Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 69

Laufleistung der einzelnen Reifenmarken

Erstellt von Kutty66, 28.11.2014, 23:09 Uhr · 68 Antworten · 20.273 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #51
    Der TOURANCE auf meiner 11 1/2er ADVent hielt im ständigen 2Personenbetrieb immer über 15tsd km. Meist waren beide fast gleichzeitig fertig.

  2. Registriert seit
    14.10.2014
    Beiträge
    139

    Standard

    #52
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    stimmt ... hatte ich nicht bedacht.
    mir war nur aufgefallen, dass beim MPR die ziffer angefügt war, beim anakee aber nicht.
    jep hätte ich auch dazuschreiben können, ja es geht um den A3

  3. Registriert seit
    08.05.2007
    Beiträge
    92

    Standard

    #53
    Hallo Leute,

    ich kann bei meiner 1100er von drei dokumentierten Erfahrungen berichten:

    Metzeler Tourance (der "Originale") 19.000 km (in ca. 2 Jahren, zum Schluss hart wie Holz)
    Metzeler Karoo (ebenfalls der "Originale") 8.000 km (in ca. 3 Jahren, parallel zum Tourance)
    und mein derzeitiger Reifen
    Mitas E-07 (NICHT der Dakar) 16.500 km

    Werde alsbald auf den E-10 von Mitas umsteigen :-)

    Grüße, Lucas

  4. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #54
    Zur Info zum HEIDENAU K60:

    Die letzten 2 Sätze hatten einen Verschleiß bei stichprobenartigen Messungen während der Laufleistung von 0,00061065 mm/km
    und ermöglichten so rechnerisch (bei 1,6 mm Restprofiltiefe) bis zu ca. 13.756 km. Mein Wechsel erfolgte immer so bei ca. 2 mm Restprofiltiefe.
    Diesen Wert (0,00061065) erreichte ich auf meinen Touren nach Griechenland/Albanien oder auch bei der Umrundung von England/Schottland und anderen kürzeren Touren durch Deutschland und Südeuropa.

    Der jetzige Satz wurde ausschließlich im Bereich von Südtirol / Allgäu gefahren, auch bin ich ein paar Mal mit mehreren Kollegen zusammen eine schnellerer Runde die Pässe hochgejagt, und auf einmal errechnet sich jetzt ein Verschleiß nach 6.300 km von 0,00095816 mm/km. Dieses Mal dürfte der Satz nur bis ca. 8.767 km (rechnerisch) reichen.

    Also ist die Haltbarkeit nur dem reinen Tourenfahrstil geschuldet ....... und wenn ich, so wie ich "früher" öfters gefahren bin, heute noch unterwegs wäre, dann wären nach 6-7.000 km auch hier die Stollen weg .

    Unter diesen Gesichtspunkten war der Anakee 2 auf jeden Fall von der Haltbarkeit nicht schlechter, vom Grip besser und geräuschtechnisch leiser (auch wenn dort der Vorderreifen anfing zu singen).

    Was mich irritiert ist, dass der Spritverbrauch gerade wieder im Bereich von 4,65-4,80 L/100 km pendelt (bin nur mit Gepäckrolle unterwegs), aber auf den Touren mit Koffern, sich er bei 5-5,2 L/100 km festschreibt. Da scheinen die Koffer doch einen ganz schönen Luftwiderstand aufzubauen .

    p1140088.jpg p1140269.jpg

    Gruß Kardanfan

  5. Registriert seit
    24.09.2013
    Beiträge
    157

    Standard

    #55
    Metzeler Tourance vorne 8800, gerade gewechselt weil am Ende, hinten noch 4 mm

  6. Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    749

    Standard

    #56
    Servus.....Metzeler Tourance-der Alte- hinten 8000km...vorne gerade mal 5500km...Mitte noch 3mm Profil,linke und rechte Flanke 1,5mm auf ner 1150GS ADV.....

  7. Registriert seit
    24.09.2013
    Beiträge
    157

    Standard

    #57
    Zitat Zitat von Tpauli1977 Beitrag anzeigen
    Servus.....Metzeler Tourance-der Alte- hinten 8000km...vorne gerade mal 5500km...Mitte noch 3mm Profil,linke und rechte Flanke 1,5mm auf ner 1150GS ADV.....
    Meiner war vorne Linke und Rechte Flanke auf 0 in der Mitte noch 1,5 mm
    Hinten schaff ich sicher noch nen 2ten Vorderreifen

  8. Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    234

    Standard

    #58
    Ich fahre begeistert die Conti Trail Attac 2 auf meiner GS 1200 LC.
    Fahrstil: sportlich, ohne Autobahn (meide ich, wann immer ich kann), ausschliesslich mit Sozia.
    Fahre sehr bremsenschonend (lasse lieber die GS schnell in die Kurve reinlaufen). Die Reifen halten etwa 10.000 km, wobei vorne noch mehr ginge (Restprofil 2,5 mm, am Rand fertig; hinten 1,6 mm), aber wegen des besseren Fahrgefühls wechsele ich immer den Satz.
    Habe mit den Contis ein sehr gutes Gefühl (darauf kommt es an). So etwas wie Shimmy oder Fahrwerksunruhen kenne ich nicht
    (Fahre aber nicht im Bereich von 200 km/h).
    Nachteil: der Reifen ist sehr störrisch beim Montieren (wechsle die Reifen selbst).
    Noch etwas: Bei der Reifenwahl nach Haltbarkeit muss man auch den Fahrstil, bzw. die eigene Einschätzung von sich selbst beachten.
    Beispiel: Ich hatte schon Touren mit mir fremden Fahren erlebt, deren Fahrstil nach eigener Aussage "flott bis sportlich" war.
    -> nach den ersten Kurven auf meiner Hausstrecke war er nicht mehr im Rückspiegel zu sehen.
    Oder: bei einem Sektionstraining auf der Nordschleife (bin früher nur Supersportler gefahren) hat der Instruktor einen Fahrer aus meiner Gruppe herausgenommen, weil er gar nichts geschafft hat und die Gruppe nur aufhielt.
    Abends beim Essen gestand er mir, daß er das alles gar nicht versteht, da er unter seinen Freunden der schnellste Fahrer sei.
    Ehe sich jemand darüber mokiert, daß ich der grösste Motorradgott unter der Sonne sei (das bin ich beileibe nicht), möchte ich hier
    lediglich auf die unterschiedliche Selbsteinschätzung des eigenen Fahrstiles als Grundlage zur Beurteilung von Reifen hinweisen.

    Und zum Schluss: es gibt nicht den "besten Reifen", sondern jeder muss den Reifen für sich finden, bei dem er sich am wohlsten fühlt
    (Motorradfahren ist zu einem grossen Teil Kopfsache).
    Nachdem ich beim Sportler einige Rutscher (Front) hatte, war der Reifen (Michelin Pilot Power) für mich durch, obwohl er in Tests
    immer gut abschnitt.

  9. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #59
    Ich habe schon einige unterschiedliche Motorradreifen durch und bin jetzt beim Bridgestone T30 gelandet. Für mich der bisher zielgenaueste und griffigste Reifen im Trockenen und bei Nässe.
    Lustigerweise auch der Haltbarste. Der hintere Reifen ist jetzt an der Grenze bei 1,6mm Profiltiefe und das nach 8500km. Ich bin begeistert! Der Vorderreifen hat noch ca. 3mm Restprofiltiefe.
    Sämtliche bisherigen Reifen ob TR91, Tourance Next oder -EXP waren hinten spätestens nach 6000km runter.
    Der neue T30 liegt schon in der Garage und wird nächste Woche draufgezogen. Ich kann den Reifen nur empfehlen.

    Gruß,
    maxquer

  10. G-B
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    842

    Standard

    #60
    Hallo,

    hab jetzt den Thread ein bischen verfolgt.

    Ich hoffe den Lesern ist klar, dass alle Aussagen ohne genaue Angaben des Motorrades, Fahrstils (subjektiv) und vor allem des genauen Refiens hier nichts bringen.

    Etwas weiter oben wir d der Heidenau K60 genannt. Meine Erfahrung damit. War nach 2700km runter.
    So was nun.
    Ganz einfach. Es wurde oben nicht angegeben, dass es sich um den Scout handelt. (wenigstens ist ein Bild de sMotorrades dabei)
    Des weiteren waren dies bestimmt Radial-Reifen (oder zumindest B).
    Meine waren auf ner R100GS und Diagonalreifen. Dazu auch noch die erste Generation (kein Scout).
    Wie die Scout auf meiner sind weis ich nicht (130/80-17 hat keinen Mittelsteg).

    Ich hoffe so wird allen klar, dass dies nur Anhaltspunkte bei vergleichbaren Reifen (Typ und Größe) sein können.
    Nicht das jemand sehr enttäuscht ist, wenn die Eigenschaftenbei ihm nicht zutreffen.


 
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was haltet ihr von der Optik der "Neuen"?
    Von Tobias im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 04.02.2014, 15:50
  2. Abstand der einzelnen KDs ???
    Von Aussiefast30 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.08.2008, 12:09
  3. 1150 GS Adv. nach 80 km in der Werkstatt
    Von Tobias im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.08.2004, 17:56
  4. wer hat ein GPS an der Q ?
    Von thilo im Forum Navigation
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.06.2004, 18:56
  5. Speichen Rosten an der GS 1150
    Von Carly im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.06.2004, 15:02