Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Hintereifen geflickt

Erstellt von kirmer, 13.05.2016, 16:43 Uhr · 25 Antworten · 3.229 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.046

    Standard

    #11
    Hält und zu ende fahren.

    Was soll passieren, nichts. Das einzige was problematisch werden kann, wenn du mit der Schraube im Reifen bei Nässe gefahren bist. Da kann Feuchgtigkeit ins Gewebe dringen, sich entlang der Fasern ausbreiten. Da aber ein Reifen normalerweise eh nur eine Saison drauf ist, wird dabei auch nichts passieren. Ach, mein Freund und ich haben schon mehrfach geflickte Reifen gefahren ohne jede Einschränkung. Lauffläche, Reifen flicken, nah der Flanke, nur für den Notfall.

    Und das mit dem abgefahrenen Schraubenkopf geht ratz fatz, da brauchts nur ein paar Kilometer.

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #12
    Ich würde so einen Reifen zu Ende fahren oder nach der Saison wechseln, je nach dem was eher eintrifft.

  3. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von schitho Beitrag anzeigen
    muss jeder selber wissen was er dann macht dürfen darf mans nicht man sollte es auch nicht machen aber ich habe auch schon mein Hinterrad geflickt und dann noch komplett abgefahren.solange es nur ein Loch ist und kein Riss von einem cm habe ich da auch keine bedenken das nicht hält bein Auto gehts ja auch
    Satzzeichen retten Leben :

    Komm, wir essen Opa!

    oder

    Komm, wir essen, Opa!

  4. Registriert seit
    17.08.2015
    Beiträge
    342

    Standard

    #14
    Werd denn Reifen runterfahren, die Meinungen tendieren dazu. Hab zwar jetzt schon einen Satz Pirelli Scorpion Trail 2 bestellt, macht aber nichts, hab ich eben als Reserve.

    Gruß Markus

  5. Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    52

    Standard

    #15
    Servus Markus,

    genau so ist es. kannst den reifen ruhig runterfahren. hab ich auch schon mehrmals gemacht.

    gruß

    Peter

  6. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #16
    Und berichte mal.



    Ich hab bisher immer nur PKW-Reifen reparieren lassen müssen. So die Schäden auf der Lauffläche waren. Beim PKW sind die geflickten Reifen nie auffällig geworden. . .

  7. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #17
    Meine Frau hatte im September 'nen Nagel drin.
    Den haben wir geflickt und sie hat ihn bis jetzt gefahren. Der Reifen hat über den Winter nicht mehr Luft verloren als normal
    Für den Urlaub wollte sie jetzt doch lieber einen neuen Reifen. Blödes Bauchgefühl.

    Ich habe schon einige Male flicken "dürfen" und bin die Reifen auch bis zum Ende gefahren.
    Nur ein Reifen hat nach ein paar 100km angefangen langsam Luft zu verlieren.

    Aber zu dem Thema gibt es ja die unterschiedlichsten Meinungen und Beiträge.
    Letztendlich mußt Du selbst entscheiden.

  8. Registriert seit
    12.10.2012
    Beiträge
    1.015

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Mister Wu Beitrag anzeigen
    Meine Frau hatte im September 'nen Nagel drin.
    ...
    Ich habe schon einige Male flicken "dürfen" ...
    Bitte schreib so etwas nicht!!!

  9. Registriert seit
    11.11.2010
    Beiträge
    682

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Und berichte mal. . .
    nu, was soll er denn groß anders, als andere es hier schon getan haben, noch berichten ??? er wird wohl/würde berichten : ... hält !!

    hats bei mir auch schon in 3 einzelfällen mit mehreren tausend kilometern...... und wenn dann doch irgendwann vor reifenwechsel die reparaturstelle wieder undicht werden sollte, tut sie das i.dR. langsam, so das man es normalerweise mit dem popometer frühzeitig merkt....

    gruß
    frank

  10. Registriert seit
    11.11.2010
    Beiträge
    682

    Standard

    #20
    btw: ja, bei uns hier in D ist das flicken (vulkanisieren) -eigentlich- nicht erlaubt bzw traut es sich nahezu kein händler .....

    im süden europas ist motorradreifenreparatur auch bei bigbikes bei reifenhändlern völlig normal.....


    kleine geschichte dazu aus südfrankreich:
    platten im HR (noch nichmal 1000km grunter), durch ADAC mit abschleppe mit mopped in werkstatt, dort auf neuen reifen gewartet und aufgezogen gekriegt.
    als ich nach bezahlen dem werkstattmann sage, dass ich meinen alten (kaputten) wieder mithaben wolle, sagt der händler, den hätte er grade schon "weggeworfen".....
    nach langem hin- und her (ich habe auf herausgabe meines "alten" reifens bestanden) hat er ihn mir dann eben doch ausgehändigt.... und siehe da: er war bereits fachmännisch für den weiterverkauf geflickt......
    so bin ich denn letztlich mit zwei "neuen" reifen von dannen gezogen....
    zuhause hab ich den geflickten dann natürlich noch zu ende gefahren......

    grüße
    frank


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mit geflickter Scheibe durch den TÜV?
    Von Lusul im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 20.04.2016, 21:01
  2. Biete F 800 GS Biete Michelin Anakee II Hintereifen nagelneu
    Von LCA im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.03.2015, 10:46
  3. Neuwertigen Hintereifen F650GS Twin
    Von dukem7 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.04.2009, 12:30