Seite 154 von 167 ErsteErste ... 54104144152153154155156164 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.531 bis 1.540 von 1664

Heidenau K60 (Scout) Neuigkeiten

Erstellt von gs-biker, 08.02.2009, 12:03 Uhr · 1.663 Antworten · 301.935 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    458

    Standard

    so nun nach knapp 3tkm, davon 1 x Endurotraining in DN-Kleinhau und einiges an Schotter im Bereich Gardasee muss ich sagen:

    absolute Empfehlung! Preis Leistung stimmt und der Rest auch.


    solo 2.5 2.8 voll 2.6 3.0-3.1 passen (für uns) perfekt. Der ideale Allrounder!

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    3.255

    Standard

    hallo leute,
    kurz und bündig.habe den reifen seit mitte juli bei 39.000 km bekommen.voher den cta!!!
    erste 500 km wollte ich den reifen schon wieder runter schmeißen.dann eine schwarzwaldtour gemacht,mit vielen kehren und kurven.ich wollte nicht aufhören den reifen zu lieben!
    ab da...absolutes vertrauen!
    zwischendrin,bis jetzt viele wochenendtouren und jetzt unsere dolomiten-gardasee tour mit 3000 km!
    ich kann nur sagen:
    er hat jetzt zwar ordentlich gummi gelassen,durch den groben asphalt in italien,aber das ist der beste reifen den ich je hatte.auf der gesammten tour einen kleinen rutscher auf nem gullideckel.vorher im schwarzwald bei 38 grad,auf einer kurvenreichen teerstreifen durchzogenen strecke...ziemlich rutschig.aber ist ja auch normal.m+s ,grobes profil und hitze!diese temparaturen und extremen teerstreifen kombiniert...ergeben nun mal dieses ergebnis!ich lasse trozdem NICHTS über diesen reifen kommen.spurtreu (auch mit viel gepäck,siehe bilder),handling genial und klebt wie dreck auf`m asphalt!niemals in den dolos,ein unsicherers gefühl...wie vorher mit den viel gelobten cta in croatien!
    fazit:
    1.sehr spurtreu
    2.sehr gutes handling
    3.sehr gutes feedback und ankündigung beim wegrutschen
    4.sehr guter reifen auf leichten schotterpisten
    5.vermittelt ein gefühl beim schnellen beschleunigen,als ob der hinterreifen sich im asphalt festbeißt...so sehr,dass das vorderrad abhebt!
    minus:
    das extrem schnelle beschleunigen kannst du vergessen,maschine neigt ab 140 km/h zum pendeln!ABER..wer diesen reifen wählt,hat auch nicht vor,sich ständig mit der rennsemmelfraktion messen zu müssen!das feeling in kehren ist dafür um so geiler!
    ICh spreche nur für mich (und auch für meine frau...sie hat auch diesen reifen,früher schon auf ihrer xt 660 tenere),bin total begeistert,habe bis jetzt 6200 kilometer und noch etwa ein viertel restprofil(messe morgen mal nach).

    was mich nur wundert ist,dass bis jetzt jeder vorderreifen (da kopflastige gs) vorher den geist aufgibt...und dieser k60 scout,nach 6000 km noch fast volles profil genießt.

    und für alle gegner.....ER SINGT SO SCHÖN...

    p.s : in innsbruck bei bmw,bin ich vom monteur michael (top kerl) und 2.weiteren bmw-fahrern auf diese reifen angesprochen worden.noch fragen???
    so langsam,wird dieser echt populär

    soooo long...alex

  3. Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    319

    Standard

    Moin
    Da schließe ich mich voll an.
    Habe jetzt 6500 mit dem Satz runter.Ist hinten noch mindestens 40% drauf. Bin heute von 4 Tagen Mittelgebirge zurück gekommen. 1500Km nur Landstraße. Mein Kumpel mit der K1200S glaubte nicht was mit 2 Koffern beladen, mit der ADV bei diesen Temperaturen noch geht!! Wenn der Reifen singt weiß ich das der Ackerschlepper auf Tour ist
    Stella Alpina und Monte Jafferau incl Schneefeld hat er schon hinter sich.
    Ich will nix anderes mehr drauf haben. Ein klasse Reifen.
    Lg Peter

  4. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard k60

    Stimmt,der K60 ist gut.Auf der Straße genau so gut aber im Dreck noch besser,wahrscheinlich wegen des offeneren Profils,ist der Mitas E07.
    Der pendelt auch nicht,sondern läuft bei meiner K auch bei 170 prima geradeaus.Tschüß,
    Rainer

  5. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.280

    Standard

    Kurzer Zwischenbericht, Profiltiefen nach 5800 Kilometern:

    Vorn 7,0 mm
    Hinten 9,5 mm

  6. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard Heidenau K60 (Scout) Neuigkeiten

    Nach knapp8000 km, davon leider sehr viele km Autobahn, hab ich nun neue K60 drauf. Mal sehen, wie lang die bei normaler Nutzung halten. Ach so, vorne ist noch alles gut. Nur hinten war die Lauffläche weg

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    3.255

    Standard

    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Nach knapp8000 km, davon leider sehr viele km Autobahn, hab ich nun neue K60 drauf. Mal sehen, wie lang die bei normaler Nutzung halten. Ach so, vorne ist noch alles gut. Nur hinten war die Lauffläche weg
    hallo,

    genauso wie bei mir.italien hat halt ziemlich groben asphalt.der rubbelt dir beim zusehen runter.aber nur hinten!!!vorne ist noch alles gut!!!und die sohle hinten....ist nicht die welt und ich fühle mich SAUWOHL mit diesen dingern!!!

    guten abend...!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Nach knapp8000 km, davon leider sehr viele km Autobahn, hab ich nun neue K60 drauf. Mal sehen, wie lang die bei normaler Nutzung halten. Ach so, vorne ist noch alles gut. Nur hinten war die Lauffläche weg
    hallo,

    genauso wie bei mir.italien hat halt ziemlich groben asphalt.der rubbelt dir beim zusehen runter.aber nur hinten!!!vorne ist noch alles gut!!!und die sohle hinten....ist nicht die welt und ich fühle mich SAUWOHL mit diesen dingern!!!

    guten abend...!

  8. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    So, bin nun aus Rumänien zurück - dafür hatte ich den K60 Scout aufgezogen. Reifen ist nun ca. 5000km gelaufen, die ersten 1tkm hatten wir keinen Spass miteinander. Dieser Reifen braucht extrem lange bis er eingefahren ist, keine Ahnung was die Heidenau Jungs da in die Backform sprühen. Erst nach mehr als 1000km hat der Reifen wirklich Grip aufgebaut. Bin mit 2.5 vo und 2.9 hi gefahren.

    Positv:
    Gerade für die Strassen in RO ein sehr guter Kompromiss
    Viel Spass auf trockenen Schotterpisten
    Gutes Feedback
    Sehr weicher Grenzbereich, dadurch nette Drifts möglich
    Neigung zum Pendeln bei +140km/h (mit Aluboxen + Topcase)

    Negativ:
    Vorderreifen verliert pro Tag 0.1 - 0.2 Bar (während meine Mitfahrer Sprit tanken mussten war es bei mir immer Luft)
    sehr laute Abrollgeräusche - tendenziell wird der Reifen mit zunehmender KM Leistung auch lauter
    auf gutem Asphalt (auch den gibt es inzwischen in RO) wird der Reifen sehr schnell warm und fängt zu schmieren an

    Für Fernreisen ein sehr interessanter Reifen (wenn er die Luft halten würde), für die Hausrunde aber überfordert.
    Normalerweise muss ich spätestens nach 7tkm Reifen wechseln (TR 91 oder CTA), der Heidenau sieht aber nach noch vielen vielen KM aus. Mal sehen.

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    3.255

    Standard

    hallo martin,

    Negativ:
    Vorderreifen verliert pro Tag 0.1 - 0.2 Bar (während meine Mitfahrer Sprit tanken mussten war es bei mir immer Luft)
    sehr laute Abrollgeräusche - tendenziell wird der Reifen mit zunehmender KM Leistung auch lauter
    auf gutem Asphalt (auch den gibt es inzwischen in RO) wird der Reifen sehr schnell warm und fängt zu schmieren an

    Für Fernreisen ein sehr interessanter Reifen (wenn er die Luft halten würde), für die Hausrunde aber überfordert.
    Normalerweise muss ich spätestens nach 7tkm Reifen wechseln (TR 91 oder CTA), der Heidenau sieht aber nach noch vielen vielen KM aus. Mal sehen.

    kann ich jetzt garnicht zustimmen.ja,er wird warm..aber hat erst 2 x richtig geschmiert.das war einmal im schwarzwald bei 37.grad (M+S ?)und in italien...übern gullideckel !ansonsten,astreiner reifen,habe vorher mit dem cta knapp 15000 km runtergespult,aber überhaupt kein vertrauen zu diesem reifen gehabt.
    mit den heidi`s jetzt 6.850 km seit juli/august runtergespult!habe meistens luftdruck 2,0 und 2,2 bar drauf.bester wert für mich!
    vorne noch alles top...hinten noch cirka 30 %!egal...auch wenn er sich manchmal ab 140 km/h bei ruckartiger gasannahme mit anmeldung aufschaukelt,für mich der reifen!und die abrollgeräusche erinnern mich immer an den bundeswehr-unimog!

    gruss aus stuttgart

  10. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    Zitat Zitat von gstreiberstgt Beitrag anzeigen
    kann ich jetzt garnicht zustimmen.
    So geht es mir hier ganz oft.
    Offensichtlich fahre ich reichlich anders als diejenigen, die hier oft über Reifen schreiben. Ich halte mich deshalb sehr zurück mit eigenen Aussagen. Vermutlich würde ich nur verwirren.

    Ich denke, dass man ernsthaft mit Aussagen über Reifen und deren Nutzen nichts anfangen kann, wenn man den betreffenden Menschen UND seinen Fahrstil nicht genau einschätzen kann. Und dies ist absolut keine irgendwie geartete Unterstellung! Sondern nur die Erkenntnis, dass ich mit den generellen Aussagen hier kaum je eine Gemeinsamkeit zu meinen Erfahrungen feststellen kann.
    Ganz im Gegenteil: Bei einigen altgedienten Usern weiss ich: Reifen, die sie toll finden, taugen mir nicht und umgekehrt

    K60, Tourance, TKC. Mehr brauche ich nicht.


 

Ähnliche Themen

  1. Heidenau K60-Scout Test
    Von bikeandsail im Forum Reifen
    Antworten: 544
    Letzter Beitrag: 20.10.2014, 09:52
  2. Heidenau K60 Scout auf F650GS
    Von winnie59 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.08.2012, 16:34
  3. Heidenau K60 Scout
    Von lack-boxer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.04.2012, 14:32
  4. Heidenau K76 , K60-Scout - wer hat Erfahrung?
    Von bikerbodensee im Forum Reifen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 20:05
  5. Heidenau K60 scout???
    Von hebbe im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 21:17