Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Goldentyre Gt 205/200

Erstellt von roadrunner62, 07.06.2011, 19:58 Uhr · 10 Antworten · 3.386 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.10.2009
    Beiträge
    81

    Standard Goldentyre Gt 205/200

    #1
    Hallo,

    fährt hier jemand diese Reifen? Wenn ja würde mich interessieren wie sich die dinger fahren!!
    Wäre schön wenn`s schon jemand was erzählen könnte!!

    Gabriel

  2. Registriert seit
    08.10.2009
    Beiträge
    81

    Standard schon montiert!

    #2
    Hallo,

  3. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #3
    eines der aussagekrätigsten Statements der letzten Monate !

    *g

  4. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von dan2511 Beitrag anzeigen
    eines der aussagekrätigsten Statements der letzten Monate !

    *g
    Jouh

  5. Registriert seit
    08.10.2009
    Beiträge
    81

    Standard schon montiert!

    #5
    Hallo,

    die dinger fahren sich anfangs sehr nervös,aber das ändert sich nach ca.10km! anfangs läuft der reifen jeder noch so kleinen längsrille nach,katastrophe!! es können mit hartem gasaufreissen schöne slides provoziert werden!
    ich bin so 50km gefahren,abso ca.30-40km kann man dannschon schöne schräglagen fahren,aber es ist schon etwas gewöhnungsbedürftig,macht aber spass!!
    so,jetzt hoffe ich das die antwort besser ist als die von einem jüngeren mitglied unserer famillie

    gabriel
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken reifen-001.jpg   reifen-002.jpg   reifen-003.jpg  

  6. Registriert seit
    08.10.2009
    Beiträge
    81

    Standard kurzer Erfahrungsbericht

    #6
    Servus miteinander,

    nach ca. 1900km aus einem mix von ca.1100km Autobahn u.Schnellstrasse,450km Lanstrasse u.der Rest Offroad(feiner u.grober Schotter,Wald u.Erdwege)!!
    Auf Asphalt ist die Haftung unerwartet super,aber ab ca.80-120km/h ist das Ding sehr laut,bei nässe sollte man etwas behutsamer mit dem Gasgriff umgehen!!
    Bei Offroadausflügen macht der Reifen eigentlich auf den Steinigen Untergründen mächtig Spass,bei Lehmigen/Schlammigen Böden setzt er sich schon leicht zu!!
    Also eigentlich kann er alles etwa gleich gut wie der TKC 80,nur kosten beide Reifen soviel wie der hintere Tkc 80

    Gabriel
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken foto0083.jpg   foto0084.jpg   foto0086.jpg   foto0085.jpg  


  7. Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    206

    Standard

    #7
    danke für den bericht,

    ich bekomme meine nächste woche und ziehe sie für albanien auf.

    im gegensatz zum tkc 80 (der "nur" bis 160 zugelassen ist), haben die GTs ja eine 210er kennung.

    bin schon neugierig, wie sich das auf der autobahn macht. ist sicher nicht das eigentliche einsatzgebiet, aber leider brauchts immer ein bißchen anreise, bis man ins eigentliche gelände kommt.

  8. Registriert seit
    08.10.2009
    Beiträge
    81

    Standard

    #8
    Hallo Philipp,

    du wirst überrascht sein wie gut er sich auf der Autobahn fahren lässt
    Bin schon auf deine Meinung gespannt!!

    Gabriel

  9. Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    206

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von roadrunner62 Beitrag anzeigen
    Servus miteinander,

    nach ca. 1900km aus einem mix von ca.1100km Autobahn u.Schnellstrasse,450km Lanstrasse u.der Rest Offroad(feiner u.grober Schotter,Wald u.Erdwege)!!
    Auf Asphalt ist die Haftung unerwartet super,aber ab ca.80-120km/h ist das Ding sehr laut,bei nässe sollte man etwas behutsamer mit dem Gasgriff umgehen!!
    Bei Offroadausflügen macht der Reifen eigentlich auf den Steinigen Untergründen mächtig Spass,bei Lehmigen/Schlammigen Böden setzt er sich schon leicht zu!!
    Also eigentlich kann er alles etwa gleich gut wie der TKC 80,nur kosten beide Reifen soviel wie der hintere Tkc 80

    Gabriel
    so, zurück aus albanien kann ich folgendes (ähnliches fazit) liefern:
    der reifen ist neu auf asphalt definitiv nichts für anfänger und seeehr gewöhnungsbedürftig. er läuft jeder noch so kleinen längsrille nach, braucht eine gute fahrwerksabstimmung und ist ab 120 nur mehr im "freischwingerstil" zu fahren. linien bzw. spurtreue ist da nicht. das kann der tkc 80 definitiv besser. der grip ist allerdings recht gut (ich find sogar bei nässe durchaus brauchbar), aber sicher nicht besser als der tkc. laufleistung hinten sicher deutlich über 5000, vorne wird sich das nicht ausgehen (bin allerdings auf der 1150iger vorne das schmale 21" rad und hinten das schmale 17" (2,5er felge) gefahren).
    wie das profil schon vermuten lässt, ist der reifen allerdings offroad schon deutlich "besser" als der tkc.
    fazit: wer einen eher geländeorientierten preiswerten reifen sucht, ist mit dem GT gut bedient. zum alpenkurvenheizen würde ich zu einem anderen reifen greifen
    anbei noch ein paar bilder....









  10. Registriert seit
    08.10.2009
    Beiträge
    81

    Standard

    #10
    Hallo Philipp,

    interessant finde ich deine Erfahrung auf der Autobahn,denke das liegt an der 2Ver Reifengröße,den ich bin mit der orginal Grösse kurz 180 gefahren u.dabei konnte ich kein schlingern bzw.schwimmen festellen!
    Was hast du f.einen Reifendruck gefahren?
    Ansonsten teil ich ja dein Erfahrung!!
    So wie es aussieht hattet ihr eine schöne Reise mit feinen Schotterpisten!!

    Gruß Gabriel


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GoldenTyre GT 201
    Von daGeri im Forum Reifen
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 31.01.2015, 22:52