Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Michelin Anakee Adventure Experiment

Erstellt von Hansemann, 12.08.2019, 21:51 Uhr · 19 Antworten · 2.589 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    3.018

    Standard Michelin Anakee Adventure Experiment

    #1
    Ich habe meinem ehemaligen Nachbarn von gegenüber, hier nennt er sich "Joschbob" und ich weiß, wo der Name herkommt 😁, ein paar neue Reifen montiert.
    Die alten dürfte ich behalten. Das waren die Erstausrüstungsreifen seiner R 1250 GS Adventure.
    Er war nach dem Einfahren noch auf einer Schottland Tour von um die 4000 km. Die Reifen hatten zwar etwas über 5000 km drauf, sahen aber noch sehr gut aus. Also hab ich sie auf meiner 2018er GS (ohne Adv) montiert und fahre damit an der Ostseeküste entlang bis nach St. Petersburg , nach Moskau und wieder Nach Hause. Insgesamt ca. 6 000 km zusätzlich zu den 5 000 die er schon drauf hat.

    So sah der Reifen aus, als ich los gefahren bin.

    20190809_151225-600x800.jpg und 20190809_151234-600x800.jpg

    Geplant war zunächst, Verwandte meiner Frau i Lüneburg, Hamburg und meine Mutter in Lübeck zu besuchen. Lübeck sollte auch der Einstieg für die Reise entlang der Ostseeküste sein.

  2. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    3.018

    Standard

    #2
    Update 12.August 2019, Lübeck und Schwerin

    So, schon haben wir die erste ungeplante Abweichung. Nicht die Reifen zicken, nein die 9 Jahre alte F 650 GS Twin hustet Blut, oder besser gesagt, es läuft Motoröl aus.

    20190811_205830-1612x2149.jpg


    Wir wissen nicht genau, wo es herkommt und was es ist. Wir sehen das Öl, wischen es ab, aber wenn das Motorrad steht, läuft kein Öl, auch nicht bei laufendem Motor. Wenn wir fahren, verteilt der Fahrtwind das nach Inspektion noch helle Öl so wie auf dem Bild überall hin.

    Also im Internet mach BMW- Händlern gesucht. Von Lübeck aus Richtung Osten gibt es nur noch.Möller.und Söhne in Schwerin. Trotz überall derzeitiger voller Termine hat man sich dort sofort bereit erklärt, uns zu helfen. Die Mitarbeiter dort haben in ihrer Mittagspause (!) festgestellt, dass es sich um die Dichtung zwischen Wärmetauscher und Motorgehäuse handelt, an der die Plörre raus sifft, mittlerweile so massiv, dass der linke Stiefel der Pilotin in der näxten Zeit garantiert auch ohne Gore absolut wasserdicht ist. Leider Gottes hat das Öl auf den Hinterreifen eine andere Wirkung, der Bridgestone ist eigentlich auch ohne Motoröl wasserdicht.

    Also hat man dort das notwendige Teil bestellt. Leider ist das keine Niederlassung zu der der „Pony-Express“ notfalls am gleichen Tag die bestellten Teile bringt, sondern es dauert wie bei meinem Haus-Dealer doch einen ganzen Tag.

    Wir haben ein Motel in der Landeshauptstadt von MeckPomm genommen und uns die Stadt angesehen. Nicht schlecht für Dunkel-deutschland.
    20190812_152019-1612x907.jpg
    Schloss und jetzt Landtag.

    Wäre es tatsächlich nur die Dichtung für um die 10 Euro gewesen, hätte die Rechnung knapp 50 Euro betragen. Leider hat sich bei der Demontage herausgestellt, dass auch der Wämetauscher von innen durchgegammelt ist und das sich ausdehnende Aluminium die Dichtung immer wieder durchtrennten würde. Also auch noch ein neuer Wämetauscher. Ärgerlich, aber das Möhrchen ist neun Jahre alt, da kann das vorkommen, auch wenn man wie ich keinen Bock drauf hat.

    Mal sehen, ob’s das war mit unerwünschten Ereignissen.


    .

  3. Registriert seit
    15.11.2006
    Beiträge
    1.091

    Standard

    #3
    Cool Hans, immer schön weiter berichten, es bleibt spannend!
    Natürlich hoffe ich, dass alles wie geplant weiter läuft, aber ich habe keine Bedenken, dass Du das Kind nicht schaukeln wirst!
    Viele neidische Grüße aus der Heimat......

  4. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    3.018

    Standard

    #4
    Update 13.08.2019

    Leider ist es nicht gelungen, den neuen Wämetauscher abzudichten, die F650 GS ist nicht mehr fahrbereit.

    Also hat der Michelin Anakee Adventure jetzt die ganze Last alleine zu schleppen. Es gab sogar nen Zuschlag von nem ganzen Zentner, soviel wiegt meine zierliche Frau in voller Ausrüstung mit Motorradklamotten. Den Tankrucksack der F haben wir oben auf einen der Alukoffer der R1200 GS geschnallt. Selbstverständlich würde der Luftdruck auf 2,5 vorne und 2,9 hinten angehoben, auch wenn ich bisher 2,3 und 2,7 als komfortabler empfunden habe.

    Wir setzen die Reise auf einem Motorrad fort, die Visa sind bezahlt, die lassen wir nicht verfallen. Wir haben Schwerin verlassen und sind noch bis Graal-Müritz gefahren, hab ich bisher noch nie gehört, scheint aber ein bekannter Urlaubsort zu sein. Die Privatvermieter sind sehr selbstbewusst und nehmen keine Gäste für 1 Übernachtung auf. Originalton: : Da haben wir genausoviel Arbeit, wie bei einer 8-tägigen Vermietung, außerdem sind wir belegt, ich wollte gerade das Schild "Zimmer frei" reinholen. Die Ferien sind aber vorbei, vielleicht woanders"

    Nun, es hat woanders geklappt, zu ebenfalls selbstbewussten Preisen.

    Morgen werde ich den Reifen knipsen und das Bild einstellen, bisher sieht er noch erstaunlich gut aus.

  5. Registriert seit
    15.11.2006
    Beiträge
    1.091

    Standard

    #5
    Uffbasse,...tieffliegende Kraniche!

  6. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    2.157

    Standard

    #6
    Eine hoffentlich jetzt nur angenehme Reise,viel Spaß.

  7. Registriert seit
    01.12.2014
    Beiträge
    1.007

    Standard

    #7
    Gute Reise.....
    Das mit der F ist ärgerlich, aber besser hier als in Moskau.

    @Joschbob, was hast du raufgezogen.
    Mein Anakee Adventure hat jetzt 7.000 Km und geht bestimmt noch für 3.000 Km

  8. Registriert seit
    15.11.2006
    Beiträge
    1.091

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Gatower Beitrag anzeigen
    .....
    @Joschbob, was hast du raufgezogen.
    Mein Anakee Adventure hat jetzt 7.000 Km und geht bestimmt noch für 3.000 Km
    Den Anakee Adv empfand ich als sehr laut. Ich habe mir jetzt den CTA 3 draufgemacht und alles ist bestens. (Hatte außerdem immer allerbeste Erfahrungen mit dem CTA2 auf meiner Lufti)
    Bislang bin ich sehr zufrieden.

  9. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    3.018

    Standard

    #9
    Hier erst mal die versprochenen Bilder vom Michelin Anakee Adventure
    20190814_091615-567x1008.jpg
    20190814_091625-567x1008.jpg

    Heute haben wir das erste Mal für die Tour die Ostsee gesehen
    20190814_105459-1008x567.jpg

    und in Peenemünde war ich auch
    20190814_140802-567x1008.jpg

    Morgen steht Danzig auf dem Plan und vielleicht schaffen wir es sogar bis Königsberg, das sind zwar nur 470 km, aber die jüdische Neigung ist durchgängig auf 60 km/h beschränkt und die Grenze nach Russland.

  10. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.836

    Standard

    #10
    Viel Spass euch 2 Hans!!!!

    Unglaublich, wie lange der Schlubben macht.. bei einem Freund war der Vordere nach 3500 platt gefahren


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Michelin Anakee Adventure Reifen
    Von GSTroll im Forum Reifen
    Antworten: 373
    Letzter Beitrag: 23.08.2019, 23:29
  2. Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 28.06.2019, 18:45
  3. Biete Sonstiges BMW R 1250/ 1200 GS "NEUE" Michelin Anakee "Adventure"
    Von Guenni56 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.05.2019, 19:08
  4. ERLEDIGT Satz Michelin Anakee Adventure 120/70R19 u. 170/60R17 neu
    Von R1-Rider im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.04.2019, 18:04
  5. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 21.03.2019, 22:01