Seite 19 von 55 ErsteErste ... 9171819202129 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 545

Heidenau K60-Scout Test

Erstellt von bikeandsail, 04.08.2011, 08:44 Uhr · 544 Antworten · 166.735 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.050

    Standard Nur wenn's heiß hergeht...

    ...wird's kritisch.
    So war's beim k60 über 30Grad ganz auffällig, daß kaum noch Spurtreue da war. Wie auf nem Ölfilm ( das war mit Schwenker )
    Solo merkt mans nicht so.
    Der Scout ist ein wenig besser.
    Der tkc konnte es besser.
    Km Leistung ist schon gut, 3800 beim alten, 5000 der scout.
    Der tkc war schon unter 2000 platt

    Für solo, lange anfahrten und öfter Schotter ein Top Reifen!

    Gr cowy

  2. LGW Gast

    Standard

    Der Scout schmiert über 25°C aber auch ganz gewaltig wenn man ihn warm Gefahren hat. Fand ich aber immer relativ gut kontrollierbar...

  3. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    545

    Standard

    Hallo Scout K60 erfahrene GS adv Driver,

    da ich nun auch einen neuen Satz Reifen benötige, spiele ich mit dem Gedanken, einen Satz Heidi´s zu montieren. Da ich bislang keine Erfahrung mit Stollenreifen bzw. Heidis habe, würde ich gerne wissen, ob irgendwelche Umbauten/Abbauten am HR/VR-Schutz, bzw. Wunderl. Innenkotflügel zu berücksichtigen ist.

    Vorab vielen Dank für eure Rückmeldungen
    Herbert

  4. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard

    Zitat Zitat von Herbert_s41 Beitrag anzeigen
    Hallo Scout K60 erfahrene GS adv Driver,

    da ich nun auch einen neuen Satz Reifen benötige, spiele ich mit dem Gedanken, einen Satz Heidi´s zu montieren. Da ich bislang keine Erfahrung mit Stollenreifen bzw. Heidis habe, würde ich gerne wissen, ob irgendwelche Umbauten/Abbauten am HR/VR-Schutz, bzw. Wunderl. Innenkotflügel zu berücksichtigen ist.

    Vorab vielen Dank für eure Rückmeldungen
    Herbert
    Passt. Mach dran und fertig.

  5. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    545

    Standard

    Zitat Zitat von moeli Beitrag anzeigen
    Passt. Mach dran und fertig.
    Vielen Dank moeli!

  6. Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    88

    Standard

    Seit heute habe ich den "K60 Scout" montiert. Fährt sich gut, gewöhnungsbedürftig ist das Abrollgeräusch bis ca. 50 km/h, also gerade im Ortsverkehr. Auf der Landstraße überlagern die Windgeräusche dann das Abrollgeräusch der Reifen. Fühlte mich an die Zeit erinnert als ich oliv gekleidet kaserniert lebte.

    Schotterwege und nasse Wiesen gingen richtig gut - Baikalsee ich komme...

    Schöne Feiertage

  7. Registriert seit
    15.08.2008
    Beiträge
    181

    Standard

    Mal kurz meine Erfahrung zu dem Reifen.
    im Mai letzten Jahres hat meine Frau und ich 4 Satz von Heidenauer zum testen bekommen da wir in die Mongolei gefahren sind. Claudia auf einer Yamaha 660Z Mit schlauch, ich (12er ADV) erst mal ohne.

    Der Reifen aufgrund des hohen Gewichtes vorne 2,4 hinten 2,9 aufgeblasen. Der Reifen krallt sich gut in den Belag, läuft aber gerne spurrillen nach. Anfangs wirkt er sehr kipplig, dies gibt sich aber nach 200-300 Km. Kurvenfahrten machen vom ersten Moment Spaß und vermitteln ein sicheres Gefühl mit viel Gripp.

    In Lettland dann die erste 30Km Schotterpassage. Hier dreht sich das Bild an der ADV. Das kleine und breitere Vorderrad hat kaum Seitenführung. Claudia mit 21" Räder hat da weniger Probleme.

    In Russland sind die Straßen überwiegend sehr grob Asphaltiert, der Reifen krallt sich rein. In Russland wird gerne mal die Teerdecke sehr, sehr grob gefräßt mit übelen Längsrillen. Hier muss man Nerven haben und bewahren. Der Reifen greift in diese Rillen und das Motorrad fängt unter einem an zu tanzen und ist nicht dazu zu bewegen diese Längsrillen zu überfahren - es folgt wie auf Schienen.

    Bei Regen baut er genügend gripp auf, einmal ging er mir weg, was sicher auch an dem Diesel-Schmier auf den dortige Straßen liegt, lies sich aber problemlos abfangen.

    Kurz vor der Mongolei (Reifen 9500Km9 hat er hinten noch gut 80-85 Prozent Profil. Das ist Top. wir haben die Reifen dennoch gewechselt um nicht mit so hohem Gewicht durch die Mongolei zu fahren. Diese Reifen haben wir einem Finne geben der diese noch durch Kasachstan und bis nach Finnland gefahren hat.

    Mongolei: Schotter, Wellblech, Sand. Hier kommt der Reifen an seine Grenzen. Auf Schotter und Sand kaum Seitenführung am Vorderrad. erst als ich den Luftdruck auf 1.2 bar vorne und 1,6 bar hinten reduziert habe habe ich ausreichende bis gute Seitenführung und so konnten wir schnell über die Pisten fliegen. Kein Durchschlagen, keine Lufverlusst.


    Der zweite Satz trug uns durch die Mongolei und zurück nach Deutschland (13.000 Km, und hier auch noch ein Stück!

    Fazit nach über 20.000 (davon ca. ein drittel Piste) der Reifen ist super. Er kann nichts perfekt aber alles wirklich gut. Verbindet hohe Laufleistung mit gutem Gripp und ist für mich DER Reifen auf der GS.

    Übrigens haben wir eine Werksführung bei Heidenauer bekommen. Wusstet ihr das jeder Reifen mit der Hand gemacht wird? Der Laminiervorgang dauert bis zu 7 Minuten. Anschließend "Backen" und dann zur Endkontrolle - natürlich alles mit der Hand!

    Hier noch der Link von dem Finne der mit den K60 dann zurück nach Finnland gefahren ist http://www.advrider.com/forums/showt...hlight=siberia

    Gruß,
    scdo

  8. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Standard

    Hallo Scdo,

    danke für Deinen Bericht. Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass der Heidenau auf losem Untergrund offenbar besonders empfindlich auf zu viel Luft reagiert.

    Während mir bei den TKCs der Unterschied zwischen viel und wenig Luft nicht weiter auffiel, ist es beim Heidenau sehr deutlich.

    Gruß Berte

  9. LGW Gast

    Standard

    Das merk' ich mir dann doch mal

  10. CBR Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Berte Beitrag anzeigen
    Hallo Scdo,

    danke für Deinen Bericht. Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass der Heidenau auf losem Untergrund offenbar besonders empfindlich auf zu viel Luft reagiert.


    Gruß Berte
    Die Pellen reagieren auch ganz argh auf grobe Hände an der Gashand mit schwindenten Stollen

    Ich fahr auf meiner XL die K69 + K74 die teile sind richtig gut und halten jede menge aus aber die XL wiegt auch nur die hälfte der GS und hat nicht so großes Drehmoment.


 
Seite 19 von 55 ErsteErste ... 9171819202129 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Satz Heidenau K60 Scout 110/150
    Von Waldy im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.08.2012, 11:20
  2. Luftdruck Heidenau K60 Scout
    Von nordluecht im Forum Reifen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.05.2012, 16:15
  3. Heidenau K60 Scout
    Von lack-boxer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.04.2012, 14:32
  4. Heidenau K76 , K60-Scout - wer hat Erfahrung?
    Von bikerbodensee im Forum Reifen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 20:05
  5. Heidenau K60 scout???
    Von hebbe im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 21:17