Seite 67 von 167 ErsteErste ... 1757656667686977117 ... LetzteLetzte
Ergebnis 661 bis 670 von 1664

Heidenau K60 (Scout) Neuigkeiten

Erstellt von gs-biker, 08.02.2009, 12:03 Uhr · 1.663 Antworten · 301.845 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard Hab da mal wieder angerufen.....

    Zitat Zitat von HP2Sascha Beitrag anzeigen

    mal schauen wanns mit dem 150/17 weitergeht...

    Zeigste mal das Profil bitte? Vom echten Reifen...
    .....und die haben ohne genervt zu sein geantwortet: "Das der für Ihre Maschine noch nicht freigegeben ist liegt an den Afrikanern. Die gehören auch zu den Testern. Aber die kriegen alles kaputt"
    Danach hab ich gefragt, ob in Afrika nur Testmaschinen ala "dicke BMW" herumfahren, weil es den ja für die Kürbisköpfe schon freigegeben gibt. Aber den Begriff "Kürbisköpfe" musste ich dann erstmal erklären (hörbares Kichern am Ende der Leitung), aber man äußerte sich optimistisch. Obs bis zum Ende des Jahres klappen würde wollte mir jedoch niemand zusagen: "Keine Aussage zum vorraussichtlichen Freigabetermin"

    ergo: weiterwarten........


  2. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    Zitat Zitat von Charles50 Beitrag anzeigen
    Seltsam!Ich habe vor 2 Wochen nachgefragt und da kam die Antwort,"Es liegt im Moment kein Interesse vor,die Reifen auf den Modellen 247-E zu testen um eine Freigabe zu erziehlen".
    Gruß
    Karl

    und hier für die zweifler:

    allerdings ohne meine anschrift

    im anhang!!!

    da der anhang zu klein und nicht lesbar ist (und ich zublöde bin, aus meinem album hier das bild einzubinden)
    seht bitte die lesbare version in meinem album nach.
    oder einer der netten mods richtet das hier...




    Zitat Zitat von Charles50 Beitrag anzeigen
    Ich habe übrigens ein R100R Hinterrad,welches 5mm nach links ausgespeicht ist.Dann paßt es.
    Gruß
    Karl
    und?
    haste noch ein zweites???
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken heidenau-k60scout-140-80-17.jpg  

  3. HP2Sascha Gast

    Standard

    He Ralf, das ins Album hochgeladene Bild hat schon diese "Auflösungserscheinungen"...

  4. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    Zitat Zitat von HP2Sascha Beitrag anzeigen
    He Ralf, das ins Album hochgeladene Bild hat schon diese "Auflösungserscheinungen"...

    MIST. egal, weil dort auch nichts anderes zu sehen ist, als das, was weiter obn schon von mir geschrieben steht. sollte auch nur der weiteren erläuterung dessen, was Heidenau geschrieben hatte dienen.Ü-morgen, also freitag werde ich versuchen, es zu ändern.

    heute nacht und morgen
    werde ich leider nicht dazukommen.

    ralf

  5. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.530

    Standard

    Zitat Zitat von monopod Beitrag anzeigen
    "Wir bestätigen hiermit, dass die oben genannten Reifen an den entsprechenden Fahrzeugen, vorbehaltlich einer Anbauabnahme nach § 19bAbs, 2 StVZO durch den TÜV/Dekra eingesetzt werden können".

    Also zusätzlich zum TÜV / Sachverständigen! ? Ist ja ne Verschlechterung des Zustandes der 247E, die hat ja ab Werk gar keine Reifenbindung...

    Ansonsten Gebühren zum Reifenpreis dazu rechnen.


    Na ja, ich muss ja nicht alles verstehen...

  6. G-B
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    842

    Standard

    Zitat Zitat von Hansemann Beitrag anzeigen
    Also zusätzlich zum TÜV / Sachverständigen! ? Ist ja ne Verschlechterung des Zustandes der 247E, die hat ja ab Werk gar keine Reifenbindung...

    Ansonsten Gebühren zum Reifenpreis dazu rechnen.


    Na ja, ich muss ja nicht alles verstehen...
    Stimmt die hat keine Reifenbindung. Ah doch eine. Die Größe muss passen! Und das ist nicht die 140er! Jetzt verstanden?

    Wobei ich die AUssage nicht verstehe, dass sie den AUfwand für die 247E nicht betreiben wollen.
    Da geb ich doch blind eine Freigabe. Schlechter als mit TKC vorne und Lasertec hinten kann doch der K60 nicht sein.
    Ich habe das ganze schon mit vorne Lasertec neu und hinten fast abgefahrenen K60 gefahren. War wirklich komisch aber eben erlaubt.

    Also her mit den größen 90/90-21 T TL und 130/80-17 T TL. Die werden schon den normalen Bedingungen entsprechen. Freigabe braucht doch eh keiner.

    Gruß

    Gerhard

  7. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.530

    Standard

    Zitat Zitat von G-B Beitrag anzeigen
    Die Größe muss passen! Und das ist nicht die 140er! Jetzt verstanden?
    Jou,

    wer lesen kann hat Vorteile!

    Hätte ich wissen können... oder eigentlich müssen.

  8. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard 90/90 / 21 K60 SCOUT

    nun ist er montiert und gefahren.
    der Heidenau K60 scout. allerdings
    nur auf dem vorderrad.

    hier ein erster kurzbericht. also weder test,(dafür fehlt mir der direkte fahrvergleich mit anderen reifen und objektive messmethoden), noch erfahrungsbericht. dafür habe ich den reifen noch nicht lange genug
    gefahren.

    das wetter war danach: erst nass und später feuchte strassen, alle
    denkbaren beläge.
    asphalt in all seinen möglichen ausformungen,
    mit bitumenstreifennass und trocken,
    schotter auf feldwegen, fein bis grob,
    sand in sandgruben, nass, allerdings kein "tieferboden"
    grünes gras auf nassen wiesen
    und ein klein wenig feinschlamm (nasser lehm).
    (katzenköpfe = pflaster habe ich mir dann geschenkt).
    alles in allem nur mal ein fahr eindruck auf og. mischgeläuf über ca. 150 km:

    mein persönliches fazit:

    das, was der hersteller in seinen aussagen versprochen hat, trifft nach meiner einschätzung zu.
    in die kurven fällt er immer noch ein wenig, allerdings aus meiner sicht weniger deutlich als der vorgänger ( K60 )
    der K60scout hält auf allen asphaltenen untergründen sehr gut. der vorher gefahrene reifen (tourance)hat dagegen keine chance. //eine diskussion will ich allerdings hier nicht lostreten//.
    der K60scout ist nicht aus der ruhe zu bringen durch bitumenstreifen, auch wenn das zeuchs nass ist. für heiss gewordenes bitumen ist derzeit hier die falsche jahreszeit,also hierzu keine äusserung.

    auf allen oben aufgeführten nichtasphaltbelägen/untergründen schlägt er sich
    sehr ordentlich.
    die führungsschwäche seines vorgängers (K60) auf wenig tiefgründigen feinschlamm sowie in feinerem schotter konnte ich nicht mehr feststellen.
    gefahrene geschwindigkeitsbereiche:
    auf feld-und schotterwegen bis tacho 90.
    auf der asphaltenen hausstrecke (strassen der K-kategorie) lagen die kurvengeschwindigkeiten>50% darüber-es wäre noch luft nach oben gewesen...

    mein persönliches fazit:der reifen passt für die alte R100GS.
    ich werde das hinterrad umspeichen lassen und die 140/80 / 17 draufziehen.

  9. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard Hi Ralf, bevor du die

    Zitat Zitat von monopod Beitrag anzeigen
    mein persönliches fazit:der reifen passt für die alte R100GS.
    ich werde das hinterrad umspeichen lassen und die 140/80 / 17 draufziehen.
    Umspeicherei anfängst red erstmal mit nem Speichenfredi. Das mit dem Eintragen ist nämlich nicht unbedingt immer einfach. Vielleicht solltest du auch erstmal nix verändern und den normalen K60 für hinten bestellen. Den gibbet nämlich in deiner Grösse:
    http://www.reifenwerk-heidenau.de/mo...ofil=38&pic=48
    Und erstmal fahren. Weil die Grösse gibts sicherlich auch bald in K60 Scout. Von dem ich mir nicht vorstellen kann, das der soviel besser ist als der alte, der ja von einigen von uns schon als sehr guter Allrounder bezeichnet wird. Dann hättest du die Kosten fürs Umspeichen gespart. Die werden nämlich allein fürs Hinterrad die Kosten für einen Satz K60 locker übersteigen. In keinem Fall würde ich mir beim Umspeichen eine Fabrikats- oder Modellbindung eintragen lassen, sondern lediglich die Grösse. Da bleibst du flexibel.

  10. Chefe Gast

    Standard

    Zitat Zitat von moeli Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Chefe
    Den K76 probiere ich gerade auch aus - natürlich wieder mal halb-legal, weil der für die 1200er gar nicht gedacht ist
    Egal, ist ein prima (Straßen)Reifen für den schmalen Geldbeutel, fährt sich sehr präzise (2,4/2,8bar), mal sehen, wie lange der hält

    Die Sache mit dem Scout lass ich denn doch noch ein wenig ruhen, 140 statt 150 ist auf der Straße nicht so der Bringer
    sind die Nuppsies an der Kante hinten schon weg beim 76er?
    Nun ja, nach gut 4.000km weiss ich auch, warum der Reifen für meine Karre eigentlich nicht ganz so geeignet ist
    550km mit einem enthemmten Spezialisten für Kommunalfahrzeuge über sieben schweizer Pässe und knapp 1000 beherzte Kilometer zu zweit gehen dem Gummi ganz schön an die Substanz
    Ohne Zweifel ein sehr tauglicher Schlecht-Wetter-Reifen mit sagenhaftem Halt auf nassem Asphalt, angenehmem Einlenk- und Abrollverhalten und seeehr schräglagenfreundlich - allein die Beherrschung der rechten Hand ist hier ausschlaggebend für die Laufleistung. Die Standard-1200er bringt (wie vom Heidenautechniker prophezeit) etwas zu viel Dampf und in Kombination mit einem straffen Fahrwerk und einem 70kg Hansele dem Hinterrad etwas zu viel Schlupf - da bleibt nach jeder Kehre für ein Fuchzgerl Gummi auf der Straße


 

Ähnliche Themen

  1. Heidenau K60-Scout Test
    Von bikeandsail im Forum Reifen
    Antworten: 544
    Letzter Beitrag: 20.10.2014, 09:52
  2. Heidenau K60 Scout auf F650GS
    Von winnie59 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.08.2012, 16:34
  3. Heidenau K60 Scout
    Von lack-boxer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.04.2012, 14:32
  4. Heidenau K76 , K60-Scout - wer hat Erfahrung?
    Von bikerbodensee im Forum Reifen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 20:05
  5. Heidenau K60 scout???
    Von hebbe im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 21:17