Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Gebrauchte Reifen?

Erstellt von MarTwin, 09.08.2011, 15:19 Uhr · 11 Antworten · 1.365 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    259

    Frage Gebrauchte Reifen?

    #1
    Wie sieht es mit eurer Erfahrung und Meinung zu diesem Thema aus?
    Hat schon jemand negative Erfahrungen damit gemacht?

    Gebrauchte Reifen hi/vo mit gut 4mm Profil um den halben Preis, heiß im Endeffekt gut 100 Teuronen gespart.
    Aber gerade bei so sicherheitsrelevanten Dingen wie Reifen, Bremsen u.a., habe ich da so meine Bedenken.

    Wie gesagt, mich würde interessieren was ihr davon haltet/wisst.

    Besten Dank

    Martin

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #2
    da ich immer vorne mit wechsele, wenn hinten fällig ist, vorn aber noch sehr gut ist, gebe ich den immer einem Bekannten, der denselben Reifen fährt wie ich. Er zahlt dafür die Montage meines Reifens, mehr nicht. Aaaaaber: er kennt mich gut und weiss, was ihn erwartet. Einfach so, irgendwo kaufen? Im Leben nicht

  3. Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    415

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von MarTwin Beitrag anzeigen
    Wie sieht es mit eurer Erfahrung und Meinung zu diesem Thema aus?
    <...>
    Nunja... Jeder Deiner Reifen ist nach der ersten Ausfahrt gebraucht....

    Aber 4mm Rest bei 8mm Startprofil heisst nicht 50% der Lebensdauer uebrig, sondern nur noch 15% Restprofil.
    Und wenn Du dann noch einen anderen Fahrstil hast... Und dann ist die Frage des Reifentyp auch wichtig. Ein Bridgestone Trailwing ist mit 4mm vorn fast neuwertig. Einen TKC80 mit 4mm hinten fahre ich knapp noch 2.000km.

    Ich habe mir allerdings meine Altreifen, sofern nicht allzusehr abgefahren, eingelagert und zu passenden Gelegenheiten aufgezogen (aufziehen lassen).
    Einmal musste ich kurzfristig nach Niedersachsen, das Auto statt mit Defekt in der Werkstatt, und ich hatte Stollenreifen drauf.
    Gebrauchten Tourance HR besorgt, (vorne neu), und schon hielt sich der Verschleiss auf der Autobahn in Grenzen. Wieder zurueck in Franken kamen die Stollenreifen wieder drauf und ab gings in den Elsass. Der Tourance kam nach dem Urlaub wieder drauf und hielt bis zum Profilende.

    Was ich auch gerne mache, mit gebrauchten Strassenreifen zum Urlaubsziel anzureisen, dort auf Stolle zu wechseln, und dann auf den Rest-Stollenprofil wieder ueber Strassen heim. Falls nicht der Strassenreifensatz noch genug Profil hat, aber da habe ich mich auch
    schonmal verschaetzt...


    Gruss, Dirk

  4. Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    259

    Standard

    #4
    Danke zunächst mal für eure schnellen Antworten.

    Da ich bei meiner eher forschen Fahrweise die Reifen ziemlich rasch aufbrauche, wäre mir jetzt ein solches (günstiges) Geschäft gerade recht...

    Der Nachteile: Gerade bei höherer Geschwindigkeit / forschere Gangart einen unbekannten Reifen drauf zu haben ist so eine Sache.
    Gut ein Risiko besteht auch bei einem Neureifen. Hier ist die Vorgeschichte aber so gut wie unbekannt und die Reifen ist bereits gut 2 Jahre alt.

    Danke erst mal und BG

    Martin

  5. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    5.099

    Standard

    #5
    Hi,

    hau Sie druff und fahr Sie runter!!!
    Mach ich immer wieder wenn der Monteur meines Vertrauens mal wieder ein paar Angefahrene anbringt!!
    Am Besten noch selber montieren, dann ist richtig gespart!!!

  6. Chefe Gast

    Standard

    #6
    Werft ihr bei einem gebraucht gekauften Motorrad die Reifen auch weg?
    Lasst ihr euch bei einer Probefahrt auf einer Vorführmaschine auch neue Reifen aufziehen?

    Wo ist das Problem bei einem zwei Jahre alten Reifen???

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #7
    natürlich ist das kein Problem, allerdings ist, wie oben schon erwähnt der Preis bischen zu hoch, du mußt noch montieren lassen.
    ich hab auf der MZ schon 7 Jahre alte und auf der Triumph (beide gebraucht gekauft) schon 8 Jahre alte Reifen bis zum Ende gefahren. Das Wissen darum, hat mich am Anfang langsam machen lassen.

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #8
    Hi
    Kommt darauf an wie hoch das Neuprofil ist. Sind es z.B. hinten 8mm, so kann man 6mm verwenden (man kann auch mehr, doch das könnte teuer werden). Also ist ein Reifen mit 4mm zu 2/3 verbraucht.
    Über den Preis sage ich nix.
    Zweite Überlegung: Bekommst Du die Dinger von jemandem den Du kennst oder ist das eine "unerschöpfliche", oder unbekannte Quelle.
    In letzterem Fall
    a) weshalb gibt's da Nachschub?
    b) gibt's auch Bremsscheiben, Räder, Motoren aber keine Getriebe (die haben Nummern )?
    Meine Meinung: Wenn Du den Verkäufer kennst passt in meinen Augen nur der Preis nicht.
    Kennst Du ihn nicht, und die Reifen stammen von einem Mopped das zuerst mit Schwung über den Randstein und dann in den Wald geflogen ist, würde ich drauf verzichten.
    gerd

  9. Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    259

    Standard

    #9
    Danke für eure interessanten Meinungen.
    Den Preis habe ich nun auf 100.-- herunter.
    Es ist aber interessant die unterschiedlichen Meinungen zu sehen.

    Z.B. kaufe ich eine gebrauchte Maschine klarerweise mit ebenso gebrauchten Reifen. Aber die kaufe ich erst nach einer (vorsichtigen) Probefahrt und kann mir zumindest auch von den Reifen und deren Eigenschaften ein Bild machen.
    Bei separat gebraucht gekauften Reifen bleibt die Vorgeschichte genauso im Dunklen, negative Eigenschaften offenbaren sich aber erst nach der (leider zumindest bei mir) nicht gerade billigen Montage. Und diese Offenbarung erfolgt hoffentlich nicht erst im Bereich ab 100 oder mehr Km/h...

    Im Umgekehrten hat aber noch niemand von euch persönlich negative Erfahrungen mit gebrauchten Reifen gemacht?

    Ähnliche Diskussionen gibt es auch im PKW-Bereich mit den Runderneuerten.
    Dort schließe ich mich auch der Meinungsfraktion an: Lieber auf teure Alufelgen verzichten als zu protzen und miese Reifen drauf zu haben.
    Im Bereich Motorrad ist der Reifenverbrauch aber prozentual ein weit höherer Posten als im PKW-Bereich.

    BG

    Martin

  10. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #10
    Keine Gebrauchten aufs Moped und keine Runderneuerten aufs Auto - nur Neureifen.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gebrauchte GS ADV ?!
    Von Scampijoe im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 09:25
  2. Suche gebrauchte Tourance Reifen
    Von bastl-wastl im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.11.2011, 17:27
  3. Öl in gebrauchte GS?
    Von scubafat im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 09:29
  4. Gebrauchte GS ?
    Von Rombo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.04.2008, 11:33