Seite 148 von 167 ErsteErste ... 4898138146147148149150158 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.471 bis 1.480 von 1664

Heidenau K60 (Scout) Neuigkeiten

Erstellt von gs-biker, 08.02.2009, 12:03 Uhr · 1.663 Antworten · 301.839 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard

    Meld dich zum Thema kleben noch mal wenn die letzte Nippelreihe angefressen ist

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    3.255

    Standard ok

    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Meld dich zum Thema kleben noch mal wenn die letzte Nippelreihe angefressen ist

    ok,werd ich machen!bin gespannt wie lange und gut er hält!

  3. Registriert seit
    01.10.2011
    Beiträge
    502

    Cool Meldung von unterwegs

    Hallo Leute,
    bin grade mit mit meiner 1200-er GSA mit Sozia und ca.70kg Gepäck (z.Z. Hohe Tatra) auf Urlaubstour. Bis jetzt mit den Heidis auch bei verschärfer Gangart keine Probleme gehabt- außer schleifende Fußrasten, egal ob Solo oder voll beladen. Beim Trockengrip kann ich ich keinen Unterschied zu den Trailattacken, mit der ich die GSA gebraucht gekauft hatte feststellen. Der Gradeauslauf ab 150km/h ist nicht so gut, allerdings noch 1000mal besser als auf meiner Transalp (auch mit K60). Der Grip auf trockenen unbefestigten Wegen ist allerdings gegenüber den Traiattacken genial. Vom TKC als Fernreisereifen für Europa halte ich nicht viel- hatte ihn schon auf Transalp und Dominator- das Profil schmlizt auf Autobahn/Landstraße wie Butter in der Sonne- der Kurvengrip auf Asphalt ist für das Profil aber sehr gut!

    MfG
    Peter

  4. TR3
    Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    231

    Standard

    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Wenn Du offensichtlich beides mit einem Satz Reifen probiert hast, hättest Du dann dazwischen Reifen wechseln wollen oder kennst Du einen Reifen, der beides besser kann?
    Nee... kenne natürlich keinen Reifen der beides besser kann. Vielleicht hatte ich ja auch einen Satz Montags-Heidis. Aber nachdem meiner Empfindung nach im Vergleich zum Anakee2 der Straßenspaß doch deutlich getrübt war und der eingeschränkte Offroadcharakter dieses Manko aus meiner Sicht nicht wett gemacht hat, habe ich halt wieder auf einen Reifen gewechselt mit dem man von Straßenbikes nicht abgehängt wird. Den Heidenau möchte ich nicht bis zur Vernichtung der letzten Nippel fahren. Da fahr ich lieber auf ungeteerten Straßen (bei uns leider relativ selten) etwas zahmer.

    Der TKC hat mir im Übrigen im Dreck auch zu wenig Grip... Aber das ist halt das Problem von Kompromissreifen. Ich möchte andererseits auch nicht mit einem MT 21 auf der GS (wenn es ihn denn für die Q gäbe) auf der Straße fahren...

    Schönen Gruß,
    Martin

  5. Registriert seit
    29.05.2012
    Beiträge
    413

    Standard Nach dem Urlaub wie versprochen

    So ich bin auch wieder hier.......leider

    Der hinten hat bei mir 10000km gehalten, mit der schon beschriebenen Sägezahnbildung. Ein bisschen würde bestimmt noch gehen aber es ist Inspektion.

    Der vorne zeigt kaum verschleiß, zwar auch leichten Zahn aber noch jede menge Profil. Mit glück hält der noch eine Runde hinteren durch.

    Und ich bin rundumzfrieden Solo, Sozia,und mit Gepäck; Naß, Trocken, Offroad leicht;

    Ich möcht nichts anderes mehr!

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    3.255

    Standard cool

    Zitat Zitat von Icemen Beitrag anzeigen
    So ich bin auch wieder hier.......leider

    Der hinten hat bei mir 10000km gehalten, mit der schon beschriebenen Sägezahnbildung. Ein bisschen würde bestimmt noch gehen aber es ist Inspektion.

    Der vorne zeigt kaum verschleiß, zwar auch leichten Zahn aber noch jede menge Profil. Mit glück hält der noch eine Runde hinteren durch.

    Und ich bin rundumzfrieden Solo, Sozia,und mit Gepäck; Naß, Trocken, Offroad leicht;

    Ich möcht nichts anderes mehr!
    is ja coool ,

    na..da laß ich mich doch auch mal von meinen heidi`s überraschen.

    habe jetzt 1000 km mit ihnen runter gespult.und die reifen machen jetzt ,nachdem bmw nochmal hand angelegt hat,in sachen wuchten und gewichte..richtig richtig spass.

    tschöö

  7. Registriert seit
    20.11.2010
    Beiträge
    681

    Idee Update

    Zitat Zitat von ledom Beitrag anzeigen
    Hier ein kleiner Zwischenbericht.
    Erst mal ein paar Daten!

    Heidenauer K60 Scout auf 1200 GS

    Aufgezogen:
    -am 18.08.2011
    -bei 47.400 km
    -vorn 8,0mm
    -hinten 11,0mm

    Zwischenmessung:
    -am 14.09.2011
    -bei 49.620 km
    -vorn 8,0mm
    -hinten 9,5mm

    Zwischenmessung:
    -am 23.04.2012
    -bei 54.033 km
    -vorn 6,5mm
    -hinten 7,5mm

    Zwischenmessung:
    -am 22.05.2012
    -bei 57.226
    -vorn 6,0mm
    -hinten 7,0mm

    Reifendruck:
    -Solo 1,9/2,0 bar
    -Gepäck u. Sozia 2,3/2,5 bar
    -Gelände 1,3/1,5 bar (beim nächsten mal probiere ich 1,1/1,3 bar)

    Also ich fahre auf Land- und Bundesstraßen meist so zwischen 90-110 km/h und auf der BAB max. 160 km/h. Mein Fahrstil ist eher ruhigen und gleichmäßigen (bis auf die üblichen 5 Minuten ). Auf Schotter und Waldwegen mag ich es zügig (70+ km/h auf Schotterwegen sind nicht selten)! Ich bin Ganzjahresfahrer und fahre fast täglich mit dem Motorrad zur Arbeit.
    Bei der Messung zwischen 54-57 tkm waren gut 2000 km mit Sozia und Gepäck dabei!!
    In meinen Augen macht der Reifen einen sehr guten Spagat und deckt ein breites Spektrum ab! Leider konnte ich ihn noch nicht in richtigen Serpentinen testen, aber das was ich bis jetzt an Kurven hatte (Harz u. Fichtelgebirge) war immer super Spurstabil, nicht kippelig und nie am Limit. Ich bin echt gespannt wie er sich bei hochsommerlichen Temperaturen schlagen wird! Aber wie schon gesagt, ich bin kein Heizer! Ich kann mir gut vorstellen das er in engen Kehren und hohen Temperaturen bei endsprechender Gangart zu schmieren beginnt.
    Im Gelände geht schon ne Menge mit dem Reifen, aber man muss auch immer im hinterkopf behalten das 240 kg Q nun mal 240 kg Q sind!!! Soll heißen Wald-, Schotter- und Feldwege gehen recht ordentlich! Aber bei Sand hört der Spass dann ziemlich schnell auf!! Es geht zwar auch hier ne Menge, aber man muss schon ziemlich arbeiten! Was aber echt viel bringt ist bei längeren offroad Etappen den Reifendruck zu senken. Dadurch wird die Fuhre auch im Sand viel spurtreuer und der Reifen baut erheblich mehr Gripp auf!!
    An einen Mitas E10 oder Karoo wird er zwar nie ganz rankommen, aber dafür ist der Reifen ja auch nicht gemacht! Und versucht mal so eine Laufleistung mit nem Weichen Karoo zu schaffen. Das ist nämlich die Stärke des Scout, er ist nicht in einem Bereich sehr gut, sondern in allen gut mit Bienchen!
    So heute mal wieder Gemessen!

    Zwischenmessung:
    -am 02.07.2012
    -bei 60.125 km
    -vorn 6,0mm
    -hinten 6,0mm

    12.725 km und immer noch 6mm!
    Bei den letzten 2.900 km war diesmal der Tripp zur GS-Challenge dabei. Also viel mit Gepäck (sechs Tage mit Zelt) und leider auch gute 500 km BAB.
    Aaaaber endlich konnte ich den Reifen auch mal Kurventechnisch im wunderschönen Schwarzwald testen. Was soll ich sagen, kein rutschen und kein kippeln. Auch bei über 30C Grad am Samstag kam der Reifen in engen Kehren nicht an seine Grenzen und ich habe es extra auch mal krachen lassen!!
    Ich bin echt gespannt wie weit mich der Reifen noch trägt und werde auch weiterhin berichten!!

    Axo, hät ich fast vergessen!
    Beim TT-Travel-Event war auch ein Stand von Heidenauer und da hab ich mal nach den empfohlenen Reifendrücken für die Heidi's auf der 1200derter gefragt. Zur Antwort hat man mir folgende Werte genant.
    -Solo
    2,3 bar VR
    2,7 bar HR
    -Beladen oder Sozius
    2,5 bar VR
    2,9 bar HR
    -Beladen und Sozius
    2,5 bar VR
    3,0 bar HR

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    3.255

    Standard toller bericht

    hallo dominik,

    einen sehr schönen umfassenden bericht hast du da verfasst.

    das entspricht auch meinen erwartungen.werde diese woche ,jetzt nach knapp über 1000 km auch mal messen gehen.

    na,da bin ich ja mit dem luftdruck und deren angaben grad mal vorne wie hinten 0,2 bar abgewichen.werde es aber auch mal mit den empfohlenen angaben fahren..neugieriger-halber...!

    viel spass,auch du weiterhin mit deiner coolen socke....


    gruss alex

  9. Registriert seit
    28.01.2006
    Beiträge
    587

    Standard

    falscher thread -tschuldigung

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    ...habs gleich mal angewendet
    2,5/2,9

    ein warer Segen.....so gehts..


 

Ähnliche Themen

  1. Heidenau K60-Scout Test
    Von bikeandsail im Forum Reifen
    Antworten: 544
    Letzter Beitrag: 20.10.2014, 09:52
  2. Heidenau K60 Scout auf F650GS
    Von winnie59 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.08.2012, 16:34
  3. Heidenau K60 Scout
    Von lack-boxer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.04.2012, 14:32
  4. Heidenau K76 , K60-Scout - wer hat Erfahrung?
    Von bikerbodensee im Forum Reifen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 20:05
  5. Heidenau K60 scout???
    Von hebbe im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 21:17