Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Haltbarkeit bei Tourance

Erstellt von thosch, 27.07.2008, 16:21 Uhr · 14 Antworten · 2.294 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.04.2007
    Beiträge
    132

    Unglücklich Haltbarkeit bei Tourance

    #1
    Hallo Cowdriver
    Eine Frage, habe den Tourance aufgezogen bei 16998 km aktuell 36359 die Verschleissgrenze ist erreicht ist das normal, oder sollich reklamieren wegen übermäßig schneller Abnutzung.

    mfg. Thomas

    Rechtschreibfehler dürfen ohne nachfrage behalten werden.
    auch von Gerd

  2. Freiburger Gast

    Standard

    #2
    Das sind ja nicht mal 20000km... sofort reklamieren!
    Was hast du blos mit deiner Erstbereifung bei 16998km gemacht? Hat dir die dein Händler auf Garantie ersetzt?



    Mal im Ernst: wenn du wirklich fast 20tkm auf den Reifen hast, freu dich! Wenn du die reklamierst, könntest du ein Grinsen des Händlers ernten. Bei mir hält der Tourance vorne ca. 10-12tkm und hinten ca 7tkm.

    Gruß, Freiburger

  3. Registriert seit
    18.04.2007
    Beiträge
    132

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Freiburger Beitrag anzeigen
    Das sind ja nicht mal 20000km... sofort reklamieren!
    Was hast du blos mit deiner Erstbereifung bei 16998km gemacht? Hat dir die dein Händler auf Garantie ersetzt?



    Mal im Ernst: wenn du wirklich fast 20tkm auf den Reifen hast, freu dich! Wenn du die reklamierst, könntest du ein Grinsen des Händlers ernten. Bei mir hält der Tourance vorne ca. 10-12tkm und hinten ca 7tkm.

    Gruß, Freiburger
    Hallo Freiburger

    Habe die GS im April 2007 gekauft mit 11 4o8 km ich weiss halt nicht ob die Reifen vom Vorbesitzer angeschliffen wurden um die Nippel wegzubebekommen und wieviel der Abgetragen hat. Bei 7 Jahren Laufzeit und 11408 km macht man sich schon seine Gedanken.
    Obwohl die entgleisende Mimik des Reifenhändlers würde mich schon reizen.

    Gruss Thomas

  4. Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    484

    Standard

    #4
    Zudem, mit einer Modell /Baujahr-Angabe sowie ein paar Infos zu Deinen Fahrgewohnheiten würden sich viele hier leichter tun, einen Kommentar bzw. Hinweis abzugeben.

    Nur - mit +36.000 km beim Erstlingssatz hätte ich so oder so schon meine Bedenken ... Du solltest Dir und Deiner Q etwas Gutes tun und neue Pellen raufziehen...

    "Bei uns in den Bergen" halten die Schlappen generell weniger wie bei den Kollegen aus den flacheren Gebieten. Ebenso macht es einen Unterschied, wenn jemand tagtäglich damit zur Arbeit fährt oder wenn jemand das eine oder andere Wochenende ausnutzt um Gummi (im wahrsten Sinne dieses Wortes) zu geben *g*.

    "Mein" Tourance hat bei "meiner" Fahrweise in den Alpen (ganz ganz wenige Autobahn-km) mit 6.600 km bereits deutliche Abnützungserscheinungen an der Flanke - in der Mitte ist es soweit noch ok- sowohl vorne als auch hinten. Werde mir im Oktober bei de 10.000km-Inspektion wohl noch vor dem Winter neue drauf machen lassen. So wie es im Moment ausschaut und die Infos im Forum bez. anderer Reifen gesichtet sind, wird es wohl wieder ein Tourance (ohne EXP) geben...

  5. Registriert seit
    18.04.2007
    Beiträge
    132

    Standard

    #5
    Hallo oliw70
    Kurz ein paar Eckpunkte vom Motorrad Bj. 01 / 2000 Nutzung und Handhabung der ersten 7 Jahre und 11408 KM kein blassen Dunst. Ich habe sie im April 2007 gekauft Reifenwechsel hinten 16998 KM vorne 19845 KM aktuell 36494 KM Verschleißgrenze hinten ereicht vorne noch max. 2000 KM. Bin Ganzjahresfahrer 70 % Wege zur Arbeit nur Autobahn 35 % Landstraße 5 % Dorf und Stadt. Da unser Straßenbauamt nach dem Bauplan von Mannheim baut also gerade Straßen mit scharfen Ecken, Fahre ich 2-3 mal im Monat nach Johanniskreutz um die Kanten an den Reifen wieder los zu werden ersatzweiße Drehe ich 75 Runden auf dem Mutterstadter Kreutz macht aber nicht soviel Spaß.
    Die Laufleistung hängt auch damit zusammen das meine Wilden Jahre schon ein paar Jahrzehnte zurückliegen, und ich nicht mehr so viele Kringel auf die Straße brenne.

    Gruss Thomas

  6. Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    484

    Standard

    #6
    Das nenn' ich 'mal ein cooles Waldstück *g*, das Johanniskreuz.

    Wie ich schon beschrieben habe, bei "mir" beschränkt sich der Abrieb hauptsächlich auf die Flanken - weil ich keine 500 km auf der Autobahn gefahren bin - deshalb ist der Mittelteil mindestens noch für 5.000 bis 6.000 km gut. Leider die Flanke nicht :-(

    Aber, an den Reifen sollte nicht gespart werden - das würde ein teurer Spaß werden.

  7. Registriert seit
    28.04.2007
    Beiträge
    449

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von oliw70 Beitrag anzeigen
    "Bei uns in den Bergen"
    Liebe Grüsse nach Nüziders!!

    Meine Tochter ist gerade mit meinen Eltern bei Euch auf dem Campingplatz.

  8. Registriert seit
    29.06.2008
    Beiträge
    50

    Standard

    #8
    Erstbereifung war der T66.... nach 8000 ging der in die Tonne. Dann kam der Tourance... den hab ich bis Juli gefahren.... Mit 31.000 auf der Uhr..... macht nach Adam Riese und Eva Zwerg also 23.000 auf dem Ding. Es kam wieder der Tourance.... aber ob der so lang hält, wage ich zu bezweifeln. Die 10.000 gehen, aber obs denn wieder 20.000 werden....

    Abgesehen davon, bei mir gehen die Reifen etwa zeitgleich an die Grenze. Naja, der T66 wurde mit 5000 vorne schon sau laut (Zägezahn wie Tier), aber der Tourance war dann doch zeitgleich am Ende.

    Aber das ist, soweit ich das überblicke, auch eine eher Ausnahme-Laufleistung.


    Tokay

  9. BoGSer-Rüde Gast

    Standard

    #9
    Also mein erster Satz Tourance (ohne EXP) hat hinten 12000 km gehalten, Fahrweise: gerne "zügig". Vorne wäre zwar noch 2000 bis 3000 km möglich gewesen, habe aber dann doch gleich 2 neue Tourance aufgezogen. Insgesamt ist der Tourance bekannt für seine vergleichsweise hohe Laufleistung, wobei die Spanne sicher von 8.000 km (Tiefflieger) bis 30.000 km (Blümchenpflücker) reicht. Und nein, ich möchte keinen neuen Fred öffnen, welcher Reifen der beste ist, das muss jeder für sich, seine Fahrweise und das "Einsatzgebiet" selbst entscheiden. Die "eierlegende Wollmilchsau" gibts auch hier nicht.

  10. Registriert seit
    29.06.2008
    Beiträge
    50

    Standard

    #10
    Nichtsdesto trotz werde ich das nächste Mal den EXP versuchen.... Ich weiß, daß der T66 mir nicht taugt und daß der Tourance mir sehr taugt... aber ob mir der EXP vielleicht NOCH besser taugt?

    Ich werds versuchen....


    Tokay


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1150 GS Haltbarkeit Ölfilter
    Von transboxer im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.08.2011, 00:18
  2. Haltbarkeit TKC 80 in Afrika
    Von tgmaxx im Forum Reifen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.06.2010, 15:04
  3. Haltbarkeit GS1200
    Von rabanser81 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 07.07.2009, 21:38
  4. Haltbarkeit der ADV-Sitzbank
    Von AMGaida im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.05.2008, 11:37
  5. Haltbarkeit
    Von gatow im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 17.01.2008, 15:59