Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 71

Metzeler Tourance made in China

Erstellt von GS-Benny, 26.05.2015, 18:57 Uhr · 70 Antworten · 14.562 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    18.739

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Daynie Beitrag anzeigen
    Der "Kollege" sollte seine Reifen früher wechseln. Das ist ja kriminell mit sowas herumzufahren... China oder nicht.
    Nicht erlaubt ist's ...

    Aber kriminell ist da doch etwas übertrieben. Ausser beim schnellen Fahren im Regen auf der Autobahn passiert da nix. Und das kann man ja vermeiden, wenn man weiß wie die Pelle aussieht.

    Aber trotzdem recht gebe ich dir in dem Punkt, dass er früher wechseln sollte.

  2. Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    829

    Standard

    #22
    Habe mir einen Satz Next bestellt. Auf beiden Reifen steht "Made in Germany" DOT 1615...
    China??

  3. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.574

    Standard

    #23
    Hi Folks,
    wenn es Made in Germany und Made in China gibt stellt sich mir die Frage ob es evtl. Grauimporte sind, die überhaupt nicht für den europäischen Markt bestimmt sind.
    Da müsste man mal beim Hersteller anfragen

  4. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.952

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Daynie Beitrag anzeigen
    Habe mir einen Satz Next bestellt. Auf beiden Reifen steht "Made in Germany" DOT 1615...
    China??
    Nach Auskunft vom Reifenhändler lässt Pirelli/Metzler nur den Tourance Classic in Chinesien fertigen,
    EXP und Next werden noch hier gebacken!

  5. Registriert seit
    17.07.2013
    Beiträge
    441

    Standard

    #25
    mal ne ganz andere Frage:
    Seid Ihr sicher, dass "made in Germany" heute immer noch zu 100% verspricht, dass das auch wirklich in Germany gefertigt wurde?

    Ich erinnere mich an einen Bericht im Fernsehen, da war das iwie Thema. Ich kann mich noch erinnern, dass ich während des Schauens des Berichts ziemlich erstaunt war. Weiß aber nicht mehr warum... Vlt. fängt die Demenz auf diese Weise langsam an..

    Gruß
    Klaus

  6. 555
    Registriert seit
    18.08.2011
    Beiträge
    244

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von GStatten Beitrag anzeigen
    Nach Auskunft vom Reifenhändler lässt Pirelli/Metzler nur den Tourance Classic in Chinesien fertigen,
    EXP und Next werden noch hier gebacken!
    Am Donnerstag habe ich von Anakee auf Metzeler Tourance Next umbesohlt.
    Vorder- und Hinterreifen sind mit "Made in Germany" beschriftet.

    Bilder eines Pirelli Kunden siehe
    Ungewohnliches Fahrzeug beim Reifenwechsel in Bangkok

  7. Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    941

    Standard

    #27
    Fakt ist, nur der "alte" Ur Tourance kommt aus China!
    Habe mir letzte Woche den neuen Continental TKC 70 bestellt, da steht Made in Korea drauf, teuer ist der Reifen trotzdem

  8. Registriert seit
    17.07.2013
    Beiträge
    441

    Standard

    #28
    So, nachdem niemand auf meinen Hinweis eingegangen ist, habe ich heute folgendes gefunden:

    "Am 17. Oktober 2013 hat sich der Binnenmarktausschuss im Europäischen Parlament dafür ausgesprochen, Hersteller und Importeure von Produkten zur Angabe des Herkunftslandes zu verpflichten. Sie sollen sich dabei an den EU-Zollregeln orientieren; dies dürfte es vielen deutschen Unternehmen erschweren oder unmöglich machen, teilweise im Ausland gefertigte Produkte noch als „Made in Germany“ zu verkaufen.

    Die EU-Kommission erwägt, den Zollkodex zu ändern. Dann wäre der größte wertsteigernde Teil des Herstellungsprozesses entscheidend – und der liegt bei vielen „Made in Germany“-Produkten zum Beispiel in China. In Kraft treten kann die geplante Änderung, wenn sich EU-Kommission und Europaparlament auf eine gemeinsame Position geeinigt haben. Ob dies noch vor der Wahl zum Europaparlament im Mai 2014 gelingt, bleibt abzuwarten.[1]
    Die Hersteller begründen die Verwendung des Gütesiegels "Made in Germany" bei Produkten, die ganz oder teilweise im Ausland gefertigt werden mit Forschung, Design und Qualitätssicherung, die in Deutschland angesiedelt sind und deutschen Werten entsprechen.[2]"

    Quelle: Wikipedia

    Das wichtigste sind meines Erachtens folgende Fragen:
    Wo wurde der Entwicklungsaufwand erbracht; wie wird die Qualitätssicherung umgesetzt.
    Weiter möchte ich das gar nicht vertiefen.

    Und zurück zum Ur-Tourance: Den fahre ich selbst seit vielen Kilometern. Bin mit dem Reifen auch hinsichtlich Preis / Haftung / Haltbarkeit in Summe zufrieden. Solange ich mit dem Reifen so zufrieden bin, wie ich es derzeit bin, sehe ich keinen Grund, mich an dem "China" zu stören. In Summe stimmt die -ursprünglich- aus Deutschland stammende Qualität für mich.

    Nur eines bleibt, glaube ich, festzuhalten:
    Im wesentlichen kannst Du heute als Endverbraucher gar nicht mehr zu 100% sicher sein, dass wirklich alles so ist wie es propagiert wird. Dazu ist die Welt mit ihrer Globalisierung für uns "Kleine" viel zu undurchsichtig geworden.
    Ab jetzt würde es politisch werden..

    Gruß
    Klaus

  9. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    986

    Standard

    #29
    mein persönlicher Vergleich zum Ur-Tourance "MiG" zu MiCh":

    Vor 14 Tagen 2 neue Ur-Tourance "Made in China" aufziehen lassen.
    Heute und nach 3.783 km Alpentour: vorne - 1,3 mm; hinten -2,3 mm. (Reifenmitte gemessen)
    Das Abnutzungsprofil ist gleichmäßig.

    Davor waren die Ur-Tourance "Made in Germany" aufgezogen: nach 11.864 km hatte ich vorne -1,7 mm; hinten -5,7 mm.
    (incl. 1x Alpentour mit ca. 4.000 km)

    Daraus folgt für mich, dass die neuen "MaChi" bei theoretischen 11.864 km vorne -4,08 mm und hinten -7,2 mm verlieren werden.
    Also deutlich mehr als die Vorgänger "MiG".
    Deshalb kommt zukünftig der Ur-Tourance für mich nicht mehr in Frage, da ich die bisherige lange Laufleistung nicht mehr sehe.
    Wahrscheinlich wird es dann den modernere "Next".

  10. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.952

    Standard

    #30
    @ Oldschool

    Hast Du bei den "MiCH" irgendeine Verschlechterung bei der Haftung trocken/nass gegenüber dem "MiG" festgestellt?

    Wenn die Asiapelle so weich ist, kannst Du bestimmt an der Tunneldecke fahren?

    Gruß Andreas


 
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 12:25
  2. Einzylinder made in China
    Von Sioux im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 18:04
  3. Made in China.....
    Von Andreasmc im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.11.2007, 00:50
  4. ABE für Metzeler Tourance???
    Von Peter im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.07.2006, 22:57
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.06.2005, 14:49