Nachdem ich heute nochmal beim Reifenhändler war, und er nochmals deutlich machte, dass die felge einen deutlich höheren Schlag hat als das vom Freundlichen gemessen wurde, bestand ich darauf mal einen Neuen aufzuziehen. Und prompt, war das Vorderrad ruhiger. Es ist nun fast nichts mehr zu spüren. Ein Genuss gegen vorher.
Zumal mit dem Alten Reifen ich keine ordentliche Geradeausfahrt freihändig möglich war, abkippen nach rechts.
Nun mit dem neuen Reifen ist dies wieder möglich. Trotzdem werd ich BMW nochmals auf die Felge ansprechen, denn es war deutlich zu sehen dass das Rad einen Seiten und Höhenschlag hat, und zwar nicht erheblich. ( Felge ohne Reifen auf dem Wuchtgerät).

Alles in allem ist es schon komisch, dass solche Toleranzen in den Reifen gibt, trotz neuem Reifen .

Weiß jemand was für Toleranzen in den Felgen gelten.

Danke mal im Voraus

Gruß Horst