Seite 12 von 167 ErsteErste ... 210111213142262112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 1664

Heidenau K60 (Scout) Neuigkeiten

Erstellt von gs-biker, 08.02.2009, 12:03 Uhr · 1.663 Antworten · 301.789 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.11.2005
    Beiträge
    364

    Standard

    hallo zusammen

    was muß man für den satz k60 ca veranschlagen?

    hier in hamburg will man kompl. 240€ haben(reifen helm)!

    oder vielleicht weiß jemand eine günstigere adresse!?

    danke+gruß
    uli

  2. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    Zitat Zitat von gsulirt Beitrag anzeigen
    hallo zusammen

    was muß man für den satz k60 ca veranschlagen?

    hier in hamburg will man kompl. 240€ haben(reifen helm)!

    oder vielleicht weiß jemand eine günstigere adresse!?

    danke+gruß
    uli
    schau mal bei moppedreifen.de oder ruf bei einem premio in deiner naehe an.

    ich meine ... 65 vorne und 85 hinten wurde zuletzt aufgerufen .. aber da hab
    ich bloederweise dann doch exp genommen.

  3. Registriert seit
    16.11.2005
    Beiträge
    364

    Standard

    hallo phil

    danke!!!

    werde gleich mal gooeln

    gruß
    uli

  4. Registriert seit
    16.11.2005
    Beiträge
    364

    Standard

    hallo phil

    bin bei reifen.com fündig geworden-71/83€ +21€ fürs
    umziehen.

    nochmals danke
    gruß
    uli

  5. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard Meine Erfahrungen mit K60.....

    .....sind ausgesprochen gut. Er ist der beste Allrounder, den ich je gefahren habe. Hab den Mittlerweile 6,5 KTsd drauf und seitdem ich gestern auf der Tour ganz gut mithalten konnte in 2 Personenbetrieb werde ich den wieder fahren. Mittlerweile hab ich noch 5 mm drauf von ursprünglich 12 mm, denke er wird so um die 10kTsd halten. Wie siehts bei euch aus?

  6. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    nachgemessen habe ich jetzt noch nicht, ich weiß nur dass ich nach unserer materialmordenden schottertour Schottertagebuch Piemont den tkc hätte wegschmeissen können.
    der heidenau erfreut sich noch bester gesundheit und wird noch etliche kilometer halten.
    bei gelegenheit messe ich mal nach.

    mathias

  7. Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    422

    Standard

    kann schon wer einen Vergleich zwischen dem TKC und dem K60 auf Sand ziehen?

    Ich war dieses Jahr in den Pyrenäen unterwegs (vorher vom TKC auf den K60 gewechselt) und hatte das Gefühl, dass der bei feinem Schotter so seine Probleme hat.
    Der TKC ist zwar auch kein Reifen für Sand, aber gefühlt war er besser.
    Da ich aber nur auf feinem Schotter gefahren bin die Frage nach dem Sand...

    Nächstes jahr gehts nach Marokko und da wird natürlich auch die ein oder andere Sandeinlage dabei sein.
    Hat schon wer Erfahrungen mit beiden Reifen im Sand gemacht?

    Gruß ins Land

  8. Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    17

    Daumen hoch K60 im Sand

    Hallo,

    ich habe mit beiden Reifen Erfahrungen im holländischen Sand.
    Der TKC ist m.E. sehr gutmütig, sofern man es nicht übertreibt. Der K60 steht im Vortrieb nicht nach. Allerdings ist die Seitenführung am Vorderrad wesentlich schlechter. Das sieht man schon am Reifenquerschnitt. Der TKC ist recht flach und dementsprechend greifen auch die äußeren Stollen. Der K60 ist wesentlich runder und geht beim Einlenken in der Kurve bei zunehmender Schräglage auch schneller weg.
    Wenn ich wüßte , daß hauptsächlich Sand offroad gefahren wird, würde ich vorne den TKC und hinten den K60 aufziehen. Damit sollten dann ca. 10TKM locker zu machen sein.

    Gruß
    Carsten

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Zitat Zitat von Gustav17 Beitrag anzeigen
    Der K60 steht im Vortrieb nicht nach. Allerdings ist die Seitenführung am Vorderrad wesentlich schlechter.
    das kann ich so voll bestätigen, ich war mit dem K 60 im Sand vorletzte Woche und egal ob der Sand nass (am Strand) oder trocken bis staubig (in den Dünen) war, die Seitenführung des K 60 Vorderrades im Sand ist schlecht bis kaum vorhanden. Da brauchts längere und gröbere Stollen. Dafür ist er auch nicht gedacht.
    ansonsten ein toller Reifen für (fast) alles.
    Tiger

  10. Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    422

    Standard

    ok, schonmal vielen Dank.

    Mischbereifung will ich eigentlich nicht fahren, also kommt eher der TKC in Betracht für Marokko. hatte ich mir auch schon gedacht, ich denke mal die groben Stollen hinten baggern doch schon mehr Sand weg als der K60.


 

Ähnliche Themen

  1. Heidenau K60-Scout Test
    Von bikeandsail im Forum Reifen
    Antworten: 544
    Letzter Beitrag: 20.10.2014, 09:52
  2. Heidenau K60 Scout auf F650GS
    Von winnie59 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.08.2012, 16:34
  3. Heidenau K60 Scout
    Von lack-boxer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.04.2012, 14:32
  4. Heidenau K76 , K60-Scout - wer hat Erfahrung?
    Von bikerbodensee im Forum Reifen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 20:05
  5. Heidenau K60 scout???
    Von hebbe im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 21:17