Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Metzeler oder Pirelli?

Erstellt von MatzeGS, 29.04.2012, 21:46 Uhr · 21 Antworten · 4.318 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    45

    Standard Metzeler oder Pirelli?

    #1
    Hallo zusammen,

    mich würde brennent Interessieren wie eure Erfahrungen mit dem Metzeler Tourenc sind.
    Ich finde den Reifen sehr hart und der Grip läst meiner meinung zu wünschen übrig.
    Wie ist der vergleich zum Pirelli Scorpion???

    Wäre für Eure Tipp´s sehr dankbar.

    Gruß Matze

  2. Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    749

    Standard

    #2
    Servus...mir persönlich hat der Metzeler Tourance exp nicht gefallen,war mir zu kippelig,ist in Schräglage auf einen Schlag weggekippt...war nicht meins....hab jetzt den Conti Trail Attack z drauf,bin begeistert......zu Pirelli kann ich im GS Bereich nix sagen,fahre auf meiner R1200S den Pirelli Diablo Rosso 2,ein Top reifen

  3. Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    45

    Standard

    #3
    Mein Tourenc baut kaum Grip beim sportlichen fahren auf. Mein kumpel hat einen Pirelli drauf und Er hat noch reserven wenn ich schon am Limit bin.
    Runtschen tut er wie die sau. Hatte Heute wirde gernzwertige Erfahrungen machen müssen.

  4. Friedberger Gast

    Standard

    #4
    Hallo Matze,

    ich habe zwar mittlerweile breitere Räder (von einer 1100 S) an meiner 1150er GS, habe aber in der Zeit mit den Originalrädern nie einen besseren Reifen als den Pirelli Scorpion Trail gefahren. Wunderbares Handling, gleichmäßiges Verhalten bis in tiefe Schräglage, hohe Eigendämpfung, hohe Laufleistung.
    Ich bin allerdings reiner Straßenfahrer und kann nichts dazu sagen, wie der Reifen sich auf unbefestigten Wegen verhält.
    Auf den jetzigen breiten Rädern fahre ich wieder Pirelli (allerdings den Angel ST, den finde ich nochmal besser, für die Originalräder gibst den aber leider nicht).

    Grüße
    Friedberger

  5. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.531

    Standard

    #5
    Wenn Du mit einem Reifen nicht zu Recht kommst (absichtliche Rechtschreibung) dann solltest Du wechseln. Bei den heutigen Reifen ist viel Kopfsache und nachbabbeln dabei, Grip haben die alle mehr als man auf der GS im Straßenverkehr ausfahren kann. Gleichwohl ist die Kopfsache aber ein (passives) Sicherheitsmerkmal. Wenn man ständig auf die kleinste Ungenauigkeit lauscht, wird man irgendwann auch bestätigt und das Vertrauen ist weg und das Moppedfahren macht keinen Spaß mehr.

    Also, weg mit dem Tourance. Ich habe auf meiner fetten Silberaddi schon viele Reifen gefahren, auch den Tourance und den EXP und kann Deine Erfahrungen nicht bestätigen, ich kam aber auch mit dem Bridgestone BW501/502 gut zurecht.

    Mir gefällt auf der GS der Conti Road Attack 2 am Besten, auch wenn der bei mir nach 8000 km sein Innenleben preisgab. Der Reifen ist meiner Meinung nach für Straßenreifen derzeit die Referenz, wobei ich mit vorstellen könnte, dass auch der Dunlop RoadSmart ähnlich geht. Hab auf meiner ADV noch keine Dunlops gehabt, aber auf Bandits insgesamt 8 verschiedene Reifen im direkten Vergleich gefahren, bei dem test ist der AngelST für mich völlig durchgefallen, andere fuhren den besonders gerne.

    Also nochmal, wenn Du dem EXP nicht mehr traust, tausch ihn aus, die 250 Euro für nen anderen Satz Reifen zahlen sich über die Fahrfreude sofort aus.

  6. Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    45

    Standard

    #6
    Danke erst mal für den Tipp.
    Ich habe wirklich das vertauen verloren.
    Ich hatte bei gleicher Fahrweise rutscher ohne ende, wobei mien Kumpel mit seinem Pirelli keinen Probleme hatte.
    Wir haben heute auch noch die warmen reifen subjektiv mit dem Daumen verglichen und festgestellt das der Pirelli viel besser klebt.
    Das merkt man schon beim anfassen.

  7. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #7
    Hallo Matze,

    die Reifenfrage ist eine sehr schwierige. Mit dem Metzeler Tourance habe ich zuletzt auch schlechte Erfahrungen gemacht.
    Danach hatte ich BattleWing und aktuell fahre ich Conti (Kombi aus Roadattack 2 vorne und TrailAttack hinten). Meiner Meinung nach die beste kombination aus Grip und Haltbarkeit (ohne in einer Hinsicht Abstriche machen zu müssen).
    Du kannst dich auch hier mal schla machen bzw. einlesen: http://www.motorradonline.de/de/zube...71404?seite=14

    Mit dem ScorpionTrail wirst du vermutlich zurecht kommen, zumal dein Kumpel dann den gleichen Reifen fährt. Das kann auch zu einem guten Gefühl beitragen.

    Gruß

    Martin

  8. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #8
    Vielleicht sollte man zu allererst klären ob MatzeGS den Tourance oder den Tourance EXP meint bevor hier die interessantesten Ratschläge gebeben werden. Sind ja zwei sehr unterschiedliche Reifen.

  9. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #9
    [QUOTE=MartinH;979864]Vielleicht sollte man zu allererst klären ob MatzeGS den Tourance oder den Tourance EXP meint bevor hier die interessantesten Ratschläge gebeben werden. [/QUOTE

    Die Ratschläge sind doch alles andere als interessantest - eher gewöhnlich bzw. üblich. MatzeGS kommt mit dem montierten Reifen nicht klar. Er empfindet das Verhalten als "Rutschen wie die Sau". Gemeint sein dürfte u. U. die hinlänglich bekannte Abkipp-/Einknicktendenz des Tourance (die übrigens nur bei relativ großen Schräglagen auftritt). Das Vetrauen ist so oder so dahin und somit braucht es einen neuen Satz Reifen eines anderen Herstellers (und evtl. ist der alte Satz auch schon etwas älter). Und obwohl Metzeler und Pirelli unter einem Dach leben (und Tourance und Scorpion Trail den gleichen Aufbau haben dürften), weist der Pirelli diese Abkipptendenz nicht auf. Was liegt da näher, als sich am Kumpel zu orientieren und sich nen Satz Scorpion Trail zu kaufen. Jetzt könnte man noch fragen, was der Kumpel denn für eine GS fährt, aber ich denke die Entscheidung wird schon gefallen sein. Dass es noch andere gute Reifen gibt, weiß MatzeGS ja nun auch. Und zuletzt ist es auch doch oft der Zufall, das Bauchgefühl, ein Reifentest, die Empfehlung des Kumpels oder was auch immer, was uns den neuen Satz Reifen eines anderen Reifenherstellers beschert.

  10. Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    246

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von MatzeGS Beitrag anzeigen
    Wir haben heute auch noch die warmen reifen subjektiv mit dem Daumen verglichen und festgestellt das der Pirelli viel besser klebt.
    Das merkt man schon beim anfassen.

    Super Idee, um den Grip eines Reifens zu testen

    Werde ich mir merken!

    Gruß

    Andreas


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Metzeler Z6 oder Z8 auf 1200GS
    Von Leo-HOL im Forum Reifen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.12.2010, 20:27
  2. Tourance EXP oder Pirelli Scorpion
    Von GS-Oli im Forum Reifen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 10:49
  3. Tourance oder Pirelli MT80 f. F650GS
    Von Hagen_56 im Forum Reifen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.01.2008, 10:23
  4. Metzler Tourance oder Pirelli ?
    Von Wasserhund im Forum Reifen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.04.2007, 18:19
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.10.2005, 14:52