Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

KILLT mich jetzt wenn ich schon wieder Thema REIFEN

Erstellt von kutscher66, 26.03.2012, 17:54 Uhr · 30 Antworten · 3.892 Aufrufe

  1. GSATraveler Gast

    Standard

    #11
    7 Fahrer 12 Meinungen:
    Der EXP war für mich auch nicht gut, das letzte Drittel hatte ich mit Fluchen und Rutschen zugebracht, die ersten zwei mit Kippeln; man gewöhnt sich dran, und irgendwie doch nicht wirklich.

    Wenn Dir Laufleistung wichtiger als sportliches Fahren (GripGripGrip) ist, dann könnte Dir evtl. der normale Tourance gefallen, jedenfalls haben das in einem anderen Thread etliche so beschrieben bzw. ich hatte das so verstanden. Kenne ihn aber nicht.

    Den AnakeeII kenne ich, ist ein guter Reifen gerade auch bei Nässe, im sportlichen Betrieb dann aber mal überfordert - er schmilzt dahin und schmiert in engen Kurven.
    Gruss Rolf.

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.339

    Standard

    #12
    Also ich verstehe irgendwie nicht, was alle mit dem Kippeln beim Tourance EXP haben. Ich habe bei der letzten Inspektion die F800R als Leihmotorrad bekommen. Da habe ich das erste Mal kippeln kennengelernt. Dat Dingen fällt bei niedrigen Geschwindigkeiten von allein in die Kurve. Man hält ständig dagegen. Für mich fahrwerkstechnisch eine einzige Katastrophe. Wenn sich hierüber jemand beschwert, ok. aber beim Tourance EXP?

    Gruß,
    maxquer

  3. jonnyy-xp Gast

    Standard

    #13

  4. Freiburger Gast

    Standard

    #14
    Juhuu: EXP-Bashing! (fast so gut wie BKV-Bashing )

    Ich hatte mittlerweile dank Erstbereifung 3 Versuche mit dem EXP und brauche keine weiteren EXPermiente mehr. Bei knapp 6000km waren jeweils die Vorderreifen an den Flanken abgefahren, in der Mitte noch deutlich Profil. Die Hinterreifen hielten etwas länger. Schon nach ca. 1-2tkm stellte sich jeweils das Abkippen in engen Kehren (oder Kreisverkehr) ein. Wie man den Reifen gut finden kann, weiß ich nicht (wobei ich auch nicht alles wissen muss).

    Der alte Tourance war dafür bisher "mein" Reifen (9x vorne, 12x hinten). Vorne und hinten immer bis zum Rand gleichmäßig abgefahren, kein Abkippen wie beim EXP, vorne 8-11tkm, hinten 6-8tkm. Bei Nässe gibt es sicher bessere, im trockenen und warmgefahren reicht der Grip bis ganz runter (ohne hinfallen). Sowohl nass als auch trocken hab ich mich nie als reifenbedingtes Verkehrshinderniss gefühlt.

    Aktuell ist aufgrund der guten Test mal der Dunlop TR91 dran, im Nassen deutlich besser und ein Tick träger als der alte Tourance. Fährt sich sehr unspektakulär und entspannt, das so wichtige vertrauen war gleich da. Die Laufleistung kann ich nach ca. 3tkm noch nicht beurteilen, wenn er mehr wie 6tkm schafft, hab ich einen neuen Reifen, sonst gibts wieder den alten Tourance.

    Gruß, Freiburger

  5. GSATraveler Gast

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Also ich verstehe irgendwie nicht ...
    Wenn frau natürlich statt rein- und runterzuhechten, das Teil um die Kurven trägt...

  6. Registriert seit
    17.08.2010
    Beiträge
    44

    Standard

    #16
    Hallöchen

    Ich fahre auf Anakee II und finde den Reifen nicht soooo schlecht wie er in manchen Tests bewertet wird. Laufleistung HR ca.10 000 ( hängt natürlich erheblich von der Gashand ab ) Haftung für mich ausreichend ( bis jetzt konnte ich immer in der Gruppe mithalten egal auf welchen Reifen die unterwegs wahren ) Nassgrip SUPER und auch optisch passt er zur Q ( finde ich zumindest ) Mein Tip: ANAKEE II

    Gruß Weißesmonster

  7. Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    195

    Standard

    #17
    Ich kann die hier bereits geschilderten Erfahrungen zum Tourance (Flankenverschleiß und Kippeligkeit Vorderrad) und dem Anakee II (Schmiert hinten in engen Kehren) auch nur bestätigen.

    Die unterschiedlichen Erfahrungen und Eindrücke könnten doch aber auch nicht nur von einem unterschiedlichen Fahrstil, sondern auch von zum Teil wohl stark differierenden Gewichten kommen.
    Oder anders ausgedrückt: Warum soll sich ein Reifen auf dem gleichen Moped nicht anders verhalten wenn das Fahrergewicht z.T um mehr als 50kg zwischen dem Schmalspurhannes und dem "Stattlichen" auseinander liegt?

    Ob die Aussagen über die jeweiligen Reifen vergleichbarer wären wenn man diese Variable mit angeben würde?

    Andy

  8. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #18
    geil, endlich mal wieder ein Reifenfred...

    Im Ernst: Never ever EXP! Auch nicht M!

    Piro3 oder Roadsmart. DIE Reifen für die GS. Wie der RS2 ist, weiss ich nicht, der kam erst nach meiner GS-Zeit.

  9. Beduine Gast

    Standard

    #19
    Ein Reifen mit hervorragendem Gripp hält maximal 3000 km!!!

    Bei wem er länger hält,.... der brauch ihn nicht!

  10. Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    18

    Blinzeln PR3 - Top

    #20
    Hallo,
    hatte vorige Saison den CRA2(Laufleistung 8000 KM vo hi) auf der GS. Auf der trockenen Straße super Haftung, leider auch extreme Sägezahnbildung. Auf der nassen Straße nur mit Vorsicht zu genießen. Fahre jetzt den Michelin PR3. Einfach nur ein toller Straßenreifen für die GS, der auch auf der nassen Straße extrem gut funktioniert. Dort kann der Reifen sicher mehr, als die meisten Fahrer. Ich kann den Reifen im Nassen nicht ausfahren. Meine Empfehlung ist der Michelin, da er auch auf unseren miesen Straßen in AT gut haftet.
    LG
    Markus


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. wenn wir sie jetzt schon nicht in Natura
    Von HvG im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.11.2009, 16:28
  2. Und schon wieder Reifen....
    Von BoxerManne im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 10:51
  3. Schon wieder Thema Licht
    Von Herbert L. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.02.2009, 13:16
  4. Garantietausch der Scheibe - jetzt schon wieder Risse...
    Von huftier im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.09.2007, 15:39