Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

Laufleistung TKC

Erstellt von gs-adventure, 09.01.2010, 13:23 Uhr · 38 Antworten · 6.505 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    678

    Standard

    #21
    Tach zusammen,
    da es zum TKC bis heute keine wirkliche Alternative gibt habe ich letztes Jahr meinen insgesamt 10. Satz verschlissen und war/bin grundsätzlich immer zufrieden!
    Laufleistung von 10.000Km auf Reise und ca. 5.000 Km im Standard Mix (inklusive Autobahn und Schotter).
    Was nervt sind die Qualitätsunterschiede der einzelnen Chargen! Mal alles bestens, 6.000 Km gleichmäßig runtergerubbelt und beim nächsten Satz nach 3.000 Km "Hammerhai" mäßige Sägezähne in alle erdenklichen Richtungen.
    Wo auch immer diese Reifen derzeit gefertigt werden, die Gummimischung ist anscheinend tagesformabhängig


    Gruß

  2. Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    422

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Nach 10TKm issser glatt.
    Voraussetzung: Keine Beschleunigungsorgien, auf der BAB mit 130 und nicht knallhart aufpusten (sonst läuft er auf einer Stollenreihe und wird noch schneller flach
    Wenn Du 3000 Km BAB mit 160 hinter Dich bringst kannst Du ihn danach fast schon wegwerfen.
    gerd
    kann ich so bestätigen.
    die an- und rückreise über die bahn fressen den großteil des tkc auf (gerade wenn man schnell und mit hoher beladung fährt)
    gibt dann auch immer eine nette sägezahnbildung...
    wenn du vor ort bist hält der reifen erstmal eine zeitlang

    letztes jahr hatte ich für die pyrenäen den heidenau k60 aufgezogen (mit an- u. rückreise über die autobahn, z.t. mit hoher durchchnittsgeschwindigkeit.
    der reifen hat noch mind. 50 % profil und im gelände hat er auch einen sehr guten eindruck gemacht.
    für sowas als sehr empfehlenswert und auch eine sehr gute alternative für den tkc (zudem wesentlich günstiger und langlebiger)

    da ich dieses jahr das erste mal nach afrika (und damit auch in den richtigen sand) fahre ziehe ich aber doch lieber nochmal den tkc auf.
    im schotter ist der k60 auch sehr gut, aber sobald der untergrund feiner wird kann er einfach nicht genug wegbaggern.
    deswegen der tkc

  3. Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    655

    Standard

    #23
    Da ich ja das Conti Werk in der Nachbarschaft habe. Also der HR wird in Korbach gebaut der Vordere in Asien.....

    Und laut Aussage dürfte es kein Unterschied geben, da die Mischung seit etlichen Jahren gleich ist.

    Naja Papier kann auch lügen

  4. Registriert seit
    16.05.2008
    Beiträge
    220

    Standard

    #24
    Der hintere ist an meiner Dakar jetzt fertig, nach 10tkm. Vorne geht noch. Meine Fahrweise ist, glaub ich, nicht gerade kuschelig, sondern eher normal. Allerdings mit ganz wenig Autobahn.

  5. Registriert seit
    05.06.2008
    Beiträge
    297

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von gs-adventure Beitrag anzeigen
    Hallo GS-Gemeinde,

    suche Erfahrungen mit dem TKC, vorallem was die Laufleistung betrifft.

    ....ja ich weiß das dies sehr abhänig von verschieden Factoren ist, deshalb gebt bitte an ob ihr dabei viel autobahn usw. gefahren seit.

    Wir Starten im März eine Tour nach Marocco und mich würde es interresieren ob wir mit dem TKC durchkommen.
    1000km anfahrt Genua,
    2500km Marocco,
    2600km Heimreise
    ca. 6100km, davon gute 3000km autobahn.

    mfg

    oliver
    Wenn Du Dich in den Drittländern an die StVO hälst (Autobahntempo), reicht der TKC locker für Deine Tour.



    Zitat Zitat von Lars_W Beitrag anzeigen
    da ich dieses jahr das erste mal nach afrika (und damit auch in den richtigen sand) fahre ziehe ich aber doch lieber nochmal den tkc auf.
    im schotter ist der k60 auch sehr gut, aber sobald der untergrund feiner wird kann er einfach nicht genug wegbaggern.
    deswegen der tkc
    Soviel wegbaggern ist auch gar nicht gut. Dann machst Du ein Loch unter Deiner Maschine und das war´s...
    (siehe mein Profilbild...)

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #26
    Hi Mo
    Da kennen wir schätzungsweise beide einen Deiner Kollegen.
    Einer meiner hinteren TKC trägt übrigens die Bezeichnung "Made in Korea". Folglich werden wohl nicht alle HR in Korbach gefertigt.
    gerd

  7. Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    655

    Standard

    #27
    Echt?? Hmmmm also soweit ich weiß die Radialreifen in Korbach, weil es woanders nicht so einfach wäre.....

    Na ja man lernt nie aus.......

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von cpt.mo Beitrag anzeigen
    Da ich ja das Conti Werk in der Nachbarschaft habe. Also der HR wird in Korbach gebaut der Vordere in Asien.....

    Und laut Aussage dürfte es kein Unterschied geben, da die Mischung seit etlichen Jahren gleich ist.

    Naja Papier kann auch lügen

    Also meine Hinterreifen werden in Korea gebaut, ist er deswegen so billig gewesen? Fast alle Contireifen (Enduro) werden dort gebaut...

    Grüße Andreas
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken cimg0056.jpg   cimg0058.jpg  

  9. Registriert seit
    10.01.2010
    Beiträge
    67

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Waldy Beitrag anzeigen
    Hallo Oliver,
    hab auf die letzen 2 Sätze immer so um die 8000 km gefahren(30 % Gelände 70%Straße), wobei sich ab 6000 km ein erheblicher mehrverbrauch und sehr laute abrollgeräusche einstellten.
    Grüße
    Waldy

    Bei mir war es genau so wie bei Waldy. ca. 8000km.
    Aber wehe du gehst zu forsch ans Gas. Dann ist die Pelle ratz fatz unten.

  10. Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    804

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von bmw-q Beitrag anzeigen
    Bei mir war es genau so wie bei Waldy. ca. 8000km.
    Aber wehe du gehst zu forsch ans Gas. Dann ist die Pelle ratz fatz unten.
    Ich werd die neue Saison mal den Heidenau K60 aufziehen...
    mal sehen wie sich der Verhält
    Grüße
    Waldy


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Laufleistung GS
    Von Mitzmann im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 14:36
  2. Laufleistung
    Von GS-A im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.02.2011, 22:58
  3. Laufleistung
    Von Charles50 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.11.2010, 21:53
  4. Laufleistung??
    Von kike007 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.12.2009, 11:23
  5. laufleistung
    Von bcgs3 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.12.2005, 15:33