. Die Sägezahnbildung liegt einfach an der Profilarchitektur. Auf meiner 400er Honda hab ich den Michelin M45 aufgezogen. Auch bei dem hab ich die Sägezahnbildung. Je größer dei Profilblöcke desto eher die Sägezahnbildung.

    M45

    Das Problem ist weniger das zügige Fahren sondern vielmehr das zügige Bremsen. Ich bremse in Rechtskurven viel härter rein als in Linkskurven, entsprechend stärker sind die Auswaschungen und das Profil ist auch geringer als links.

    Entgegen der Meinung einiger Endurofahrer, auf eine Enduro gehöre ein Enduroreifen, bin ich der Meinung, es kommt darauf an, wo ich hauptsächlich fahre. Entsprechend kommen die Reifen drauf. Hab jetzt 2 Satz Enduroreifen gefahren, brauch sie aber bei min. 95% Straße nicht. Hinten ist seit 7,5km schon ein CRA2 drauf, vorne wird er in den nächsten Tagen montiert.

    Der qtreiber Bernd hat bei einigen Reiseberichten deutlich gezeigt, was alles mit "normalen" Straßenreifen zu fahren geht, wo andere schon nach Stollenreifen schreien würden.

    M.M. sind die CTA und CRA2 für den Otto-Normal-Fahrer eine der besten Reifen, die er sich und seinem Moped antun kann.

    Aber jeder so wie er will

  4. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    612

    Daumen hoch

    #44
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen

    ...Die Sägezahnbildung ist nicht marken- oder typenspezifisch und auch nicht an bestimmte Motorräder gebunden. Die Sägezahnbildung liegt einfach an der Profilarchitektur.....
    ....
    Das Problem ist weniger das zügige Fahren sondern vielmehr das zügige Bremsen. Ich bremse in Rechtskurven viel härter rein als in Linkskurven, entsprechend stärker sind die Auswaschungen und das Profil ist auch geringer als links.
    Sehr gut erklärt ,...

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    snip ...
    Entgegen der Meinung einiger Endurofahrer, auf eine Enduro gehöre ein Enduroreifen, bin ich der Meinung, es kommt darauf an, wo ich hauptsächlich fahre. Entsprechend kommen die Reifen drauf. Hab jetzt 2 Satz Enduroreifen gefahren, brauch sie aber bei min. 95% Straße nicht. Hinten ist seit 7,5km schon ein CRA2 drauf, vorne wird er in den nächsten Tagen montiert.

    Der qtreiber Bernd hat bei einigen Reiseberichten deutlich geziegt, was alles mit "normalen" Straßenreifen zu fahren geht, wo andere schon nach Stollenreifen schreien würden.
    Da ist sicher was dran. Aber z.B. Anakee und Tourance sind keine Stollenreifen, sondern einfach gröbere Reifen. Die können natürlich schon bei extremer Fahrweise eher walken als glattere Profile, aber dafür haben die Vorteile auf unbefestigten Wegen und bei Schlechtwetter.

  6. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Für mich ist es störend, daß der Reifen in langsam gefahrener Schräglage unruhig läuft. Das wars aber auch schon.
    Für mich ist das auch sehr störend, daher fahre ich ihn nicht mehr. Das ist was ich sagte.

    Mein Pilot Power auf der R1 hat übrigens keine Sägezähne, der Tourance und der Z6 auf der GS auch nicht... es bleibt ein problem des CTA. Insofern - Deine Erklärung in Ehren - bin ich mir nicht ganz sicher, ob nicht doch beim CTA einfach ein konstruktives Problem vorliegt.

    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Der qtreiber Bernd hat bei einigen Reiseberichten deutlich gezeigt, was alles mit "normalen" Straßenreifen zu fahren geht, wo andere schon nach Stollenreifen schreien würden.
    Absolut, solange es trocken ist, gebe ich dir recht. Ich habe mich jetzt 4 mal mit meiner dicken fast aufs Maul gelegt, weil ich mit meinen Straßenreifen (Z6) auf nasser und weicher werdenden Stücken auf ganz harmlosen Schotter- und Waldwegen plötzlich keine Führung mehr am Vorderrad hatte. Das war sicher mein letzter reiner Straßenreifen auf der GS, das sag ich Dir - und dem Bernd auch, wenn es ihn interessiert.

  7. Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    1.374

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Ich habe mich jetzt 4 mal mit meiner dicken fast aufs Maul gelegt, weil ich mit meinen Straßenreifen (Z6) auf nasser und weicher werdenden Stücken auf ganz harmlosen Schotter- und Waldwegen plötzlich keine Führung mehr am Vorderrad hatte.
    Da hat man einen definitiven Nachteil mit reinen Straßenreifen, das stimmt! Da muß man dann vorsichtig tun, wenn man kein QTreiber ist. Aber wegen den zwei mal im Jahr aufm Waldweg will ich nicht mehr von den Straßenreifen weg.

  8. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Mein Pilot Power auf der R1 hat übrigens keine Sägezähne,
    "könnte" an der Profiltiefe liegen und dem doch sehr geringen Negativanteil ...
    aber schau dir mal das Vorderrad der R1 ,.... da hast du sehr oft "Sägezahn" ( abgesenkte Profilblöcke) , vorzugsweise an der Schulter.
    In der Disziplin ist der PiPo Weltmeister.Fahr mal mit der Hand drüber nach 2500km ...

    Was hier gerade zelebriert wird, ist das in Verruf bringen eines Reifens mit Hilfe von ungleichen Voraussetzungen.

  9. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von dan2511 Beitrag anzeigen
    Was hier gerade zelebriert wird, ist das in Verruf bringen eines Reifens mit Hilfe von ungleichen Voraussetzungen.
    Quatsch, das mit dem PiPo war ja nicht wirklich ernst gemeint... denn, wie Du bemerkt hast, hinkt der Vergleich immens. Aber danke für den Hinweis.

    Das mit dem Tourance und dem Z6 ist dagegen sehr wohl mein ernst. An den Sägezähnen gibt es nichts zu rütteln, das steht im eigentlichen CTA-Thread auch geschätzte 100x drin, da braucht ihn hier niemand mehr "in Verruf bringen". Und letztlich sind wir hier zum Erfahrungsaustausch... das sind meine.

    Ob das Problem des Threaderstellers das gleiche ist, kann/will er uns ja nicht verraten.

  10. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #50
    Vielleicht sollte er sich dazu nochmal äußern.

    Das wäre für den weiteren Verlauf dieser unsäglichen Diskussion ungemein hilfreich.

    Und vielleicht sollte man in der Threadüberschrift das "Finger weg vom" durch "Probleme mit" ersetzen , nicht das ein unbedarfter und oberflächlicher Mensch dies zum Anlass nimmt falsche Schlüsse aus der Marke zu ziehen.


 
Seite 5 von 22 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Conti Trail Attack "z" oder Tourance EXP
    Von bandit0070_2 im Forum Reifen
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 23.07.2012, 15:23
  2. Conti Trail Attack
    Von Ferdinand ADV im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 13:16
  3. Conti Trail Attack neu
    Von Route66 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 19:55
  4. Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 08:43
  5. Conti Road Attack vs. Trail Attack
    Von GSfrie im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 22:35