Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Frust über Online-Kauf

Erstellt von Placebo, 09.07.2008, 19:36 Uhr · 36 Antworten · 5.227 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.12.2006
    Beiträge
    665

    Unglücklich Frust über Online-Kauf

    #1
    Nach nunmehr gut 14.000 km hat meine Tourance es hinten geschafft und darf in den wohlverdienten und hart erarbeiteten Ruhestand. Nachdem ich letztmalig vor 2 Jahren gute Erfahrungen beim Reifenkauf im Internet gemacht habe sollte es nun wieder bequem vom Sofa aus eine neue Pelle geben, und zwar wieder den Tourance. Flugs den Rechner geschnappt und Preise verglichen and the winner is... mopedreifen.de. 102€ incl. Versand zum Servicepartner, der den Reifen montiert. Der Reifen ist laut Liste lagernd und es wird Lieferung binnen zwei Werktagen angepriesen. Erster Schock: die Gesammtsumme inclusive Montage, Handling-Pauschale (schönes Wort für Bearbeitungsgebühr), Kleinmaterial etc 149€. Nun gut, egal, is ja soo bequem. Order erteilt und keine 30 Sekunden später die Bestätigung-Mail mit Bestell-Nummer, Anschrift der Werkstatt, Kostenaufstellung und dem vollmundigen Versprechen, ich werde die Bestellung nicht bereuen ist im Posteingang. Die Woche ist turbulent und nachdem die Bestellung an einem Samstag raus ist komme ich zu nichts. So dauert es eine geschlagene Woche bis ich bei besagtem Honda-Vertragshändler mit Reifenservice vorfahre und es nagt das schlechte Gewissen an mir, das die Herrschaften meinen Pneu jetzt schon geschlagene 3 Tage mindestens da rumliegen haben, ohne das ich mich melde. Die Überraschung ist dementsprechend groß als nach Durchforstung des Lagers kein Reifen für mich gefunden werden kann. Ich denke zunächst an einen Fehler des Händlers, eventuell hat er die für mich reservierten Gummistollen ja an irgend eine schnöde Reisschüssel aus eigener Herstellung geschraubt. Also wieder ab nach Hause an den Rechner (mit quasi nicht vorhandenem Profil, denn bei zwei Tagen Lieferzeit wartet mann ja gerne bis zum letzten Augenblick) und eine Mail an den Reifenhändler geschrieben. Zur Vorsicht gleich auch noch angerufen, aber leider: Samstag kein Telefonservice.
    Montag immernoch keine Mail, also am Dienstag nochmals die
    Hotline bemüht. Die freundliche Bandstimme bittet mich mein Anliegen mittels Tastendruck genauer einzukreisen, und Versandreklamationen verlangen nach der 5.
    Diese Taste kommt in den nächsten zwei Stunden häufig zum Einsatz und die Telefon-Flat zahlt sich voll aus, denn jedes Drücken der 5 wird mit einem Besetztzeichen quittiert. Also entweder haben die Herrschaften hunderte von unzufriedenen Kunden oder die 5 kommt gleich weg, mann beschäftigt sich ja auch lieber mit erfreulicheren Dingen als unzufriedenen Kunden. Jetzt bin ich erst recht gefrustet, aus den versprochenen 2 Tagen Lieferzeit sind mitlerweile 8 geworden und die erste Mail ist immernoch nicht beantwortet. Also wieder an den Rechner und noch eine Mail geschrieben, mit der exakten Schilderung der Problematik, einer bösen Beschreibung der Hotline, die diesen Namen nun wirklich nicht verdient und der Bitte um baldige Antwort.
    Die Antwort kam heute und bestand aus einer Mail mit zwei Worten Inhalt.
    Nicht etwa eine Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten, ein Preisnachlass, irgendeine Art von Erklärung. Nein nur
    Auftrag storniert.
    Nette Art, mit seinen Kunden umzugehen, oder?
    Ich hoffe eine Ausnahme und ein Einzelfall zu sein und wünsche jedem, er möge bessere Erfahrungen machen, ich jedenfalls habe meine letzte Bestellung bei mopedreifen.de und den auf der Website im Impressum aufgefürten 20 Tochterdomains gemacht.
    Nach nunmehr fast zwei Wochen habe ich viel telefoniert, Mails geschrieben, nen Honda-Händler besichtigt und trotzdem noch keinen neuen Reifen, dafür aber auch kein Profil mehr und jede Menge Regen auf der Straße.

  2. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #2
    Hi,

    ich habe schon dreimal Reifen dort bestellt, in 2 Tagen haben die aber noch nie geliefert. Hat immer fast ne Woche gedauert und ich habe sie mir nach Hause senden lassen. Ich bestelle aber auch immer rechtzeitig (also mind noch für 1-2tkm Profil) weil ich genau dazu keinen Bock habe. Wenn ich nicht das Glück hätte und ich die Reifen für lau gewechselt bekäme, würde ich bei einem freien Reifenhändler kaufen. Die sind meist nur wenig teurer. Rumtelefonieren und handeln lohnt sich da auch.

  3. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.045

    Standard

    #3
    Servus,

    und deshalb geht man zum Händler um die Ecke, die halten eh bei jedem Onlinehändler locker mit. Meiner will z.B. für den Satz Tourance EXP inkl. Montage 210, bei ausgebaut angelieferten Rädern. Und die sind am nächsten Tag da, obwohl ich sie ja nicht brauche, da ich keinen Tourance mehr will....

  4. Registriert seit
    15.11.2006
    Beiträge
    912

    Beitrag mopedreifen.de

    #4
    Na, da bin ich ja mal gespannt. Habe am Montag bei mopedreifen.de einen Tourance Hinterreifen bestellt, nur so zur Sicherheit, dann bin ich flexibler wenn meinem Hinterreifen das Profil ausgeht oder gar der Gute alte Tourance nicht mehr verfügbar ist. Einen Händler der mir das Teil dann draufmontiert findet sich immer relativ schnell. Nach Erhalt der Bestätigungsmail gleich die 102,98 Euro online überwiesen. Am Dienstag kam eine email mit dem Hinweis, dass meine Zahlung eingegangen ist und man den Schlappen innerhalb der nächsten 1-3 Werktage anliefert.
    Bis jetzt also alles bestens mit der Kommunikation und so....
    Jetzt muß er nur noch kommen

  5. Registriert seit
    27.11.2006
    Beiträge
    905

    Daumen hoch Nur gute Erfahrungen ...

    #5
    konnte ich bisher bei drei unterschiedlichen Online - Reifenhändlern sammeln (darunter auch mopedreifen.de). Ganz egal ob der hier angesprochene Händler, oder einer der beiden anderen, problemlose Abwicklung, sofortige Bestätigung des Zahlungseingangs, und spätestens 2 - 3 Tage später wurden die Reifen bei mir angeliefert (es kam weder Lagerware noch sonst irgendetwas das ich nicht bestellt hatte).

    Da ich einen Moped - Händler gefunden hab, der mit die Reifen auf die ausgebauten Felgen montiert, und dafür nicht allzu viel Euro's sehen möchte , konnte keiner der örtlichen Reifenhändler mithalten.

    Ist zwar schade, dass Du so schlechte Erfahrungen gemacht hast (mir wäre da der Kragen wohl auch geplatzt), nur meine nächsten Reifen kommen zu 99 % wieder von einem der die Reifen über das Internet anbietet.

  6. Registriert seit
    08.06.2007
    Beiträge
    29

    Standard

    #6
    Geiz ist geil, hmmmm????

  7. Registriert seit
    27.11.2006
    Beiträge
    905

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von matzd Beitrag anzeigen
    Geiz ist geil, hmmmm????
    Das vielleicht auch, aber der örtliche Händler wollte für zwei Reifen knapp 50,- € mehr als ich jetzt online inklusive Montage bezahlt habe. Sorry, aber alles muss dann doch auch nicht sein. Bei 10,- - 20,- Euro kann man ja vielleicht darüber wegsehen, aber mir war das doch etwas heftig.

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #8
    moinsen,

    meine adressen, bei denen ich preise vergleiche und bestelle:

    http://www.motorradreifendirekt.de/start.html
    http://www.motorradreifenonline.biz/...ifen:::42.html
    http://www.mynetmoto.com/motorradrei...line_shop.html
    http://www.reifen.com/tire/search.do...rchParams=true
    http://www.reifenforum24.de/
    http://reifenversand.com/wbc.php?sid...l=mreifen.html

    bisher ohne probleme und eine ersparnis pro satz von 40-60€ zum örtlichen händler.
    ich lasse nach hause liefern und montiere selbst.

  9. Registriert seit
    11.05.2005
    Beiträge
    341

    Standard

    #9
    ich lasse nach hause liefern und montiere selbst.
    Denke ich auch hin- und wieder drüber nach.

    Welche Gerätschaften hälst Du denn für die Reifenmontage vor (Bezugsquellen, Beschaffungspreise)?

    Ich würde gerne rausfinden, wie schnell sich das Invest im Vergleich zu den Reifenpreisen meines örtlichen Händlers rechnet.

    Danke im voraus!

    LHzG

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #10
    moin hubert,

    ich montiere mit dem GP503 (www.gp503.de).
    kostet 400€, dazu habe ich noch 2 montagehebel und einen auswuchtbock angeschafft (50€).
    druckluftkompressor war schon vorhanden ... kostet ab 80€
    diverse kleinigkeiten sind noch klebegewichte (ca 1€ für 60g) und ein pott mit seifenwasser.

    ventile wechsele ich bei jedem ersten reifenwechsel im jahr.

    ob sich das rechnet muss jeder selbst entscheiden, aber für mich lohnt es sich auf jeden fall.
    ich brauche pro saison 2-3 vorderreifen und 4-5 hinterreifen, zuzüglich der reifen, die ich auf renntrainings verbrate (vorderreifen 4 tage, hinterreifen 2 tage).
    desweiteren ziehe ich vor und nach den trainings die reifen um. (strasse <-> rennstrecke) und auch beim einsatz von regenrennreifen braucht man nicht elendig beim reifenservice anstehen.
    und weiterhin ist es einfach angenehm, wenn man den reifen wechseln kann wenn man will und nicht wenn der reifenfuzzi geöffnet hat.
    komischerweise brauche ich an solchen tagen wie ostersamstag abends unbedingt einen neuen reifen, da ich donnerstags noch 2,5mm hatte, ostersamstag aber nur noch 1mm. sportreifen sind leider nicht so langlebig ...


    wichtig bei der bestellung:
    die standardmäßig mitgelieferten achsen für das montagegerät sind 20mm und 25mm stark. solltest du damit nicht zurecht kommen, frage beim hersteller an, ob er dir nicht gleich die passenden mitliefern kann.
    1100er und 1150er bmw zb hat 19mm vorne und nur ca 14mm hinten.
    für die 1200er passt vorne die 20er achse, hinten aber braucht man ca 50mm (wie das loch in der felge eben ...).

    es gibt auch noch andere, billigere geräte von polo etc, die ich aber nicht kenne.


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frust - BKV
    Von monster im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 07:41
  2. eure Meinung über meinen Kauf / GS 1100
    Von nicopa im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.11.2009, 12:41
  3. Frust, Umbau HP2
    Von Boxer Wolle im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 06.04.2009, 18:18
  4. Autozug-Frust!!
    Von Frogfish im Forum Reise
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 10:06