Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 94

Michelin Anakee Superreifen ! ! !

Erstellt von Erwin88, 28.06.2008, 18:13 Uhr · 93 Antworten · 20.526 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    203

    Standard

    #11
    vielleicht eine gewaltige Serienstreuung bei Michelin...
    wie beim Krad auch

    kürzlich habe ich die Erstausrüster-Anakees bei KM-Stand 9400 gegen Conti Trail getauscht, welche jetzt auch schon wieder 6000 KM runter haben (ist ja Sommer)

    ich wollte nach dem Tausch die abgefahrenen Anakees zurück haben ehrlich
    die Trail Attack sind mächtig "kippelig" (nervös)
    habe ich mich lange dran gewöhnen müssen
    mit Anakee zieht die GS ultra-souverän um die Ecken
    auf nassen Strassen sindse auch besser, die Anas
    und im Grenzbereich... also wenn der hintere Pneu wegrutscht...
    ist der Anakee wesentlich gutmütiger einzufangen

    soll ja jetzt bald den Anakee II geben --- (Conti ade´)

  2. Registriert seit
    19.04.2008
    Beiträge
    117

    Standard

    #12
    Ja, danke Olby, - wenigsten einer der wenigen, von denen man keinen sakastische Antwort erhält.
    Ich finde den Anakee einfach super, - zudem reagiert er sofort auf jede Lenkbewegung.
    Daß im Verlauf außen am Hinterreifen eine Sägezahnbildung entsteht, ist mir auch aufgefallen, - dies merke ich aber keineswegs bei Kurven oder anderen Fahrsituationen.

    Daß ich mit dem nächsten Reifen nicht mehr ganz so weit komme, ist mir auch klar, da ich keine Einfahrzeit mehr in Kauf nehmen muß, - aber mit einer Fahrleistung zwischen 7000 und 8000 km bin ich vollstens zufrieden.

    Bei meinem vorherien Bike, Cagiva Navigator, war der Metzeler MEZ 4 bei 7000 km völlig platt.

    Gruß
    Erwin

  3. Registriert seit
    05.06.2008
    Beiträge
    52

    Standard

    #13
    .

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #14
    Der (mein) vorderer Anakee I mit 3,1 mm Restprofil, bei 21.000 km Laufleistung



    Der hintere Anakee I mit 2,5 mm Restprofil bei 21.000 km Laufleistung




    Ursachen von Sägezahnbildung:
    - falscher Luftdruck
    - schlechte Stossdaempfer
    - schlecht eingestellte Federung
    - Fahrstil

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #15
    Hi
    Auch bei mir hält der Anakee hinten etwa 8000 Km. Mit den Fahreigenschaften bin ich soweit zufrieden.
    Allerdings ist das Profil sehr flach gehalten. Das sieht dann zwar so aus als würde man fahren "wie der Teufel" weil das Profil bis zum Rand benutzt ist, aber das liegt lediglich an der (zu) flachen Rundung.
    Hätte man einen Autoreifen drauf würde man auch auf der gesamten Lauffläche fahren
    Hat man es denn wirklich eilig, so kommt man an die Kante und das Ding wird verdammt kippelig. Das äussert sich umso schlimmer je höher der gefahrene Luftdruck ist.
    Insgesamt bin ich zufrieden. Zumindest besser als der unberechenbare Tourance oder die nässeuntauglichen Avon oder Bridgestone.
    Kann aber jeder gerne anders sehen
    gerd

  6. Registriert seit
    10.03.2007
    Beiträge
    979

    Standard

    #16
    Wohw peter-k,
    wie schaffst du das sooo viele km mit dem Anakee ? ist deine GS auf 34 PS gedrosselt
    Ich bin mit der Erstbereifung Anakee auch zufrieden und werde ihn mir wieder aufziehen da ich auch mal Schotterwege fahre ist der Reifen ein guter Kompromiss zwischen reinen Straßenreifen und fast Crossreifen wie dem TKC 80.
    Gruß
    Draht

  7. Registriert seit
    03.06.2007
    Beiträge
    307

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von smarthornet64 Beitrag anzeigen
    Bei mir bekommt der Anakee immer nach etwa 3000 KM starke Sägezähne.
    Handlich ist er aber wirklich, nur nach spätestens 5000 KM wird er unfahrbar und damit einfach zu teuer.
    Meine neue hat nun den Tourance ohne EXP drauf, bin mal gespannt.
    Ich kann zum Tourance nur sagen ein sehr angenehmer Reifen der gute Rückmeldungen gibt und bei Regen kein ungutes Gefühl erzeugt. Nur die Laufleistung mit hinten 6500 bei moderater Fahrweise (Landstraße und Autobahn), naja könnten besser sein.
    Beim Einlenken sehr neutral und beim Bremsen in Schräglage keine zusätzlichen Überraschungen mit plötzlich heftigem Aufstellen wie beim Battel Wing (den habe ich noch mit 1000 km rum liegen Sch... Reifen).

    Da ich auf meiner "normalen" - welche GS ist schon Normal??? - bin ich den Metzler Road A Z6 gefahren und mir geviel das unterstützende Einlenkverhalten was andere als kipplig bezeichnen könnten. Daher habe ich mich jetzt mal für den Conti TA entschieden der nach den ersten Fahrversuchen genau das Einlenkverhalten des Straßenreifen Metzler Road A Z6 zeigt. Genaueres nach der anstehenden Tour in den Alpen.
    MfG
    dirk

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.892

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Erwin88 Beitrag anzeigen
    wenigsten einer der wenigen, von denen man keinen sakastische Antwort erhält.
    Moin Erwin,

    ich denke, dies lag weniger am Anakee sondern Wie du, als selbst ausgewiesener Reifenkenner (fahre seit 20 Jahren) diesen beurteilt hast. Bei der von dir genannten Einfahrzeit (1.000-2.000 KM) denke ich eher an einen Tipfehler. Eine Null würde ich hinten immer streichen.

    Deshalb, nicht alles auf die Goldwaage legen. Zu mir paßt der Anakee nunmal nicht. Vor allem das er in tieferer Schräglage über seine seitlichen Profilblöcke hopelt stört mich. Auch vom Grip her gibt es für mich bessere Reifen.

    Trotzdem hat hier keiner den Anakee so richtig "runtergemacht". Warum auch? Alle modernen Reifen sind grundsätzlich gut ... und die Reifenfrage wird sehr häufig im Bauch des Fahrers entschieden.

    Nicht ärgern, und viel Spaß mit dem Anakee!

  9. Registriert seit
    19.04.2008
    Beiträge
    117

    Standard

    #19
    Hallo Leute,

    na dann hatte ich ja gar nicht so unrecht, wenn einige mit dem Anakee genauso zufrieden sind wie ich.
    Nix für ungut, bin keinem böse, - also mit der Laufleistung von ca. 8000 km liege ich sicher in der Mitte, - verblüffend für mich ist jedoch eine Laufleistung von über 20000 km, aber ok, liegt auch sicher viel an der fahrweise, - und wenn man damit auch die nächste 10000er Grenze erreicht und der Fahrer mit seiner fahrweise zufrieden ist, warum nicht?!

    Gruß
    Erwin

  10. Registriert seit
    27.06.2008
    Beiträge
    38

    Standard

    #20
    Nabend,
    wir kommen gerade von der Tour zurück, KM Stand 4656, GS ist 5 Wochen alt und der Anakee ist hinten fertig. Von der Laufleistung bin ich enttäuscht, sein Verhalten empfand ich als angenehm. Da ich den Tourance aus Varaderozeiten kenne und die 10 Tausende Grenze immer überschritten habe werde ich wieder auf dieses Modell zurückgreifen. Auch das der Tourance bei Nässe sooooo schlecht sein soll kann ich nicht bestätigen.
    Wie Jemand schon geschrieben hat, vieles spielt sich im Kopf (Bauch) ab.

    Wünsche eine unfallfreie Saison, ob mit Avon, Michelin oder sonst was

    Gruß Ingo


 
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Michelin Anakee 2
    Von BinEilig im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.11.2011, 21:47
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Michelin Anakee 2
    Von Sonny im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.03.2010, 20:55
  3. Michelin Anakee 2
    Von MaverikX im Forum Reifen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 23:44
  4. Michelin Anakee ca. 90%
    Von Eifel im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.08.2007, 16:57