Ergebnis 1 bis 7 von 7

Michelin MPR4 Vorne Anakee 3 Hinten für die LC

Erstellt von Daniel_17, 08.05.2015, 07:35 Uhr · 6 Antworten · 887 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    97

    Beitrag Michelin MPR4 Vorne Anakee 3 Hinten für die LC

    #1
    Hallo,

    ich habe meine LC im März bekommen und Sie mir vom Händler vorne und Hinten mit MPR4 Trail ausliefern lassen. Da der Anakee 3 den Ruf hatte vorne recht laut zu sein.

    Nach gerade mal 3300km ist der Hinterreifen MPR4 jetzt fertig. Wir fahren meist zu zweit.

    Auf der Michelin Seite im Web habe ich jetzt gesehen das Michelin die Kombination MPR4 Vorne und Anakee 3 hinten frei gibt. Denkt Michelin da wohl mit?

    So hätte ich den Lärm des Anakee3 Vorderreifen nicht und hoffentlich mehr Laufleistung auf der Hinterhand. Der Vorderreifen sieht nach 3300km noch recht gut aus.

    Auf meiner alten Honda hatte ich früher immer mal die Kombi Bridgestone BT10 und hinten BT20 das hat damals gut funktioniert. Ist aber auch schon Jahre her.

    Der Pilot Power hat auf meiner Fireblade länger gehalten als der MPR4 auf meiner LC

    Vom Verschleiß mal abgesehen fährt sich der Reifen MPR4 hervorragend.

    Hat das jemand schon mal getestet in der Kombination oder kann etwas dazu sagen?

  2. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.046

    Standard

    #2
    Fahre jetzt den 3. Satz Anakee III und meiner Meinung macht der Hinterreifen den Singsang bei 70 / 100 km/h, kann mich allerdings auch täuschen, weil mich das Geräusch weder mit Gehörschutz (überwiegend) noch ohne wirklich strört.

    Trotzdem teste ich jetzt mal den Metzeler Tourance Next.

    Gruß

    Nik

  3. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.528

    Standard

    #3
    Wenn der Hinterreifen beim MPR4 nach 3300 km fertig ist, ist wahrscheinlich der Vorderreifen auch am Ende, hat eben nur noch mehr Profil. Mein MPR4 hat nach 8200 km auch den TWI-Balken erreicht und vorne kaum sichtbaren Reifenverschleiß. Trotzdem werde ich den kompletten Satz wechseln.

  4. Registriert seit
    02.06.2013
    Beiträge
    146

    Standard

    #4
    Hallo Daniel, ich hab diese Mischung diese Woche entsorgt, war fertig. War vom AnakeeIII als Hinterreifen überrascht, die Teilweise sehr schlechten bemerkungen über diesen Reifen kann ich nicht verstehen, aber Du wirst es selbst merken dass der Anakee der bessere Hinterreifen ist. Nur den Luftdruck auf 2,5 bar absenken und MPR4 vorne auf 2,2 . Fährt sich super.

    Grüße Andi

  5. Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    97

    Standard

    #5
    Ich habe jetzt beide runter geschmissen. Da der Anakee 3 nicht auf lager war hab ich jetzt mal den Conti Trail Attack aufziehen lassen.

    @hansemann
    Wie schafft man 8200km? Respekt. Ich würde mich selber eher als zügiger Landstraßenfahrer bezeichnen. Aber bestimmt nicht als Reifenkiller. Allerdings wir fahren meist zu Zweit.

    Mir ist auch aufgefallen das sich der Hinterreifen auf Den Seiten richtig aufgestellt hat. Auch der Gummi war richtig aufgerauht.

    Aber wie gesagt Renstreckenmäßig bin ich nicht gerade unterwegs gewesen. Da hätte Frauchen hinten schon geschimpft 😉

  6. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.046

    Standard

    #6
    8200 km oder 3300 km Laufleistung sind ohne jede Aussagekraft, wenn man nicht weiß, welches Gesamtgewicht bewegt wurde und noch wertloser wird die Aussage, wenn man die Beläge und den Straßenverlauf nicht kennt, auf denen die Reifen beansprucht wurden. Von der Art der Beschleunigung bzw. des Bremsens mal ganz zu schweigen, respektive der Verschleiß der Bremsbeläge. Die sagen nämlich über den Reifenverschleiß des Vorderreifens noch mehr aus.

    Beide Werte schafft man sowohl mit moderater bzw. mit sportlicher Fahrweise. Soll heissen, jeder bekommt es hin, mit der Blümchepflückerfahrweise einen Reifen bei nur 3300 km an die Verschleißgrenze zu bringen, aber auch mit sportlicher Fahrweise auf 8200 km, wenn die Parameter zu unterschiedlich sind.

    Kleiner Hinweis aus der Praxis. Mein letzter Anakee III vorne wäre nach 10.000 km noch gut gewesen, tausche aber immer beide, der aktuelle ist jetzt nach 8.000 km, obwohl noch genug Profil, fix und fertig. Er lief fast ausschließlich im Gebirge und ich war auf den Paßabfahrten letztes Jahr viel flotter unterwegs als sonst, dementsprechend war auch der Verschleiß der Bremsbeläge.

    Gruß

    Nik

  7. marvin59 Gast

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Daniel_17 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe meine LC im März bekommen und Sie mir vom Händler vorne und Hinten mit MPR4 Trail ausliefern lassen. Da der Anakee 3 den Ruf hatte vorne recht laut zu sein.

    Nach gerade mal 3300km ist der Hinterreifen MPR4 jetzt fertig. Wir fahren meist zu zweit
    Respekt vor dieser Leistung!!!!
    Bei mir hat der MPR4 ( auch zu zweit ) 5500km gehalten und es war hinten noch für gut 2000km Profil drauf.
    Habe nur gewechselt ( auf CTA2) wegen einer langen Reise ( Rumänien ).
    Der MPR4 wird aber wieder der nächste Reifen.


 

Ähnliche Themen

  1. Neuer Michelin Pilot Road 4 für die LC
    Von D.R.Boxer im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 291
    Letzter Beitrag: 13.01.2016, 22:57
  2. Biete R 1200 GS LC ANAKEE III Satz für die LC
    Von GS-12 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.11.2014, 19:48
  3. ERLEDIGT Biete ungefahrenen Satz Michelin Anakee III für die R1200 GS LC Adventure
    Von QPutzer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.10.2014, 11:04
  4. Biete R 1200 GS LC 1 Satz mpr4 für die lc
    Von cab im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.07.2014, 23:48
  5. Satz Reifen Michelin Anakee III für die R1200GS LC Bj. 2013
    Von Devil im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.07.2013, 23:07