Seite 10 von 12 ErsteErste ... 89101112 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 112

Full Bore USA

Erstellt von zonko, 17.03.2011, 14:04 Uhr · 111 Antworten · 18.355 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #91
    Steckt !!

  2. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #92
    Bleibt final die Frage zu beantworten warum als TIP alte Konstruktionen von major brands favorisiert werden welche
    a) nicht Bestandteil des Testes waren
    b) in den Köpfen als "mangelhaft" akzeptiert werden.

    Nachtrag : selbstverständlich kann jeder das erwerben , was er für das beste Produkt hält ...

  3. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #93
    Zitat Zitat von Quhpilot Beitrag anzeigen
    Steckt !!
    Hai,

    hast ne PN

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #94
    Zitat Zitat von dan2511 Beitrag anzeigen
    Bleibt final die Frage zu beantworten warum als TIP alte Konstruktionen von major brands favorisiert werden welche
    a) nicht Bestandteil des Testes waren
    b) in den Köpfen als "mangelhaft" akzeptiert werden.

    Nachtrag : selbstverständlich kann jeder das erwerben , was er für das beste Produkt hält ...
    Weil MOTORRAD doch schon so einige Jahre Erfahrung mit Tests von Reifen hat? Vielleicht würden die sagen: Die alte Garde haben wir doch schon getestet, lies doch einfach mal nach.

    Man muss schon sagen, dass es in den letzten 5 oder so Jahren Fortschritte gemacht hat. Bremswege um die 50 m im Nassen sprechen eine deutliche Sprache, das war vor 20 Jahren manchmal so ungefähr im trockenen realisierbar. Was wäre wenn der fette Mercedes vorne plötzlich seinen Anker auswirft und in 48 m steht? Die Full Bore bewährte schöne GS rauscht dann im ungünstigen Fall mit um die 50 kph hinten rein. Wie weiten Abstand soll man da denn halten?

    Nichts für ungut, ich finde das dennoch auch schade, dass man keinen Vertreter der letzten Generation mit antreten lassen hat.

  5. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #95
    Wie gesagt , an den Ergebnissen gibt es nichts zu rütteln....

    Die Aussage jedoch, auf Altes ( von major brands) zurückzugreifen kann durch den Test nicht bewiesen werden.

    Ich teste Pepsi light und Vita Cola light auf Zuckergehalt und empfehle dann doch die gute alte Coca Cola, die bereits ein Jahr lang im Keller steht ( wenn man Glück hat) ,... das macht irgendwie keinen Sinn,... wenngleich sie ungleich besser schmeckt , vor allem eisgekühlt..... und sollte sie mal pippi-warm sein , erinnere ich mich einfach daran.... denke mir Eiswürfel dazu und jeder kann mir folgen.

    ((Zumal zu den "alten" Konstruktionen auch alte DOT´s gehören ,....dass ich das bis jetzt nicht angeführt habe liegt einfach daran , dass man bei Testkäufen aktuelle DOT´s erwarten kann und man auch im Test in diesem Punkt enttäuscht wurde))

    Diesen Zustand kann ich versuchen bei Bedarf zu erklären.

    Ich denke einfach, dass man den aktuellen Heidi hätte auf den Zahn fühlen müssen.... Heidenaus Akzeptanz im Markt hat eine reellere Bewertung verdient...

    Edit sagt : ... was kann man von Diagonalreifen ( Heidi ist ein Bias belted x-ply) , der einen vergleichweise kleinen Latsch hat , an Bremsperformance erwarten ?

  6. G-B
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    842

    Standard

    #96
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Bremswege um die 50 m im Nassen sprechen eine deutliche Sprache, das war vor 20 Jahren manchmal so ungefähr im trockenen realisierbar. Was wäre wenn der fette Mercedes vorne plötzlich seinen Anker auswirft und in 48 m steht? Die Full Bore bewährte schöne GS rauscht dann im ungünstigen Fall mit um die 50 kph hinten rein. Wie weiten Abstand soll man da denn halten?
    Ich weiß zwar nicht wen ich zitiere aber der SInn passt:
    Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage und nicht dafür was andere verstehen. Zitatende.
    Ich habe es schon einmal mit den Äpfel und Birnen Vergleich versucht. Auch habe ich noch eine Denkstütze nachgeworfen.
    Verstanden wurde anscheinend ich zweifle die Testbedingungen an. Häh was.

    Also auch für dich. Es mag Personen geben denen ist es wichtig, bei noch schlechteren Reibwerten als den nasser Asphalt bietet, gute Bremswirkung zu erzielen. Nur weil sehr viele ausschließlich auf der Strasse fahren ist das nicht für alle ein Muss.
    Also, dein Vergleich mit dem Mercedes hinkt zwar sowieso etwas (PKW haben durch die Bank bessere Bremswege wenn Artgleich verglichen wird) aber hier das Gegenbeispiel. Die paar Meter bei Nässe interessieren wenig, wenn ich in den albanischen Bergen bei Regen und unbefestigtem Weg dann in die nächste Schlucht stürze.

    Ich hoffe es wurde jetzt verstanden, dass dieser Reifen auf ein anderes Einsatzspecktrum zielt.
    War denn der TKC80 bei Nässe so überragend? Dies ist auch ein Markenprodukt zum entsprechenden Preis!

    Mich interessieren deine Erfahrungen schon. Zwar kaum auf mein Moped übertragbar, aber ich reim mir das schon zusammen.
    Da ich wegen Familie nur jurze Tripps fahre (max. drei Tage am Wochenende) such ich mir immer bestes Wetter aus. Von meinen jährlich ca. 7000km fahre ich evtl. 100-200km auf nassem Untergrund.

    Viele Grüße

    Gerhard

  7. Registriert seit
    17.08.2007
    Beiträge
    306

    Standard

    #97
    Ich denke, was man als Resultat aus dem Test und dem bereits geschriebenen mitnehmen sollte ist:

    Für jemanden mit eher sportlichen Ambitionen ist der Reifen schon wegen des Profiles nicht der richtige

    Auf Schotter und in leichtem Gelände erfüllt er seine Zweck (da gelten die Meßwerte des Tests ohnehin nicht bzw. sind schwer reproduzierbar zu ermitteln)

    Wohne ich in den Ardennen, wo es in ganz Europa am häufigsten regnet, ist er ebenfalls nicht die ideale Wahl (gilt gleichwohl für andere Regengebiete auch)

    Wenns schon mal nass ist, dann besonders aufpassen

    besonders aufpassen, wenn ein Mercedes vorwegfährt oder man in Albanien unterwegs ist

    nicht nur wir, auch die Tester machen nicht alles richtig

    wenns nicht aufs Geld ankommt, fahr ich nicht selbst, sondern lass mich fliegen (war das jetzt kontraproduktiv?)

    Allen ne gute Fahrt



    ... Donnerstag und Freitag fahr ich in die Vogesen........................................... es ist Regen gemeldet

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #98
    Zitat Zitat von G-B Beitrag anzeigen
    Also, dein Vergleich mit dem Mercedes hinkt zwar sowieso etwas (PKW haben durch die Bank bessere Bremswege wenn Artgleich verglichen wird) aber hier das Gegenbeispiel.
    Das war einmal. Der durschnittliche PKW macht es in 38 - 39 m (trocken), ein Beispiel: clicky. Das machen mittlerweile viele Moppeds genauso (seit letztem Jahr sogar eine Harley ). Die GS im Vergleich: Continental TA und Metzeler Tourance EXP 41 m, Pirelli Scorpion Sync 40,2 m. (Yep, die GS liegt Bremsen-maessig nicht mehr in der Spitzengruppe).

    Ich hoffe es wurde jetzt verstanden, dass dieser Reifen auf ein anderes Einsatzspecktrum zielt.
    Der Sporttourenreifen von Full Bore (im gleichen Heft) ist auch nicht besser (74,2 m). Das spricht gegen Deine Theorie, dass die schlechte Leistung am Einsatzzweck des Full Bore Trailmaster liege. Für mich ist's offensichtlich: Diese Reifen sind scheixxe, da braucht man sich nichts schön zu labern. Hast Du überhaupt mal in diese MOTORRAD reingeschaut?

    Und damit habe ich von meiner Seite her auch alles dazu gesagt. Wer sich fuer's Thema interessiert kann mal in den US-Foren nachlesen. Klasse Berichte zu Maxxis, Shinko, Full Bore und wie sie alle heissen. Wenigstens schmeißen die Heidenaus unterwegs nicht ihr Profil weg oder kriegen Pestbeulen weil sich die Karkasse abhebt

  9. Registriert seit
    14.09.2007
    Beiträge
    154

    Standard

    #99
    Zitat Zitat von dan2511 Beitrag anzeigen
    (( Zum Thema Verfügbarkeit , ... Harry,.. JJ ,... usw... es ist Rookiejahr bei Mitas.... lernen,lernen,lernen...

    Mehr erfahre ich Mittwoch.))
    Bei Heidenau ist seit längeren Rookiejahr (Gefühlte 10 Jahre)

    2 Monate 10 Tage 8 Std 25 Min bis Romania, die Uhr Tickt Daniel, gib Gas

    Die Strecken in GPX sind schon Fertig, 7800km feinster schotter
    warten auf deine E-Serien

    https://picasaweb.google.com/BulleVo...TracksRumanien

    PS: um beim Thema zu bleiben, mein Händler konnte den Full Bore
    nicht organiesieren!!!!

  10. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    Hi JJ ...

    .. heute ist nicht Mittwoch , kleiner Mann.

    Haben dem Sch**** ( Frag mal Heinrich wen ich meine ) den angeboten , den ich ihm alternativ empfohlen habe .Und da der auch noch Selbstabholer ist ,....
    Aber das ist Plan B)

    Plan A) ist eure ursprüngliche Wahl und ich hoffe , dass er sie morgen im Gepäck hat.

    Jemand von euch die AKTUELLE MotorradAbenteuer zur Hand ? ( Juli/August)

    Dein GPX hab ich bemerkt...Ich schau mir die gleich mal an .. .


    Topic:

    Ähm: Hat dein Dandler denn das mal begründet , warum er keine Fullbore bekam ?


 
Seite 10 von 12 ErsteErste ... 89101112 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 24" Arcer P241WD Full-HD TFT-5m
    Von findis im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.02.2012, 09:53
  2. Suche Erfahrungen zum Big Bore Kit 1070ccm
    Von Peter Becker im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 16:12
  3. MIVV SUONO Full Titanium 2008-2009
    Von thejoker88 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.03.2010, 22:44
  4. Wüstengelbe R 1200 GS mod 2007 Full Option !
    Von BIGBOUTCHER im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.01.2010, 18:33
  5. Garmin Travel Guide Full Europe
    Von Schulzi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.09.2007, 20:51