Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 91

Kurventauglichkeit der GS

Erstellt von Ollli, 15.06.2010, 16:57 Uhr · 90 Antworten · 9.231 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    24

    Standard Kurven 800GS

    #21
    Fahre selber eine 800GS mit groben Michelin Reifen. Meine Erfahrung...bei kühlem, nassen Wetter sind die Reifen prima und im Gelände als Kompromiss eine gute Wahl, bei über 25 Grad Straßentemperatur schmiert das Hinterrad aber gerne mal ein bisschen weg (kann aber auch am gestiegenen Reifendruck liegen). Abgesehen davon: Eine 1200er GS fetzt mir in jeder Kurve davon. Insbesondere dann, wenn auch noch eine Sozia den nötigen Druck auf´s Hinterrad mitbringt.
    Ehrlich, da will ich auf Asphalt erst gar nicht versuchen hinterher zu kommen und sage mir halt...."...warte nur, bis die Straße keinen Belag mehr hat...dann staubt´s"!
    Noch eine Anmerkung: habe den Verdacht, daß die 800er steil bergab gerne ein bisschen übersteuert, wenn das Heck beladen ist. Vielleicht bringt´s etwas, am Federbein zu schrauben (muß ich erst austesten).

  2. LGW Gast

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Moin Lars, nix für ungut, aber die Strecke war ja nun wirklich gerade und fast ohne Kurven. Der Spaß fängt nicht bei 100 auf der Graden an, sondern bei den wirklichen Kurven Aber ne nette Tour war's schon und lustig dazu
    95% gerade heisst 5% schnelle Kurven

  3. Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    649

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    95% gerade heisst 5% schnelle Kurven
    Laaangweilig

  4. Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    1.042

    Standard

    #24
    Bla Bla Bla

    Bei gleichem fahrerischen Können ist die Maschine der limitierende Faktor.

    Nehmen wir an, das fahrerische Niveau ist auf einer Stufe, dann ist Maschine B natürlich schneller als M. A

    Fertig..diese endlosen Diskussion über das Thema..

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #25
    Hi
    Falls jemand mit einer GS und Tourance in der Lage ist auf einer normalen Landstrasse (kann kurvig sein wie sie will, hauptsache ordentlich geteert) so zu fahren, dass ein Supersportler kaum noch nachkommt, liegt das ganz gewiss nicht an der GS, sondern der Supersportler kann nicht fahren oder findet grade seinen dritten Gang nicht.

    Natürlich weiss ich, dass der Tourance ein supertoller Reifen ist der bei Trockenheit haftet wie die Pest, bei Nässe kaum schlechter ist, und dabei noch 15 TKm hält (deswegen habe ich ihn nur einmal gefahren; er hält mir zu lange).

    Auch der TKC ist zum Rasen ideal. Besonders in schnellen Wechselkurven. Extra dazu hat er ja den hohen Negativprofilanteil.

    Aber nur zu. Alle die mich persönlich kennen wissen dass ich eher verhalten fahre aber gerne über Anderer Grosstaten lese

    gerd
    Fehlt irgendwo ein Smiley?

  6. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Falls jemand mit einer GS und Tourance in der Lage ist auf einer normalen Landstrasse (kann kurvig sein wie sie will, hauptsache ordentlich geteert) so zu fahren, dass ein Supersportler kaum noch nachkommt, liegt das ganz gewiss nicht an der GS, sondern der Supersportler kann nicht fahren oder findet grade seinen dritten Gang nicht.
    Spielverderber...

  7. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #27
    Zum Glück habe ich diese Probleme nicht. Ich fahre langsam und kann somit frei und offen zugeben, dass JEDER Supersportler mich abhängen kann. So lebt es sich ja doch unglaublich entspannt
    Aber - und damit begebe ich mich aus Versehen in die Nähe der Threadüberschrift: Die GS ist UNGLAUBLICH geeignet zum Kurvenfahren! Und das ist eine absolute und keine relative Aussage. Will sagen: Zur QUalitätsmessung meiner GS brauche ich keine vergleichenden Joghurtbecher. Ich sehe eine Kurve fahre sie mit maximalem Fahrspass und komme zum o.g. Ergebnis. SO einfahc kann das Töffleben sein. Probiert es mal aus!

  8. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #28
    Wo ist eigentlich Schlonz

    Der hat doch den Längsten

  9. LGW Gast

    Standard

    #29
    SO einfahc kann das Töffleben sein.
    So sehe ich das übrigens auch. Was ich ja schrieb: was nützt einem der Yoghurt-Becher, wenn damit das Fahren keinen Spaß mehr macht, obwohl er "besser für Kurven" taugt. Das Gesamtbild muss doch stimmen.

    Probefahrt, geniessen, und im Zweifel was anderes Probefahren. So einfach is det

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Wo ist eigentlich Schlonz

    Der hat doch den Längsten
    hatte ich schon geschrieben, dass ich den längsten habe?


 
Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kurventauglichkeit Metzeler Tourance EXP M
    Von gsvetan im Forum Reifen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 22:27