Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Michelin Anakee Wild im Sardinientest

Erstellt von schotterali, 02.06.2016, 22:03 Uhr · 25 Antworten · 6.520 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    601

    Standard

    #11
    @Bonsai
    Wie ist Dein Gesamteindruck vom Wild? Das wäre ein interessanter Kandidat für meine Q.
    Ich finde es immer der Hammer wie man soviel KM im Jahr runterradeln kann.
    Bin aber zuversichtlich das ich meine K60 dieses Jahr noch "klein" bekomme................

  2. Registriert seit
    05.03.2016
    Beiträge
    7

    Standard

    #12
    Danke Bonsai, das wäre super

  3. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    3.614

    Standard

    #13
    Sodele, nu ein paar Fakten:

    Der 1. Satz Michelin Anakee Wild wurde am 15.04.16 bei Kilometerstand 91.800 montiert, mit dem ich auch an der Pressevorstellung teilnahm.
    Am 13.05.16 wurde der Hinterreifen vor einem langen Wochenende bei Km-Stand 96.661 gewechselt (obwohl noch ca 1.000 Km möglich waren, hätte die 4 Tage aber nicht durchgehalten) = 4.861 Km Laufleistung
    Am 23.05.16 wurde der Vordere bei Km-Stand 99.390 gewechselt = 7.590 Km Laufleistung
    Am 20.06.16 wurde der 2. Hintere bei Km-Stand 103.650 gegen einen wenig gebrauchten (wohl wenige hundert Km) Wild getauscht = 6.989 Km Laufleistung
    Am 16.07.16 wurden dann auch der 2. Vordere bei Km-Stand 109.150 auf den Wild auf meinem 2. Felgensatz gewechselt und am 22.07.16 bei km-Stand 110.450 zusammen mit dem 3. Hinteren gegen neue Pirelli Scorpion Trail II gewechselt = 2. Vordere 9.760 Km und der 3. Hintere 6.800 Km Laufleistung... dann waren die Reifen aber schon zwischen "legal" und "scheißegal" ....
    Auf meinem 2. Felgensatz ist noch 1 Satz Michelin Anakee Wild montiert, den mein Weibchen auf ihrer 12er ADV TÜ zum testen hatte und noch für anstehende Off Road-Sachen herhalten dürfen, ....denn da macht dieser Reifen richtig Sinn!
    Auf der Straße hat sich bei mir (80 Kg angezogen ohne "3-Zimmer, Küche, Bad") ein Luftdruck von 2,3/2,6 bar bewährt, ...im Mischbetrieb on/off 1,8 bar.
    Natürlich macht dieser Reifen auch auf der Straße -egal, ob trocken oder nass- einen tollen Job: erstaunliche Schräglagen sind möglich, ...aber natürlich nicht mit dieser Stabilität und Power, wie sie ein Semienduroreifen ala Tourance Next oder Pirelli Scorpion Trail II bietet!!

    Für weitere Fragen stehe ich zur Verfügung

    Grüßle

    der GS-Flüsterer

  4. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    4.677

    Standard

    #14
    Hab ein paar Fragen an die Stollenfraktion ( Anakee Wild, Karoo u.s.w., nicht Heidenau K 60).

    Wie viele Km fahrt ihr im Gelände (nicht Naturstrassen/ Kiesstrassen) ?
    Wie viele km auf der Strasse (Asphalt/ Beton)?
    Macht es Spass mit den Stollenreifen auf der Strasse zu fahren (Asphalt/ Beton)?
    Fahrt ihr auch Stollenreifen nur auf der Strasse (Asphalt/ Beton)?
    Welche Gründe gibt es noch um Stollenreifen zu fahren (im Gelände ist klar)?

    Immer auf die GSen bezogen.

  5. Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    601

    Standard

    #15
    @Rene
    Ich glaub kaum einer der mit Stollenreifen unterwegs ist nutzt diese Reifen auch entsprechend.
    Das betrifft aber nicht nur die GSn sondern alle Enduros und auch Geländewagen.
    Ich persönlich würde meinen Schotter und Naturstraßen Anteil als relativ hoch einschätzen und trotzdem habe ich mind. 95% Teer unter den Reifen.
    Also eigentlich hätte ich die CTA² drauf lassen sollen .............. so aber wurde es der K60 weil er mich am wenigsten einschränkt.
    Aber der nächste Reifen wird wohl doch der Wild werden oder ich hol mir ein einzylindriges Drecksschweinderl mit richtigen Dreckfräsen.................

    edit: Gründe warum außer Schotter und Offroad?????
    Gibt es noch andere Gründe sich so einen Reifen auf der Teerstraße anzutun?

    Ach so Du meinst die Optik. Die zählt nur vor dem Cafe, aber da steht meine ja nie.

  6. Registriert seit
    29.02.2016
    Beiträge
    100

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Koegi Beitrag anzeigen
    ...
    Das betrifft aber nicht nur die GSn sondern alle Enduros und auch Geländewagen.
    ...
    Das sehe ich anders. Die Enduro, die bei mir Stollenreifen drauf hat, sieht keine 20km Straßen im Jahr (dafür etwa 2000km Gelände) und besonders im Enduro-Bereich bin ich damit eher die Ausnahme, dass ich überhaupt mal auf der Straße unterwegs bin geschweige denn eine Straßenzulassung habe. Nicht nur bei mir im Verein, sondern auch auf Veranstaltungen treffe zumindest ich deutlich mehr Leute, die mit ihrer Enduro gar keine Straße fahren (warum auch - macht mit sowas eh keinen wirklichen Spaß).

    Auf der GS ziehe ich keine Stollen auf, weil das "Gelände", in das ich mich mit der GS traue, keine Stollen erforderlich macht. Für einen trockenen Feld- oder Schotterweg reicht ein Semienduroreifen wie Scorpion Trail oder Anakee III völlig aus.

  7. Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    601

    Standard

    #17
    Ausnahmen bestätigen die Regel.
    Ich traue mich durchaus meine Q artgerecht zu halten. Da sind von Berufs wegen auch oft feuchte/nasse Gras und Erdwege mit hohem Lehmanteil dabei. Da kommen die Heidis schon Böse ins rutschen. Mit CTA², TKC70 etc. brauchst da nicht mehr anfangen.......... Vielleicht würde es funktionieren aber mit Angstschweiß bleibt der Spaß auf der Strecke.

  8. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.468

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Bergler Beitrag anzeigen
    Hab ein paar Fragen an die Stollenfraktion ( Anakee Wild, Karoo u.s.w., nicht Heidenau K 60).

    Wie viele Km fahrt ihr im Gelände (nicht Naturstrassen/ Kiesstrassen) ?
    Wie viele km auf der Strasse (Asphalt/ Beton)?
    Macht es Spass mit den Stollenreifen auf der Strasse zu fahren (Asphalt/ Beton)?
    Fahrt ihr auch Stollenreifen nur auf der Strasse (Asphalt/ Beton)?
    Welche Gründe gibt es noch um Stollenreifen zu fahren (im Gelände ist klar)?

    Immer auf die GSen bezogen.
    Hallo Rene,

    also mit der ADV fahre ich im Jahr so ca. 300-500 km "nicht-Straßenbelag". Abhängig u.a. auch vom Urlaubsort.
    Laufleistung Straße ist so ca. 10-20 k/Jahr.
    Ja, mir macht es Spaß - ich mag sogar das Abrollgeräusch der Reifen.
    Ich fahre ausschließlich und seit über 25 Jahren nichts anderes als Stollen.
    Gründe? Maßgeblich der bessere Grip offroad - WENN ich ihn mal brauche und ansonsten die bessere Optik auf einer Enduro. Gehört für mich bei einer Enduro dazu. Bin halt mit Tenere & Konsorten aufgewachsen...

    Die Nachteile der Reifen nehme ich billigend in Kauf. Highspeed fahre ich sowieso nicht und die Fußrasten kratzen (auf Teer) bei mir nur aus Versehen und nicht wegen meines fahrerischen Könnens...

    Gruß
    Jan

  9. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    4.677

    Standard

    #19
    Danke Leute, so verstehe ich die Stollenfrektion besser , hab bisher immer Strasse und
    Gelände strikt getrennt, dewegen hab ich auch verschiedene Motorräder im Stall, mit der GS
    kann es halt auch ein Zwischending sein/ werden.....

  10. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.468

    Standard

    #20
    Hy!

    Das trenne ich auch weitestgehend, da mir die GS einfach zu schade und auch zu langwierig zu putzen ist. Und außerdem braucht sie als Abrissbirne auf 2 Rädern im Vergleich zu richtigen Dreckfräsen mächtig Körpereinsatz aber das brauche ich Dir ja nicht zu erzählen.

    So gibt es Onroad und für leichtes Offroad und die eine oder andere Abkürzung die GS und für die knackigen Passagen hab ich da noch so was Oranges... ;-)

    Gruß
    Jan


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Michelin Anakee Wild
    Von molinero im Forum Reifen
    Antworten: 156
    Letzter Beitrag: 04.09.2016, 16:29
  2. Michelin Anakee Wild
    Von molinero im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.02.2016, 05:23
  3. Biete 2 Ventiler Michelin Anakee 3 für R100GS (130/80R17 65H TL) mit Anakee 2 im Mix zu fahren
    Von kh500h1 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.05.2014, 10:35
  4. Michelin Anakee für 12er GS, gebraucht
    Von BMW-Tom im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.07.2007, 19:30
  5. Metzeler Tourance, Michelin Anakee, o.ä
    Von noh im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.01.2007, 21:11