Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 42

Freigabe Mitas E10 auf R1200GS?

Erstellt von Kamener, 15.11.2011, 08:15 Uhr · 41 Antworten · 7.678 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.526

    Standard

    #11
    Erst schreibst Du unsinniges Zeug, dann wirste unhöflich und bezeichnest mich als Klugscheißer und als Troll. Du scheinst ein wertvolles Forenmitglied zu sein.

    Aber ich geb jetzt mal nicht nach, wenn Du der Meinung bist, dass der Reifen Dir gefällt, dann schreib das doch so, aber fang nicht an Geschichten von einem Jesus-Revival-Reifen (der konnte auch über Wasser gehen) zu schreiben...

  2. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Hansemann Beitrag anzeigen
    Du diskutierst ja nicht Du faselst. Du stellst Behauptungen auf, die Du mit "Erfahrungen" belegst, die außer Dir noch keiner gemacht hat...

    ABS-Bremsung in 2-Finger-Hohem Wasser ...

    Schick mir auch mal von dem Zeug was Du einnimmst wenn Du testest, scheint gut zu sein!

    Pack se mal selber drauf und teste :-)

  3. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.526

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von dan2511 Beitrag anzeigen
    Pack se mal selber drauf und teste :-)
    Wenn der Händler das schon anbietet: Dann schick mal ein Testpaar, Adresse kriste dann per PN...

    weiß nur noch nicht, wo ich ne Straße mit so hohem Wasserstand finden könnte

  4. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #14
    Menno ,.. ich bin kein Händler ...

  5. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Standard

    #15
    Ich habe den Tourance als guten Regenreifen in Erinnerung, den Conti TKC hingegen als schlechten.

    Wenn Mitas' E10, der vom Profil dem TKC ähnelt, jetzt im Regen so ein Knaller sein soll, fände ich das erstaunlich. Ich hoffe, dass es irgendwann auch für diese Reifen mal einen Vergleichstest gibt.

    Gruß Berte

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #16
    Hi
    Komisch dass selbst Metzeler den Tourance (ohne EXP oder M) nicht gerade als "Regenreifen" lobt. Sonst hätten sie nicht den EXP gebracht der deutlich besser greift und ebenso deutlich weniger lange hält. Deshalb wurde dann der M nachgereicht.
    Ob man jetzt "2 Finger breit" mit "5 cm" oder einfach mit "arg viel" übersetzt scheint mir auch nicht so arg wichtig.
    Abgesehen von der Haltbarkeit kam mir noch kein Reifen so unberechenbar vor wie der Tourance (ohne . . ). Vielleicht hab' ich aber nur einen blöden Fahrstil
    gerd

  7. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Standard

    #17
    http://www.motorradonline.de/de/zube...tourance/72258

    Vielleicht mal Luftdruck kontrollieren.... :-) die unter dem Link attestieren brauchbare nasseigenschaften
    Nichts für ungut, ich habe nur Tourance in tkc verglichen

  8. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #18
    Der Test ist schon etwas älter. Und soweit ich mich erinnere lag der Tourance einen Platz vor dem Scorpion. Und der war der schlechteste in der Nasswertung.

    Nichtsdestotrotz war der Tourance (alt) recht brauchbar. Und im Nassen ging er auch., wenn man sich dessen Schwächen bewußt war. Um Längen besser als der TKS (der ist im Nassen eine Katastrophe) aber eben auch deutlich schlechter als modernere Metzeler, Pirelli, Conti und Dunlop.

    Ob der Mitas als Grobstoller im Nassen besser sein soll. Ich weiß es nicht. Wenn das so wäre, dann wäre das allerdings schon ein Knaller. Vorausgestzt hier ist nicht eine Gummimischung verwendet worden, die auf der Straße nur 2000 km hält.

    Gruß Thomas

  9. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Standard

    #19
    Zitat aus dem Test:

    ... brillanten Nässequalitäten ....


    Glaube aber gern, dass das inzwischen besser geht

  10. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Berte Beitrag anzeigen
    Zitat aus dem Test:

    ... brillanten Nässequalitäten ....


    Glaube aber gern, dass das inzwischen besser geht
    Das ist genau der Punkt. Mittlerweile geht es wirklich deutlich besser.

    Der Tourance (alt) ist kein schlechter Reifen, aber eben auch kein ausgesprochener Künstler im Nassen. Ich habe ihn selbst gefahren und ich weiß, daß der im Nassen schon mal zum Rutschen neigt. Zu kontrollieren, aber unangenehm. Einige seiner damaligen Mitstreiter schmieren da schon mal weg, z. B. der ebenfalls getestete MT 90. Die Aussage brillantes Nässeverhalten muß man deswegen im Zusammenhang mit den damals gestesteten Reifen sehen. Die heutigen sind mit ihren Silica-Mischungen im Nassen um Klassen besser.

    Dennoch fällt es mir schwer zu glauben, daß der Mitas besser als der Tourance ist, um zum Thema zurückzukommen. Aber wie bereits gesagt, ich weiß es nicht.

    Gruß Thomas


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mitas E-08 R1200GS
    Von libertine im Forum Reifen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.12.2014, 22:15
  2. Mitas E-07 auf 1150GSA
    Von ElchQ im Forum Reifen
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 10:57
  3. Mitas E07 auf 1100 GS
    Von Frangenboxer im Forum Reifen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.11.2011, 21:38
  4. Erfahrungen mit Mitas
    Von dan2511 im Forum Reifen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 21:22
  5. Mitas E-10
    Von Fjalgar im Forum Reifen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 23:10