Seite 10 von 39 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 388

Michelin Anakee III

Erstellt von TaunusRider, 06.10.2012, 08:36 Uhr · 387 Antworten · 130.970 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.07.2010
    Beiträge
    157

    Standard

    #91
    Zitat Zitat von nordmann1 Beitrag anzeigen
    ...Trotzdem frage ich mich, wozu die "Straßenfahrer" einen geländetauglichen Reifen fahren?
    Meines Erachtens ist der Anakee 3 kein "Geländereifen". Als solche erachte ich ausschliesslich den TKC 80, Karoo etc. mit entsprechendem Negativprofil.
    Kurz mal neben der Strasse (wohlverstanden im Trockenen) fahre ich mit jedem Reifen, auch mit 'nem Tourengummi.

    Erfahrungsgemäss ist im groben Gelände mit Anakee und Tourance ziemlich schnell mal aus die Maus.

    Darum zu Deiner Frage:
    Der Anakee 3 ist aus meiner Sicht ein Pilot Road 3 mit deutlich mehr Profil auf dem Hinterrad, mit ähnlichen Eigenschaften, wenn auch nicht so perfekt auf die Strasse konzipiert wie der PiRo3. Geländetauglich finde ich den genau so wenig wie den Tourance, Trail Attack oder ähnlich.

    Würde mich aber auch interessieren, wie sich der A3 im Vergleich zum A2 abseits der Strasse verhält. Vielleicht lässt Du uns an Deinen Erfahrungen teilhaben?

    So, ich schwinge mich nun auf's Bike und sorge dafür, dass die Fuhre 30kg leichter wird...

    Gruss Dom

  2. G-B
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    842

    Standard

    #92
    Zitat Zitat von Schweizer-Q Beitrag anzeigen
    wenn ich jedes Mal beim Reifenwechsel einen 30-40%-Vorderreifen entsorgen muss, weil der Hinterreifen sein Profil verloren hat.
    Und wer zwingt dich dazu?
    Ich wechsle hi. und vo. jeweils wenn es nötig ist. Steht doch nirgends geschrieben, das bei neuen Reifen immer beide neu sein müssen.

  3. fvt
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    44

    Standard

    #93
    Moin, bei meiner RT waren die Reifen nach 7.500Km Norwegen in drei Wochen aber soetwas von durch.
    Das war das erste Mal, das ich wusste, was einer meint, wenn er sagt:"Reifen rechteckig fahren."

    Die kamen dann auch gleich in die Tonne.....

    Die GS hat ihre TKC und das geht super, solange es nicht regnet.
    Und wenn es trocken ist, und sie geht leicht hinten weg, dann ist das die Grenze..... merkt man doch.....


    Gruss
    Frank

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    Wenn man mit einem frischen Vorderreifen 10.000 km durch Norwegen etc fährt, hinten massiv belanden ist und sich an die dort geltende Höchstgeschwindigkeit von 80 hält, verliert dieser Pneu auf dieser Strecke keine 50% seines Profils.
    Ist der Fahrer also ein Schnarcher?
    Moin, bei meiner RT waren die Reifen nach 7.500Km Norwegen in drei Wochen aber soetwas von durch.
    Das war das erste Mal, das ich wusste, was einer meint, wenn er sagt:"Reifen rechteckig fahren."


    Die kamen dann auch gleich in die Tonne.....


    Die GS hat ihre TKC und das geht super, solange es nicht regnet.
    Und wenn es trocken ist, und sie geht leicht hinten weg, dann ist das die Grenze..... merkt man doch.....




    Gruss
    Frank

  4. Registriert seit
    15.07.2010
    Beiträge
    157

    Standard

    #94
    Zitat Zitat von G-B Beitrag anzeigen
    Und wer zwingt dich dazu?

    Niemand, wozu auch?


    Ich wechsle hi. und vo. jeweils wenn es nötig ist.
    Steht doch nirgends geschrieben, das bei neuen Reifen immer beide neu sein müssen.

    Stimmt, habe ich bis anhin auch noch nirgends lesen können.
    Gruss Dom

  5. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.046

    Standard

    #95
    Zitat Zitat von Schweizer-Q Beitrag anzeigen
    Meines Erachtens ist der Anakee 3 kein "Geländereifen".
    Kurz mal neben der Strasse (wohlverstanden im Trockenen) fahre ich mit jedem Reifen, auch mit 'nem Tourengummi.

    Erfahrungsgemäss ist im groben Gelände mit Anakee und Tourance ziemlich schnell mal aus die Maus.


    Würde mich aber auch interessieren, wie sich der A3 im Vergleich zum A2 abseits der Strasse verhält. Vielleicht lässt Du uns an Deinen Erfahrungen teilhaben?
    Deshalb schreibe ich immer vom leichten Gelände, aber vielleicht ist dieser Begriff verschieden zu definieren. Wo ich mit meinem A II schon durchgefahren bin, da wäre man mit einem Straßenreifen keinen Meter mehr gefahren. Hier sind überwiegend feucht lehmige Beläge gemeint und im feinen Sand hast du mit einem Straßenreifen, wie der PR 3, einfach zu wenig Seitenführung und legst dich ganz schnell ab.

    Glaube auch, dass wir uns alle einig sind, die GS ist keine Geländemaschine, nicht einmal eine Enduro, sondern eine Reisemaschine, mit der man auch mal auf einer Naturstraße fahren kann. Gleichbedeutend sind der A II/III u.ä. kein Geländereifen.

    Möchte mal kurz was zum Besten geben. Der Umbrail ist phasenweise eine Naturstraße (Lehmbelag) den man mit jeder Maschine -auch Harley- problemlos fahren kann. Als der Lehmbelag 2011 erneuert wurde und es tagelang geschüttet hat, war das eine etwa 5 cm tiefe schlammig, seifige Rutschbahn. Wunderte mich über einige schlammverschmierte Fahrer, die mir entgegenkamen, am Beginn der Lehmstraße sah ich dann warum. Drei Motorräder lagen noch auf der Seite und wurden gerade gemeinsam wieder hoch gewuchtet und langsam wieder von der Rutschbahn auf festen Untergrund gebracht. Mit meinem A II war das zwar auch ein Eiertanz, aber jederzeit beherrschbar. Das ist der Grund, warum ich einen Pseudogeländereifen auf meiner GS habe und zB. keinen Heidenau, weil ich überwiegend auf der Straße unterwegs bin und auch so fahren möchte und wo es erlaubt ist noch etwas zügiger.


    https://dl.dropboxusercontent.com/u/...sso%20giau.mp4

    Ein Wort zum Video, damit möchte ich niemand etwas beweisen, sondern nur meine Freude am Motorradfahren ausdrücken, die ich durchaus auch mit anderen teilen möchte. Also nicht, wer hat den Größten.

    Über meine "Geländeerfahrungen" werde ich natürlich berichten, da bin ich selbst gespannt, weil der A III im Gegensatz zum A II wie ein reinrassiger Straßenreifen aussieht.

  6. Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    54

    Standard

    #96
    Gerade den Reifentest in der Motorrad überflogen... Heftig schlecht abgeschnitten, nur im Verschleiß konnte der A3 punkten.
    Kann ich nicht nachvollziehen, bin mit dem A3 sehr zufrieden, habe allerdings auch nur den A2 als echten Vergleich.
    Mit dem Tourenz Next soll es noch schneller durch die Kurve gehen?

  7. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.624

    Standard

    #97
    Zitat Zitat von Cowboy-George Beitrag anzeigen
    Gerade den Reifentest in der Motorrad überflogen... Heftig schlecht abgeschnitten, nur im Verschleiß konnte der A3 punkten.
    Kann ich nicht nachvollziehen, bin mit dem A3 sehr zufrieden, habe allerdings auch nur den A2 als echten Vergleich.
    Mit dem Tourenz Next soll es noch schneller durch die Kurve gehen?
    Ich kann mit den Reifentests nie wirklich was anfangen.
    Die Testfahrer von MOTORRAD können einfach besser Motorrad fahren als ich. Als mittelmäßig begabter Fahrer komme ich mit modernen Reifen nicht an deren Haftgrenzen.

    Letztendlich zählt nur selber ausprobieren und die eigene ErFAHRung mit den Reifen.


    Gruß
    Jochen

  8. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #98
    Zitat Zitat von boro Beitrag anzeigen
    Ich kann mit den Reifentests nie wirklich was anfangen.
    Die Testfahrer von MOTORRAD können einfach besser Motorrad fahren als ich. Als mittelmäßig begabter Fahrer komme ich mit modernen Reifen nicht an deren Haftgrenzen.

    Letztendlich zählt nur selber ausprobieren und die eigene ErFAHRung mit den Reifen.
    Ich gehe bei Reifentests immer vor allem nach der Nasshaftung, weil ich mir sage, dass ich in puncto Trockenhaftung die Dinger doch nicht an ihre Grenzen bringe.

    Ich bin auf meiner GS bis jetzt immer den Metzeler Tourance EXP gefahren. Demnächst steht mal wieder ein Satz neue Schlappen an, und ich hatte schon einiges Gutes über den Anakee III gelesen, so dass ich schon überlegt hatte, ihn auszuprobieren. Aber nach diesem Test werde ich wohl eher dem Tourance Next den Vorzug geben.

  9. Registriert seit
    11.01.2011
    Beiträge
    232

    Standard

    #99
    gibt es den Tourance Next schon in 90/90/21 ?

    Gruss Franz

  10. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060


 
Seite 10 von 39 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Michelin Anakee 2
    Von BinEilig im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.11.2011, 21:47
  2. Biete Sonstiges Michelin Anakee 150/70 R17 69H
    Von africa75 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 19:27
  3. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Michelin Anakee 2
    Von Sonny im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.03.2010, 20:55
  4. Michelin Anakee 90/90-21 + 130/80 R17
    Von gone im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.11.2009, 23:55
  5. Michelin Anakee ca. 90%
    Von Eifel im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.08.2007, 16:57