Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 51

Michelin Anakee 3 oder Metzeler Tourance nxt

Erstellt von Kuadreiber1200adv, 18.12.2014, 15:44 Uhr · 50 Antworten · 16.678 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    42

    Standard

    #41
    Moin Moin,
    so nun will ich meinen Senf auch beisteuern.
    Habe in der Erstausrüstung den Anakee drauf gehabt ( Januar 2014) Den habe ich gute 8000 km gefahren bis August 2014.
    Muss aber zugeben den Original Luftdruck von BMW gefahren zu haben !!
    Hatte am Ende 2 fiese Rutscher übers Vorderrad( Profil war noch bei 4 mm) und habe dann auf den Next gewechselt.
    Von Anfang an ein für mich völlig anderes Motorrad! Super Grip, tolles Gefühl und mehr Vertrauen.
    Dummerweise habe ich nun 13500 km runter und der Hinterreifen ist eigentlich fertig. Profil noch ca. 2,5 mm.
    Hatte den Reifen gekauft, weil im Motorrad Reifentest auch der Next als Sieger hervorging, aber auch da der Verschleiß sehr gut bewertet wurde.
    Das kann ich so nicht nachvollziehen. Meine Fahrweise würde ich eher als sportlich bezeichnen, fahre auch einige Kilometer mit Sozia.
    Die Frage ist nun auch für mich: Was kommt wieder drauf?
    Ich habe keine Lust 2-3 Mal im Jahr eine neue Pelle aufzuziehen. Andererseits war der Reifen von meinem Gefühl her top was die Fahrleistungen angeht. Wer die Wahl hat hat die Qual?
    Ich denke mal ich werde hinten nocvh einmal den Next aufziehen und dann im Sommer wieder beide zusammen wechseln !

  2. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.530

    Standard

    #42
    Ich würde vorne und hinten gemeinsam wechseln. Du hast ja selbst geschrieben: völlig neues Motorrad! Das Mehr an Fahrspaß überwiegt meiner Meinung nach die Kilometer, die Du sonst bis zum Wechsel des Vorderrades "einsparst".

    Wenn Du mit dem Next so zufrieden warst, warum willst Du dann wechseln? (oder werte ich deine Formulierung falsch?)

  3. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    42

    Standard

    #43
    Da ich nicht so eine große Motorraderfahrung habe, war für mich der Wechsel der Reifensorte wirklich unglaublich.
    Das ein anderer Reifen so viel ausmacht hätte ich nie gedacht.
    Der Anakee ist ein ordentlicher Reifen, aber der Next ist meiner Meinung nach der wesentlich bessere.
    Was mich halt stört ist die Laufleistung des Next gegenüber dem Anakee. Da haben die Jungs der Zeitschrift Motorrad anscheinend ein Sonderexemplar erwischt wenn die den Verschleiß nur minimal schlechter als beim Anakee bewerten.
    Meine Empfehlung: Für Leute die gerne zügig beschleunigen und auch im Nassen fahren ist der Next die richtige Wahl ( wenns nicht so auf den Verschleiß ankommt)
    Für Leute die gerne lange Touren machen und Wert auf geringen Verschleiß legen ist der Anakee richtig.
    Ich habe keinerlei Erfahrungen mit dem Conti TrailAttack oder anderen Reifen!

  4. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.530

    Standard

    #44
    Das Gefühl, ein neues Motorrad zu fahren, wirst Du auch haben, wenn Du den gleichen Reifen neu montierst. Der ist dann von der Kontur her so, wie er sein soll und nicht individuell platt, eckig oder spitz gefahren. Außerdem ist noch mehr Gummi drauf, was zur Eigendämpfung beiträgt. Das kannst Du also nicht so pauschal an der "Reifensorte" fest machen.

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    3.469

    Standard

    #45
    Ein neuer Reifensatz macht so viel mehr Spaß als ein alter, dass ich niemals wieder vorne und hinten getrennt wechsle. Beim Next habe ich mich auch ein mal von dem im Vergleich zum Hinterreifen guten Verschleißbild des Vorderreifen täuschen lassen und nur hinten gewechselt. Das habe ich 1000-2000 km später extrem gebüßt, da der Vorderreifen dann plötzlich viel stärker als erwartet nachgelassen hat.

    Mach nicht den gleichen Fehler. Ich bin sicher du ärgerst dich auch.

    Außerdem: Der Next hat bei mir auch immer nur 5-6tkm gehalten. Den A3 habe ich jetzt auch bei 6000km gegen den CTA2 getauscht. Der war auch mindestens so weit runter wie die Next-Sätze. Noch geringere Laufleistungen hatten bei mir nur die MPR4-Sätze.

  6. Registriert seit
    17.05.2013
    Beiträge
    551

    Standard

    #46
    Hatte den next hinten nach 8000km ans Limit runter gefahren. Vorne hat er knapp 11000 gehalten. Diese Laufleistung finde ich absolut in Ordnung.

  7. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    #47
    so langsam drehen wir uns mit unseren Diskussionen über Reifen im Kreis

  8. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.299

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von Maxell63 Beitrag anzeigen
    so langsam drehen wir uns mit unseren Diskussionen über Reifen im Kreis
    da ist die Gefahr des Burnouts durchaus gegeben

  9. Registriert seit
    02.06.2013
    Beiträge
    146

    Standard

    #49
    Börnout hab ich schon probiert, aber die "Kuh" wollte nicht, offenbar Elektronikprobleme

  10. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.530

    Standard

    #50
    Du musst die nur vorwärts gegen eine Wand fahren, das übernimmt die Bremsfunktion, dann kannste hemmungslos burnen bis die Pelle platzt!


 
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Conti Attac 2 oder Metzeler Tourance Next
    Von scarface1111 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 22.06.2015, 16:30
  2. Reifenfrage 1150er GS, Michelin Anake oder Metzeler Tourance (EXP)
    Von GSWolle im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.01.2013, 10:12
  3. Heidenau K60 Scout oder Metzeler Tourance für die 12er GS ADV ?
    Von christopher74 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.05.2012, 13:43
  4. Metzeler Tourance, Michelin Anakee, o.ä
    Von noh im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.01.2007, 21:11
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.10.2005, 14:52