Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 82

KEINE BMW Freigabe Conti Road Attack 3

Erstellt von Brisch, 03.07.2018, 10:51 Uhr · 81 Antworten · 4.962 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.03.2009
    Beiträge
    247

    Standard KEINE BMW Freigabe Conti Road Attack 3

    #1
    Hallo zusammen.

    Nachdem ich mit meiner Rallye ziemliche ASC/TC Probleme (zu früh einsetzend) hatte (trotz Felgen, Scheiben etc. alles original) und demnach in den letzten Wochen sehr häufigen Kontakt mir dem ortsansässigen Freundlichen hatte, kam nun gestern eine sehr "erschreckende" Aussage Seitens BMW Kundendienst:

    Der Continental Road Attack 3 hat aufgrund seiner Dimension (i.B.a. Abrollumfang, Bauhöhe, Profiltiefe etc.) KEINE Freigabe von BMW für die R1200GS LC. Die Reifenfreigabe von Conti ist laut BMW "egal". Aus diesem Grund regelt angeblich die TC zu früh.

    Ich weiß jetzt nicht, ob BMW sich da einfach aus der Verantwortung stehlen will oder ob nicht, Fakt ist, die Aussage existiert so wie geschrieben, was den CRA3 wenn man's genau nimmt, für die GS unbrauchbar macht.

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht mit dem CRA3 und zu früh anspringender TC ?
    Wer kommt im Fall des Falls für etwaige Kosten und oder Schadensersatzansprüche auf ? Conti ?

    Würde mich mal über Eure Meinungen freuen.
    VG
    Andi

  2. Registriert seit
    27.05.2011
    Beiträge
    901

    Standard

    #2
    Den Reifen auf einer LC in Deutschland zu fahren ist komplett verantwortungslos. Das grenzt schon an grobe Fahrlässigkeit.
    Bring' die LC mit den Anhänger über die Grenze nach Frankreich, dort ist mit dem Reifen alles in Ordnung und du bringst dich nicht in Gefahr!

    Die spinnen, die Deutschen!

  3. Registriert seit
    18.03.2006
    Beiträge
    44

    Standard

    #3
    Es gibt keine freigaben für reifen bei der lc sondern nur Empfehlungen. Ich hatte mit den cra3 keinerlei Probleme.

  4. Registriert seit
    09.10.2017
    Beiträge
    64

    Standard

    #4
    Bei mir had ufter mal dem TC geblinkt im TFT, heute nach 7400 km wider besteld, VR nog ca 2 mm HR bis auf dem blokjen ;-), dauert mindenstens eine woche bis lieferung, ich finde dem reifen zeer gut.

  5. Registriert seit
    22.09.2016
    Beiträge
    2.700

    Standard

    #5
    Also bei mir ist der CRA3 schon seit einigen tausend Kilometern drauf und passt perfekt. Ich bin noch am Überlegen, ob es wieder der CRA3 werden soll oder allenfalls doch der der Roadtec 01.

    Ach, und der hat bei mir sogar aus Versehen hinten den Reifen verkehrt montiert...passt trotzdem.

    Wo genau ist jetzt das Problem?

  6. Registriert seit
    24.03.2009
    Beiträge
    247

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von lederkombi Beitrag anzeigen
    Wo genau ist jetzt das Problem?
    Das Problem ist die zu früh regelnde TC und die Aussage von BMW das liegt am CRA3 weil nicht von BMW freigegeben.

  7. Registriert seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.235

    Standard

    #7
    Welche reifen sind denn explizit von bmw freigegeben? Nur die erstauslieferungsreifen, also anakee und mtn ?
    BMW kann natürlich nicht für jeden reifen gerade stehn, aber der cra3 ist ja kein exot und wird bestimmt oft montiert.
    mmmh sollte eigentlich mein nächster werden, im vergleich zum pst2

  8. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.443

    Standard

    #8

  9. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.443

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Brisch Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen.

    Nachdem ich mit meiner Rallye ziemliche ASC/TC Probleme (zu früh einsetzend) hatte (trotz Felgen, Scheiben etc. alles original) und demnach in den letzten Wochen sehr häufigen Kontakt mir dem ortsansässigen Freundlichen hatte, kam nun gestern eine sehr "erschreckende" Aussage Seitens BMW Kundendienst:

    Der Continental Road Attack 3 hat aufgrund seiner Dimension (i.B.a. Abrollumfang, Bauhöhe, Profiltiefe etc.) KEINE Freigabe von BMW für die R1200GS LC. Die Reifenfreigabe von Conti ist laut BMW "egal". Aus diesem Grund regelt angeblich die TC zu früh.

    Ich weiß jetzt nicht, ob BMW sich da einfach aus der Verantwortung stehlen will oder ob nicht, Fakt ist, die Aussage existiert so wie geschrieben, was den CRA3 wenn man's genau nimmt, für die GS unbrauchbar macht.

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht mit dem CRA3 und zu früh anspringender TC ?
    Wer kommt im Fall des Falls für etwaige Kosten und oder Schadensersatzansprüche auf ? Conti ?

    Würde mich mal über Eure Meinungen freuen.
    VG
    Andi
    Natürlich darf der Conti Road Attack 3 gefahren werden:
    Continental Motorcycle Tires

  10. Registriert seit
    18.03.2006
    Beiträge
    44

    Standard

    #10
    Und auch das wird bestimmt gleich noch auf Richtigkeit hier bezweifelt


 
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tausche BMW 1100 GS schwarze Felgen mit neuen Conti Road Attack gegen SUMO Felgen
    Von quatty im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.05.2014, 17:53
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.06.2009, 09:36
  3. Conti Road-Attack
    Von Goldi im Forum Reifen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.11.2006, 16:27
  4. Conti Road Attack
    Von Psycho im Forum Reifen
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 18.10.2006, 09:42
  5. Conti Road Attack
    Von GS-Franky im Forum Reifen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.04.2006, 09:29