Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 68

K60 Scout

Erstellt von conni, 22.01.2014, 22:53 Uhr · 67 Antworten · 8.115 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.05.2014
    Beiträge
    16

    Standard

    #31
    Hi
    Ich hab mir den Scout vor kurzem aufziehen lassen.
    Bisher bin ich nur Strassenreifen gefahren (Tourance, TR91, Anakee 2 usw.) und noch kein gröberes Profil wie der Scout.
    Aufgrund der bevorstehenden Reise nach Rumänien, entschloss ich mich für einen Gröberen und so kam ich auf den Scout K60..

    Zuletzt hatte ich den hervorragenden TR91 Dunlop drauf und somit war meine grösse Angst, dass ich zu viel Konfort auf normalem Strassenbelag verliere (bleibt weiterhin der Grossteil meiner KM).

    Die ersten Km mit dem Scout auf normaler Strasse brachte mich doch ins Staunen!

    Ich erwartete lautes Abrollgeräusch, geholper wegen den Noppen, schwammiges Fahren usw. ABER: Die Reifen laufen ruhig, stabil und kein geholper! Nur ein leises Summen ab 80-90 kmh lassen einen hören dass man einen Gröberen Reifen drauf hat. Sogar auf Autobahn bei 140 läuft er immer noch sauber (schneller fahren tu ich sowieso nicht auf langen Distanzen)
    Er lässt sich sauber einlenken, und bleibt stabil in der Kurve. Bislang hab ich es noch vermieden (hab ihn erst seit etwa 500 km) mit viel Schräglage zu fahren, so wie ich es vlielleicht manchmal mit dem TR91 machen würde, jedoch bei "normaler" Reisegeschwindigkeit ist bislang kaum ein Unterschied z merken...

    Im Regen auch Erstaunen! Es fährt sich durchaus sicher und bislang hatte ich noch keinen Rutscher oder Angst in den Kurven.
    Auch der Bremsweg ist sehr vernünftig.

    Wie gesagt. Ich würd den K60 weiterempfehlen. Bin mal gespannt wie lang er halten wird, und wie er die Holperstrassen / Feldwege aus Rumänien meistern wird

    Grüsse aus Luxemburg
    Brudder

  2. mal
    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    292

    Standard

    #32
    wird er sehr gut! Auch bei Nässe macht er eine gute Figur.. im Gegensatz zu meinen alten EXP.

  3. Registriert seit
    06.08.2012
    Beiträge
    43

    Standard

    #33
    Moin, fahre den K60Scout jetzt seit 7700 km auf meiner GSA, Hausrunde, große 5000km Alpentour vor 4 Wochen, Route des Grandes Alpes, Ligurische Grenzkammstrasse, Französischer Grobasphalt bei 35 Grad, ebenso wie wie Stilfser Joch bei 7 Grad , Gewitter, Nasse Kurven, egal, der Reifen ist echt gut!

    Für mich die DIE eierlegende Wollmichsau, wenn man das Mopped auch mal ein wenig in artgerechtem Geläuf bewegen will. Einzig der geringe, schleichende Luftverlust (0,2-0,3bar), auch ohne recht ruppigen Geländeeinsatz wie auf der Anfahrt der Ligurischen Grenzkamstr. über La Brigue in Frankreich( gröbster Schotter, Geröll und Tiefe Schlaglöcher) alle paar Tage nervt..Scheint ein bekanntes Problem zu sein, an dem Heidenau arbeitet. Ein Freund von mir hat in der Sache ausgiebig mit Heidenau korrespondiert. Habe jetzt mit dem Reifen knapp 8000km runter, hinten noch max 1500km (sehr hohe Temperaturen in Kombination mit dem grobkörnigen Asphalt in Südfrankreich), vorne hält der wohl noch länger, ich tausche aber immer das Paar!

  4. Registriert seit
    06.08.2012
    Beiträge
    43

    Standard

    #34
    Nachtrag: Bei Nässe auf festem, schmierigen Untergrund, wie leichter Matsch, Wiese, Lehmtunneldurchfahrten in den Alpen etc. macht der Reifen, zumindest der hintere gar keinen Spaß, da der durchgehende Mittelsteg, der auf Asphalt die echt hohe Laufleistung garantiert, hier kontraproduktiv wirkt. Haftung stark reduziert, da man nur auf dem Steg fährt.....!
    Wenn man das kennt, ist es auf kurzen Distanzen handelbar, auf längeren würde vermutlich das absenken des Luftdruckes etwas helfen, gut ist anders.

    Summa summarum die einzige Schwäche, die ich dem Reifen subjektiv attestiere....

  5. mal
    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    292

    Standard

    #35
    ...stimmt.. insbesondere das feuchte Grad. Aber kommt eben auch auf den Vergleich an - mit nem TKC sind das Welten... aber gegenüber einem Next oder Anakee (viele fahren damit solchen Untergrund), ist er ganz okay...
    letztlich entscheidet hier (wie immer) das fahrerische Können bzw. die Erfahrung im Gelände.. ich bin immer wieder erstaunt, was die große Kuh so kann, wenn man fleißig übt

  6. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    29

    Standard

    #36
    Wollte mal was zum K60 Scout beitragen.

    Habe im Mai letzten Jahres den kompletten Satz drauf gemacht.
    Bin damit nach Rom und nach Griechenland gerollt alles super, egal welcher Untergrund. Nur in Griechenland bei wirklich heissen temp. schmierte er hier und da ein bisschen weg. Lag aber denke ich auch am Fahrbahnbelag.
    Alles in allem bin ich 13000 km gefahren und nun ist hinten runter, vorne schaffe ich bestimmt nochmal 4000km.
    Also diese Laufleistung kann sich doch sehen lassen zumal ich meist auf reisen zu zweit auf der GS ADV 1200 sitze.
    Bleibe dabei!!! Never Change a win....team. Gruß an Jogi Löw

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #37
    Mein K60 verliert auch ziemlich viel Luft, wenn die Kiste mal 'ne Woche steht, können da schon mal 0,5 Bar fehlen, und das merkt man auf der Straße schon deutlich, weil sie dann ziemlich träge einlenkt.

    Ich habe mir jetzt, anstatt mich darüber dauernd zu ärgern, bei Frl. Louise einen kleinen Kompressor gekauft (Airman, ca. 30 Euro). Den kann man an die Bordsteckdose der GS stöpseln, und der braucht vielleicht 30 Sekunden, um einen Hinterreifen von 2,5 auf 3 Bar zu bringen. Das packt die Bordbatterie locker, wenn sie nicht völlig hinüber ist. Ich mache das inzwischen lieber als Luft an der Tanke zu zapfen, denn da muss ich nicht in voller Montur am Mopped rumkrauchen. Der Airman wäre natürlich auch eine Lösung für Leute, die auf Geländeetappen gezielt den Luftdruck absenken wollen, habe ich aber noch nie ausprobiert.

    Sollte ich vielleicht mal machen. Wozu sonst habe ich denn die Treckerreifen auf dem Krad?

  8. Registriert seit
    12.05.2014
    Beiträge
    16

    Standard

    #38
    Hallo.
    Nur um alle Gerüchte betreffend den Luftdruck aus der Welt zu schaffen... Habe soeben die Antwort von HEIDENAU selbst erhalten mit dem empfolenen Luftdrück in den diversen Situationen:




    Luftdruckempfehlung R1200GS

    Straße
    ______________________Luftdruck Vorderrad _______________Luftdruck Hinterrad

    Solo ______________________2,3 _____________________________2,7

    Solo mit Gepäck ____________2,4______________________________ 2,9

    Mit Sozius und Gepäck_______ 2,5 ______________________________3,0



    Gelände
    ______________________Luftdruck Vorderrad __________Luftdruck Hinterrad

    Solo ________________________1,8_______________________ __ 2,0

    Solo mit Gepäck______________ 2,0_________________________ 2,3

    Mit Sozius und Gepäck _________2,2_________________________ 2,5



    Ich bin jedenfalls mit falschem Druck unterwegs gewesen ...

    Viel SPASS damit! ;-)

  9. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    #39
    Danke für die Info.

  10. Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    289

    Standard

    #40
    Gibt es denn was Neues zur Verfügbarkeit des Scout für die LC ? Hab die Heidenauer zuletzt beim TT Hoffest dazu befragt.... sie arbeiten dran . Hoffentlich denken sie auch an eine Lösung für das italienische Winterreifenverbot... Bremsstein


 
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Heidenau K60-Scout Test
    Von bikeandsail im Forum Reifen
    Antworten: 544
    Letzter Beitrag: 20.10.2014, 09:52
  2. Heidenau K60 (Scout) Neuigkeiten
    Von gs-biker im Forum Reifen
    Antworten: 1663
    Letzter Beitrag: 20.12.2012, 10:59
  3. Luftduck K60 Scout
    Von funnybike im Forum Reifen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.2011, 00:58
  4. K60 Scout oder Enduro3 Sahara
    Von stef24 im Forum Reifen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 14:20
  5. Heidenau K60 scout???
    Von hebbe im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 21:17