Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Metzeler Tourance für R100GS

Erstellt von Tim, 19.03.2009, 18:57 Uhr · 27 Antworten · 8.782 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    563

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von HansvomHahn Beitrag anzeigen
    Moin Moin!!!

    Mein Favorit seit ´93 ist und bleibt seit etwas über 163.000 KM, der Metzeler Enduro 3 Sahara!!!!

    ...
    Servus Hans,

    ich liebäugel auch mit dem Enduro3.
    Kannst du bitte einen kleinen Fahrbericht aufstellen,
    wielange hält der bei dir?
    und wie ist deine Fahrweise?

    Gruß
    Peter

  2. Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    750

    Standard Metzeler Tourance

    #12
    Hallo Jungs,

    hier ist das richtig Einsatzgebiet für einen Metzeler Tourance !!!

    Der Reifen hatte genau die richtige Gummimischung !!!

    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken bilder-von-frank-012.jpg   hochzeitstag-16.-august-2008-226.jpg   bilder-von-frank-011.jpg  

  3. Tim
    Registriert seit
    25.09.2008
    Beiträge
    42

    Standard

    #13
    Ok, wenn er nix ist muss demnüächst einer von den Kumpels heiraten :-)
    Gruß Tim

  4. Registriert seit
    06.03.2008
    Beiträge
    133

    Standard

    #14
    ok... kommt spät aber hoffentlich nicht zu spät. (mein beitrag)

    Hab bisher folgende Reifen getestet auf der R100 GS:

    Enduro 4: guter kompromiss zwischen Gelände und Straße (wird aber- so weit ich weis net mehr hergestellt)
    Ist der Nachfolger (ersatz) nun der Enduro 3???
    fazit: würd ich wieder draufmachen wenn ich ab und zu ins Gelände geh!

    Tourance: ähnliche Probleme wie die Beiträge bisher. Bei mir gabs noch zusätzlich zu dem Rillenführen noch das Problem das er in den Kurven auf Asphalt bei verschiedenen Schräglagen immer hin und hergependelt ist und sich nicht für einen neigungswinkel entscheiden konnte und ich somit immer ein bisschen durch die Kurve "geeiert" bin.
    fazit: ich will den nimmer!

    Lasertech: hat n guten Grip in allen lebenslagen. Bei Regen hatte ich zuegegebendermaßen bissle schiss und hab ihn nie an die Grenzen gebracht.
    fazit: würd ich wieder nehmen - allerdings nur auf der Straße!

    Nun werd ich mir wohl den BT45 draufziehen lassen...
    Ein kleiner Testbericht folgt in 1-2 Monaten!

    Gruß Hannes

  5. Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.242

    Standard

    #15
    Zitat:"Enduro 4: guter kompromiss zwischen Gelände und Straße (wird aber- so weit ich weis net mehr hergestellt)
    Ist der Nachfolger (ersatz) nun der Enduro 3??? "

    Der Enduro 4 ist der Vorgänger vom Tourance. Enduro 3 ist älter als der E4 aber eine andere Reifenkategorie.
    Mit dem Tourance hatte ich bis ca. 8000km keine Probleme,dann bis 14-16tkm hat er sich dann zu Spurrillen hingezogen gefühlt. Der E4 war aber auch auf Schotter schlechter als der Tourance.
    Enduro 3 und Heidenau K60 sind gute Schotter, leichtes Gelände und Straßenreifen. Auf trockener Straße sind ziemliche Schräglagen möglich. Beide haben aber ein lautes Ábrollgeräuschund neigen bei hohen Geschwindigkeiten zum Pendeln.
    Was natürlich zu unterschiedlichen Erfahrungen mit Reifen führen kann... , ich habe:
    - Luftdruck 2,7/2,4
    - progressive Gabelfedern 10er Öl
    - WP Tourenfederbein

    Gruß Hermann

  6. Registriert seit
    18.09.2007
    Beiträge
    122

    Standard was ist los mit dem Tourance

    #16
    Moin moin.

    Ich habe bereits etwas weiter unten geschrieben. Bin gerade unterwegs in Italien (Toscana, Basilikata und Kalabrien) und habe mit dem Tourance die letzten 18 Tage über 6500 km zurückgelegt. Zusammen komme ich jetzt auf eine Gesamtfahrleistung mit dem Reifen auf 8000 KM und der Vorderreifen ist runter!!!???? Was ist da bloß los mit dem Ding? Das Motorrad ist auf Serpentinenstrecken vollbeladen mit Gepäck und nur mit Fahrer in Kurven bei ca. 60 Km/h kaum noch fahrbar, da der Lenker brutal wackelt. Ab ca. 80 wird dann wieder alles ruhiger aber das Wackeln ist immer noch spürbar. Dazu kommt ein enormes Laufgeräusch!!!???? Hinten sieht der Reifen noch sehr gut aus. Durch die vielen Kurvenfahrten und fast ausschließliche Fahrt ueber Landstraßen ist der Reifen auch an den Seiten recht gut abgefahren.
    Unverständlich ist, dass vorne nur noch knapp 2-3 mm Profil drauf ist.
    Nach meiner Rückkehr nächste Woche, werde ich den Reifen meinem Händler präsentieren. Für mich ist unverständlich, dass Andere mit dem Reifen solche hohen Laufleistungen haben und diesen als so gut anpreisen. Vielleicht hat hier jemand Ähnliches zu berichten und kann etwas dazu sagen.
    Grüße aus Morana Calabro, Matte

  7. Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.242

    Standard

    #17
    Hi Matte,
    so ein Fahrverhalten mit dem Tourance kenn ich überhaupt nicht. Wie sieht denn Fahrwerk aus? Luftdruck? usw.

    Gruß Hermann

  8. Registriert seit
    06.03.2008
    Beiträge
    133

    Standard

    #18
    Hi!

    Ich kenn dieses Problem auch mit dem Tourance in den Kurven. Je doller der Pneu abgefahren war umso schwieriger war das Bike zu steuern.

    Hab mir nun den BT45 aufziehen lassen und die ersten 300km gefahren. Muss sagen bisher ist es der beste Reifen auf der 100GS. jetzt mal abwarten bis der halb runter ist. dann kann ich mehr dazu sagen.

    @matte: ach ja... lass die Finger weg von dem Tourance! da gibts glaub wirklich bessere Reifen!

  9. Registriert seit
    20.04.2008
    Beiträge
    8

    Standard

    #19
    Hi Brainman,

    weiss nicht, ob man 100 GS mit 1100GS vergleichen kann, aber ich habe ähnliche Erfahrungen, hab nun gestern einen Satz Tourance bei 6800 km runtergeworfen, es kommt auch keiner mehr drauf!

    2 Sätze mit gleichen negativen Erfahrungen

    frag mich, wie man damit 10 - 15 Tkm fahren kann

    hab jetzt Pirelli Scorpion Trial drauf, mal sehen....

    Gruss
    R.B

  10. Registriert seit
    27.11.2006
    Beiträge
    905

    Standard

    #20
    Hallo zusammen,

    den Tourance auf der 100 GS und der 1100 GS zu vergleichen,ist glaube ich nicht so einfach. Immerhin ist doch das Fahrverhalten alleine schon aufgrund des kleineren Vorderrades der 11-er ein ganz anderes.

    Meine Erfahrung bisher auf der 100 GS mit dem Tourance sind durchaus gemischt: der ersten Satz den ich montiert hatte war nicht so das Gelbe vom Ei. Ich hatte das "eirige" Fahrverhalten damals auf die Umstellung vom Michelin T 66 geschoben. Ab so ca. 100 km/h war es recht schwierig mit der Q einen "runden" Fahrstil umzusetzen. Mit der Zeit hatte ich mich zwar daran gewöhnt, aber es war bei weiterem nicht vergleichbar mit dem Michelin.

    Der zweite Satz den ich anschiessend aufgezogen hatte war das krasse Gegenteil: Fahrverhalten total rund, schon nach kurzer Zeit sehr viel Vertrauen, und Schräglage bis zum Ständer (unbeabsichtig und auch vorher mit den Michelin nicht erreicht). Laufleistung ca. 9.000 km.

    Den aktuellen Satz habe ich jetzt ca. 2.500 km montiert und habe wieder das Gleiche wie beim ersten Satz: unsicher, wacklig , und in Kurven richtig eirig. Zur gemühtlichen Sonntagsnachmittagstour sicher ausreichend, aber für ein paar Tage Dolo's ziehe ich da doch solange meine 11-er noch vor.

    Ich denke mal bis Ende des Jahres werde ich das noch aushalten und mir dann im Winter den Michelin Anakee oder den Conti Trail Attack besorgen. "Schlechter können die beiden ja auch nicht sein". Und darauf zu hoffen das ich wieder einen besseren Satz erwische möchte ich dann doch nicht .


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Metzeler Tourance EXP
    Von Sechskantharry im Forum Reifen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.05.2011, 09:45
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) *NEU* Metzeler Tourance EXP M
    Von Bolle1188 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 19:09
  3. Metzeler Tourance EXP H?
    Von Milhouse im Forum Reifen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.04.2011, 13:48
  4. Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 20.09.2009, 23:59