Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42

Freigabe Mitas E10 auf R1200GS?

Erstellt von Kamener, 15.11.2011, 08:15 Uhr · 41 Antworten · 7.689 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    599

    Standard Freigabe Mitas E10 auf R1200GS?

    #1
    Hat schon irgendjemand etwas gehört, wann die Freigabe für den Mitas E10 auf der R 1200GS kommen soll?

    Ich will/muß jetzt Reifen wechseln und mag nicht mit dem TKC in den Winter wandern. Wenn nicht langsam die Freigabe vom Himmel fällt werde ich wohl bei Heidenau landen.

    Gruß
    Chris

  2. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #2
    Hier ,... *meld* schau mal , ob es geht ...

  3. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    599

    Standard

    #3
    Danke, dann kann ich jetzt endlich loslegen.

    Gruß
    Chris

  4. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    599

    Standard

    #4
    Der Reifen ist drauf.
    Bei km-Stand 10.060 wurde auf Mitas E10 gewechselt. Gestern abend noch eine Stunde die Stollen ausprobiert und als erstes Ergebnis bin ich zufrieden. Jetzt fährt die Q sich auch gefühlsmäßig wie eine Enduro. Ein bisschen kippelig bei ganz langsamer Fahrt und es rubbelt erwartungsgemäß auch. Ab 20km/h ist das Kippeln und Rubbeln weg. In den Kurven wird die Fuhre etwas träger. Man muss ordendlich drücken, wo die Kiste sonst von allein in die Ecke fiel. Je schneller man die Kurve anfährt, desdo stärker will die Q in Schräglage gedrückt werden. Beim Bremsen auf nasser Straße hat mir gefallen, dass die Verzögerung besser ist als mit dem Tourance. Trockene Straße und Offroad konnte ich gestern nicht testen, wird aber nachgeliefert. Und über die Laufleistung werde ich auch noch Buch führen.

    Gruß
    Chris

  5. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.529

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Kamener Beitrag anzeigen
    Beim Bremsen auf nasser Straße hat mir gefallen, dass die Verzögerung besser ist als mit dem Tourance.
    Mit solchen Sprüchen wäre ich vorsichtig, sowas kratzt an der Glaubwürdigkeit des Rests Deiner Aussage...

  6. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    599

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Hansemann Beitrag anzeigen
    Mit solchen Sprüchen wäre ich vorsichtig, sowas kratzt an der Glaubwürdigkeit des Rests Deiner Aussage...
    Was soll da kratzen?
    Wenn ich bei 2 Finger-hoch Wasser auf der Straße testweise mit der Vorderradbremse ins ABS steige und feststelle, dass ich schon fast auf dem Tank sitze, wenn die Regelung greift, dann kommt bei mir das Gefühl auf, dass die Verzahnung zwischen Straße und Reifen unter diesen Bedingungen besser war als die bisher mit dem Tourance gebremsten Versuche. Und ich hatte diese Saison oft und viel Wasser unter den Reifen.

    Klar habe ich jetzt keine Metermessungen zur Hand, aber gefühlsmäßig habe ich diese Feststellung nun mal gemacht. Und auf trockener Straße wird die ganze Sache aller Warscheinlichkeit anders herum aussehen. Aber dass kann ich erst ausprobieren, wenn die Wetterlage mitspielt.

    Gruß
    Chris

  7. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.529

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Kamener Beitrag anzeigen
    ...
    Wenn ich bei 2 Finger-hoch Wasser auf der Straße testweise mit der Vorderradbremse ins ABS steige und feststelle, dass ich schon fast auf dem Tank sitze, wenn die Regelung greift,...
    Chris
    Zwei Finger hoch Wasser wäre fast 5 cm - ob Du da nicht ein bisschen übertreibst?

    Wenn Du beim Bremsen vorrutschst, würde ich Dir ein Sicherheitstraining empfehlen. Die schauen sich auch Deine Sitzhaltung und Dein Verhalten beim Bremsen an, da solltest Du in Deinem eigenen Interesse Wert drauflegen.

    Ich weiß, dass bei Stollenreifen (auch auf trockener Straße) mehr geht, als man denen aufgrund der Optik zutrauen würde, aber was Du da schreibst ist überlesenswert.

  8. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    599

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Hansemann Beitrag anzeigen
    Zwei Finger hoch Wasser wäre fast 5 cm - ob Du da nicht ein bisschen übertreibst?

    Wenn Du beim Bremsen vorrutschst, würde ich Dir ein Sicherheitstraining empfehlen. Die schauen sich auch Deine Sitzhaltung und Dein Verhalten beim Bremsen an, da solltest Du in Deinem eigenen Interesse Wert drauflegen.

    Ich weiß, dass bei Stollenreifen (auch auf trockener Straße) mehr geht, als man denen aufgrund der Optik zutrauen würde, aber was Du da schreibst ist überlesenswert.
    zu 1:
    Nö, keine Übertreibung.
    zu 2:
    Hab ich erst letztes Jahr mal wieder gemacht.
    zu 3:
    Dann überließ es doch! Es gibt schließlich in jedem Fred heute Klugsch...er, die alles und jeden in Frage stellen. Das macht letztendlich jede Diskussion kaputt.

    Gruß
    Chris

  9. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.529

    Standard

    #9
    Du diskutierst ja nicht Du faselst. Du stellst Behauptungen auf, die Du mit "Erfahrungen" belegst, die außer Dir noch keiner gemacht hat...

    ABS-Bremsung in 2-Finger-Hohem Wasser ...

    Schick mir auch mal von dem Zeug was Du einnimmst wenn Du testest, scheint gut zu sein!

  10. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    599

    Standard

    #10
    Ich hab nen Troll gefunden!
    Muß ich den behalten oder darf ich den wie einen schwarzen Peter weiterreichen?


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mitas E-08 R1200GS
    Von libertine im Forum Reifen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.12.2014, 22:15
  2. Mitas E-07 auf 1150GSA
    Von ElchQ im Forum Reifen
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 10:57
  3. Mitas E07 auf 1100 GS
    Von Frangenboxer im Forum Reifen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.11.2011, 21:38
  4. Erfahrungen mit Mitas
    Von dan2511 im Forum Reifen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 21:22
  5. Mitas E-10
    Von Fjalgar im Forum Reifen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 23:10