Seite 76 von 167 ErsteErste ... 2666747576777886126 ... LetzteLetzte
Ergebnis 751 bis 760 von 1664

Heidenau K60 (Scout) Neuigkeiten

Erstellt von gs-biker, 08.02.2009, 12:03 Uhr · 1.663 Antworten · 301.559 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.01.2011
    Beiträge
    27

    Standard

    Zitat Zitat von Dikki Beitrag anzeigen
    Probier es aus und wenn es funktioniert (was ich nicht vermute), kannst du ja ruhigen Gewissens zum TüV fahren und den Umbau empfehlen. Hier nach Taktiken zu suchen wie man jemanden beschwatzt -hmm ich weiß nicht!
    mich interessiert weniger ob der Reifen unter allen Umständen und in jedem Fall zu 100% funktioniert.

    Mir ist z.B. gerade mal völlig egal das der Reifen in Afrika bei +30°C getestet wird ob sich da vielleicht nach 300km Vollgas auf Schotterpiste das Gummi auflöst.

    Und mir ist auch weniger wichtig, ob der Reifen nun zu 100% sauber und rund auf der Felge sitzt, oder eben nur zu 90%, wenn er denn dicht ist und die Fahreigenschaften meines Moppeds unter normalen Umständen nicht verschlechtert.

    So gesehen verstehe ich Heidenau, das sie den 150/70-17 vor Freigabe bestens testen (denn dafür müssen sie gerade stehen) und mir von der Nutzung des 140/80-17 abraten (denn auch dafür müssen sie im Zweifelsfall gerade stehen).

    Ich brauche aber jetzt einen Reifen der bei kaltem und nassem Wetter und im Notfall auch etwas Schnee(-matsch) eine wesentliche Verbesserung gegenüber den jetzigen Reifen bietet und da gibt es nur Heidenau.

    Also, hat schon mal jemand den 140/80-17 auf eine 150er-Felge aufgezogen und geht das, oder ist das völlig aussichtslos, weil die um einen kleinen Finger zu breite Felge den Reifen derart spreizt, das er nur noch fürs Geradeausfahren geeignet ist?

    Und, gesetzt dem Fall es geht, was macht man beim TÜV zum "legalisieren"?

    Auch wenn "Silicia" draufsteht wird ein unangepasster Reifen keinen Vorteil bringen.
    Silica steht hinten nicht drauf, aber ein halbwegs passender Heidenau ist allemal besser als ein profilloser Sommerreifen.

    Den Vorderreifen gibt es mit Silica und in meiner Größe und meine Frage war, ob ich hinten einen Scout und vorne einen Silica draufmachen darf.

    Vielen Dank, Grüße,

    gs4me

  2. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    Zitat Zitat von gs4me Beitrag anzeigen
    mich interessiert weniger ob der Reifen unter allen Umständen und in jedem Fall zu 100% funktioniert.
    sportliche auffassung von sicherheit.

    Mir ist z.B. gerade mal völlig egal das der Reifen in Afrika bei +30°C getestet wird ob sich da vielleicht nach 300km Vollgas auf Schotterpiste das Gummi auflöst.
    und sich demnach nach 3000 km landstrasse vermutlich auch aufloesen kann.

    Und mir ist auch weniger wichtig, ob der Reifen nun zu 100% sauber und rund auf der Felge sitzt, oder eben nur zu 90%, wenn er denn dicht ist und die Fahreigenschaften meines Moppeds unter normalen Umständen nicht verschlechtert.
    ein gummi, der nicht sauber sitzt, kann aber gar nicht gut laufen und die
    fahreigenschaften nicht verschlechtern.

    Ich brauche aber jetzt einen Reifen der bei kaltem und nassem Wetter und im Notfall auch etwas Schnee(-matsch) eine wesentliche Verbesserung gegenüber den jetzigen Reifen bietet und da gibt es nur Heidenau.
    *hust* ausgerechnet ... die kriegen seit bald 2 jahren keinen 150/70/17 auf
    die kette aber sind der heiland der reifenhersteller?

    warum packst du dir keinen tkc80 drauf? stolle, haltbar (fuer ne stolle), M+S
    Kennzeichnung, ausgewiesenermassen ein top reifen und wenn es nicht nass
    ist wie sau, dann klebt der wie scheisse am hacken. ich wuerde wegen dem
    K60 nicht lang rumkaspern und einfach eine brauchbare alternative nehmen.
    spart zeit und nerven.

  3. LGW Gast

    Standard

    Der TKC80 ist auch ähnlich weich wie der Silica von Heidenau, und der ist doch verfügbar für die 800er? Verstehe den Trubel nicht...

  4. Registriert seit
    28.01.2011
    Beiträge
    27

    Standard

    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    sportliche auffassung von sicherheit.
    ich hab nicht gesagt das ich einen "unsicheren" Reifen will, nur interessiert es mich nicht wie der bei >>20°C und höchsten Geschwindigkeiten läuft, weil ich ihn nur im Winter und bei angepasstem Tempo fahren will.

    *hust* ausgerechnet ... die kriegen seit bald 2 jahren keinen 150/70/17 auf die kette aber sind der heiland der reifenhersteller?
    Das weiss ich nicht, aber offensichtlich nehmen sie ihren Job ernst und testen anstatt irgendeinen Reifen auf den Markt zu werfen.

    warum packst du dir keinen tkc80 drauf? stolle, haltbar (fuer ne stolle), M+S Kennzeichnung, ausgewiesenermassen ein top reifen und wenn es nicht nass ist wie sau
    Klasse, was soll ich denn mit so einem Reifen? Wann ist es in D denn nicht mal nass?

    Solange es trocken ist, kann ich auch mit meinen Sommerreifen fahren, aber ich brauche was, was vor allem bei dem hier üblichen nass-kalten Wetter taugt und aus Erfahrung weiss ich, das die Heidenaus hier Klasse sind.

    Das einzige was für die TKC80 spräche, wären die Stollen die bei Schnee/Schneematsch unzweifelhaft Vorteile böten und die M+S-Kennung. Aber da ich versuche Fahrten bei solchem Wetter zu vermeiden hat das noch nicht mal oberste Priorität.

    und einfach eine brauchbare alternative nehmen.
    spart zeit und nerven.
    Ganz sicher würde das meine und anderer Leute Zeit und Nerven sparen, aber was wäre eine "brauchbare" Alternative? Ein Reifen der bei Nässe Probleme macht aber wohl ganz sicher nicht, oder?

    Grüße,

    gs4me

  5. LGW Gast

    Standard

    Der macht ja keine "Probleme" im Sinne von unfahrbar, im Gegenteil. Hier im Forum ist ein hauptberuflicher Kurierfahrer unterwegs (weiss den Nick nicht auswendig, erkennbar an Neongelber tarnfarbe allüberall ), der bei Wind und Wetter seine 800er scheucht, und der fährt im Winter auch den TKC80 - ohne dabei ständig zu liegen.

    Und bei Nässe ist auch der k60 kein Wunderkind, wie auch.

    Bevor du grosse Experimente machst, lass dir doch den TKC80 mal draufmachen und probier ihn aus, ich kenne eigentlich nur Berichte dass die Laufleistung relativ kurz ausfällt - was beim Silica im Sommer aber das gleiche wäre, ist halt relativ weich. Von den Kosten her kommts mit TÜV und Kram aufs gleiche raus, denke ich.

  6. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    59

    Standard

    Leute, bitte...ich will endlich einfach nur eine Nachricht lesen: Heidenau K60 - lieferbar!

  7. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    Zitat Zitat von gs4me Beitrag anzeigen
    Das weiss ich nicht, aber offensichtlich nehmen sie ihren Job ernst und testen anstatt irgendeinen Reifen auf den Markt zu werfen.
    naja... ausgerechnet "ernst nehmen" wuerde ich nicht sagen, denn es gab ja
    mal einen K60 der sehr beliegt war und ein geruettelt mass an konkurrenten
    hat reifen in der groesse auf lager.

    Klasse, was soll ich denn mit so einem Reifen? Wann ist es in D denn nicht mal nass?
    aehh... oft. sicher, so stramm wie ein anakee haengt der TKC80 nicht am
    asphalt aber ich wuerde ihn jederzeit bei regen, wind und wetter fahren.

    Solange es trocken ist, kann ich auch mit meinen Sommerreifen fahren, aber ich brauche was, was vor allem bei dem hier üblichen nass-kalten Wetter taugt und aus Erfahrung weiss ich, das die Heidenaus hier Klasse sind.
    moegen klasse sein, jedoch nicht verfuegbar und damit scheidet es ja eh aus.
    nass kalt -> anakee
    schnee -> TKC80
    mix aus nass und schnee -> TKC80 mangels vernuenftiger alternativen. ein
    Karoo ist doppelt nix und andere haben keine M+S Zeichen (noch, da sich die
    jeder draufmachen kann, das ist kein geschueztes Zeichen) wenn man auf
    schnee und matsch fahren will ohne punktegefahr.

    Das einzige was für die TKC80 spräche, wären die Stollen die bei Schnee/Schneematsch unzweifelhaft Vorteile böten und die M+S-Kennung. Aber da ich versuche Fahrten bei solchem Wetter zu vermeiden hat das noch nicht mal oberste Priorität.
    na dann ist doch wieder anakee oder evtl ein tourance im gespraech? beides
    absolute koenner auf trocken und nass. aber bei matsch ist halt der ofen aus.

  8. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard guggst du?

    Zitat Zitat von gs4me Beitrag anzeigen
    Also, hat schon mal jemand den 140/80-17 auf eine 150er-Felge aufgezogen und geht das, oder ist das völlig aussichtslos, weil die um einen kleinen Finger zu breite Felge den Reifen derart spreizt, das er nur noch fürs Geradeausfahren geeignet ist?
    Heidenau K60 (Scout) Neuigkeiten
    ab Beitrag 728 ff. Frag doch mal den Chefe, aber auf TÜV brauchste net zu hoffen......

  9. LGW Gast

    Standard

    Wenn du ne praktische Lösung suchst, Schnack doch mal den Kurierfahrer an, der ist ganz zufrieden mi seinem TKC-80 und auch schon K60 auf der Dakar gefahren. Hab ihn dir rausgesucht:

    Aktuelles Foto von heute

    Jammern gildet nicht!

    Übrigens, Motorradkurier. Also ist ne gewisse Art professioneller Anspruch an die Allwettertauglichkeit gegeben...

  10. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    Nachdem ich hier schon erwähnt wurde, will ich mich nun auch mal äußern.

    Ich beziehe mich mal nur auf die F800GS.

    Generell fahr ich zur Zeit recht vorsichtig durch die Kurven bei Nässe, denn bei unter 0° kann es schnell zur Eisbildung führen - und dann ist es eh fast egal, welchen Reifen man drauf hat. (Und glaub mir, es ist richtig Sch.... wenn man gerade in der Schräglage plötzlich eine Eisplatte vor sich hat! )

    Warum fahre ich den TKC80 zur Zeit? Ganz einfach: Zuerst versuche ich vor allem mich auch an die gesetzlichen, hier zu Lande geltenden Regelungen zu halten. Somit hab ich nach einem "Winterreifen" gesucht, für den ich einerseits eine Freigabe/Unbedenklichkeitserklärung bekomme, andererseits aber auch die neue Verordnung zur Winterreifenpflicht entspricht (also zumindest M+S-Kennung hat - in wie weit aussagekräftig bezüglich der wahrhaftigen Tauglichkeit sei dahin gestellt).
    Leider ist ja zur Zeit kein K60 (egal welcher) für die 800er (hinten) zu bekommen. Somit habe ich auch schon auf mehreren Messen mich bei Heidenau direkt erkundigt, ob es hier (z.B. mit dem Scout) wieder eine Variante geben wird. Die bisherige Aussage war eigentlich immer die Gleiche: Sie versuchen bis zum Saison-Start hier wieder einen Reifen auch für die 800er (also in der Größe 150/70) sogar mit M+S-Kennung auf den Markt zu bringen. Dies hieß dann für mich doch erst mal den TKC80 auf zu ziehen. Im nächsten Winter hoffe ich dann mal den Scout auf der 800er testen zu können.

    Nun zum TKC80: Klar kann man sich mit dem Reifen nicht so in die Kurven legen, wie man es gar von einem Anakee o.ä. gewohnt ist. Doch gerade bei niedrigen Temperaturen (unter 4°C) ist mir der TKC80 um einiges lieber, als ein "normaler" Straßenreifen - und das auch bei trockener Straße. Denn gerade zum Anfang der kalten Jahreszeit habe ich wieder feststellen dürfen, dass hier so mancher Reifen bei niedrigen Temperaturen keinen richtigen Grip mehr aufbaut.

    Stellt sich letztendlich die Frage, ob sich ein "Experiment", wie hier beschrieben, sich wirklich lohnt, da man ja gerade bei niedrigen Temperaturen und Feuchtigkeit eh immer mit Eisbildung zu rechnen hat und somit es wohl doch besser ist generell eine etwas vorsichtigere und vorausschauendere Fahrweise an den Tag zu legen.
    Ich hab in entsprechenden Situationen auch keine Scheu selbst Autos auszubremsen - vor allem, da ich es (auch diesen Winter wieder) erlebt habe, dass diese Dosen einen überholen und man sie ein paar Kurven weiter im Straßengraben wieder findet.


 

Ähnliche Themen

  1. Heidenau K60-Scout Test
    Von bikeandsail im Forum Reifen
    Antworten: 544
    Letzter Beitrag: 20.10.2014, 09:52
  2. Heidenau K60 Scout auf F650GS
    Von winnie59 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.08.2012, 16:34
  3. Heidenau K60 Scout
    Von lack-boxer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.04.2012, 14:32
  4. Heidenau K76 , K60-Scout - wer hat Erfahrung?
    Von bikerbodensee im Forum Reifen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 20:05
  5. Heidenau K60 scout???
    Von hebbe im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 21:17