Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Michelin Pilot Road 3 auf GS eilig!

Erstellt von eddie-erdmann, 27.02.2011, 07:01 Uhr · 32 Antworten · 12.032 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    73

    Beitrag

    #11
    Also hier mal eine offizielle Aussage vom TÜV bin in 2h war die Antwort da:

    Bezüglich Reifenfreigaben für Ihr Kraftrad müssen Sie sich direkt an den Motorrad- oder Reifenhersteller wenden.
    Einzelabnahmen sind bei Umbereifungen nicht möglich, da wir an der Prüfstelle nicht die erforderlichen Fahrversuche durchführen können.
    Somit rate ich Ihnen nur Reifen zu kaufen, die von BMW, oder in Ihrem Fall von Michelin, für den jeweiligen Fahrzeugtyp freigegeben sind.



    Dann mal sehen ob Michelin etwas auf seine Kunden hält und ebenfalls schnell auf meine Anfrage antwortet.
    Aber eine Anfrage für das derzeit meißtverkaufte Motorrad Deutschlands sollte man aus geschäftlichen Gesichtspunkten zügig beantworten.
    Zumal wenn Sie zur Markteinführung eines neuen Produkts erfolgt.
    Schließlich habe ich mit dem Wechsel zu einem neueren Konkurenzprodukt gedroht! Ich halte euch auf dem Laufenden!

    Grüße Eddie

  2. Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    789

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von eddie-erdmann Beitrag anzeigen
    Was heißt nicht so einfach?
    Reicht eine Herstellerangabe von Reifengröße, Geschwindigkeitsindex und zulässiger Radlast nicht mehr aus?
    nein reicht nicht mehr.

    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    TÜV Eintragung funktioniert so einfach nicht mehr
    ich habe so einen Prüfer gefunden. Der hat sogar ein 1/4 Stunde das Mopped bewegt und war mit dem Reifen sehr zufrieden.
    Wie es mit dem MPR3 aussieht weis ich noch nicht, aber mir reicht der MPR 2 vollkommen.

    Gruß

    P.S. die Eintragung kostet 30.-€
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img.jpg  

  3. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Bikerscout Beitrag anzeigen
    nein reicht nicht mehr.



    ich habe so einen Prüfer gefunden. Der hat sogar ein 1/4 Stunde das Mopped bewegt und war mit dem Reifen sehr zufrieden.
    Wie es mit dem MPR3 aussieht weis ich noch nicht, aber mir reicht der MPR 2 vollkommen.

    Gruß

    P.S. die Eintragung kostet 30.-€
    ich sach ja, man muss so einen finden. Das Problem ist, dass sie sich damit eine enorme Verantwortung auflasten, wozu sie eigentlich nicht mehr bereit sind

  4. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    73

    Standard

    #14
    Außerdem was passiert, wenn jemand einen schweren Unfall hat, der auf die Reifen zurückzuführen ist (aus welchem Grund auch immer).
    Ich denke den Schuh zieht sich kein Prüfer an und will sein Gutachten bei der Ursachenvorschung verteidigen müssen.
    Daher ein hoch auf die seltenen mutigen TÜV-Prüfer die Ihrem Sachverstand noch trauen!

    Vielleicht muss ich mich ja auch noch auf die Suche nach einem machen!

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #15
    das führt dann wieder zur Diskussion über die Sinnhaftigkeit der spezifischen Freigaben. Wie auch immer, das ist Grauzone und ich persönlich fahre nur Reifen, die freigegeben sind, sicher ist sicher. Wenn aber ein TÜVer mir das für nen Dreissiger eintragen würde, würde ich auch nicht nein sagen

  6. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    73

    Standard

    #16
    Also die Antwort war zwar nicht zufriedenstellend, aber immerhin schnell!

    Sehr geehrter Herr Erdmann,


    der "Pilot Road 3" der im Moment schon auf dem Markt ist (Speedindex W) ist nur für Straßenmotorräder.
    Der Pilot Road 3 für Enduros und Straßenenduros (anderer Karkassaufbau bei gleichem Namen im Speedindex V) wird frühestens im August mit entsprechenden Freigaben auf den Markt kommen.
    Welche Motorräder dann, nach den nötigen Fahrtest´s, eine Freigabe bekommen steht aber noch nicht fest.

    Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter www.michelin-motorrad.de
    Mit freundlichen Grüßen / Sincères salutations / Best regards
    i.A. Peter Hoffmann
    Produkttechnik / -marketing Motorradreifen
    Deutschland, Österreich, Schweiz
    Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA

  7. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #17
    ja, auch den alten PR musste man auf der GS in V fahren, was den Vorteil von satten 9 mm Profiltiefe hatte

  8. Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    789

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von eddie-erdmann Beitrag anzeigen
    Also die Antwort war zwar nicht zufriedenstellend, aber immerhin schnell!

    Sehr geehrter Herr Erdmann,


    der "Pilot Road 3" der im Moment schon auf dem Markt ist (Speedindex W) ist nur für Straßenmotorräder.
    Der Pilot Road 3 für Enduros und Straßenenduros (anderer Karkassaufbau bei gleichem Namen im Speedindex V) wird frühestens im August mit entsprechenden Freigaben auf den Markt kommen.
    Welche Motorräder dann, nach den nötigen Fahrtest´s, eine Freigabe bekommen steht aber noch nicht fest.

    Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter www.michelin-motorrad.de
    Mit freundlichen Grüßen / Sincères salutations / Best regards
    i.A. Peter Hoffmann
    Produkttechnik / -marketing Motorradreifen
    Deutschland, Österreich, Schweiz
    Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA
    HAHA, diesem Marketingheini habe ich auch geschrieben und habe für den PR2 ein Absage bekommen. Er wird für Reiseenduros nie freigegeben.
    Da ich an der Grenze zu Österreich/Schweiz wohne, frage ich mich doch warum hier im Nachbarland viele mit diesem Gummi unterwegs sind. Mein in Österreich lacht mich immer aus wegen der Reifen/Typenbindung. Hat der Marketingler überhaupt eine Ahnung von den zwei Länder die Er betreut. Der PR2 hat bei mir eine Laufleistung (Korsika/Sardinien/Südtirol/Schwarzwald) von 10000km und da wo ich bin ist vorne, also nicht der langsamste.

    Gruß und gute Saison

    Franz

  9. Registriert seit
    05.12.2009
    Beiträge
    159

    Standard

    #19
    Hallo Eddie,
    Du machst Dir viel zu viele Gedanken:

    "Hinweis zum Thema Reifenbindung:
    Bei Motorrädern, die seit Mai 2000 erstmalig zugelassen wurden, haben Reifenfabrikatsbindungen nur noch empfehlenden Charakter. Insofern bestehen für unsere BMW Motorradmodelle gemäß der EG-BE (Europäische Betriebserlaubnis) mit Erstzulassung Mai 2000 keine gesetzliche Reifenfabrikationsbindung mehr. Aus rechtlicher Sicht ist allerdings darauf zu achten, dass Reifen über eine Zulassung gem. ECE-Regelung / EU-Richtlinie verfügen sowie den Bestimmungen der Ziffer 15 in der Zulassungsbescheinigung Teil I bzw. der Ziffer 50 der CoC-Papiere entsprechen."

    Nachzulesen auf der homepage von BMW.
    Brauchst also keine Freigabe oder Eintragung - alles Quatsch. Draufpacken und gut ist!

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von bike-didi Beitrag anzeigen
    Hallo Eddie,
    Du machst Dir viel zu viele Gedanken:

    "Hinweis zum Thema Reifenbindung:
    Bei Motorrädern, die seit Mai 2000 erstmalig zugelassen wurden, haben Reifenfabrikatsbindungen nur noch empfehlenden Charakter. Insofern bestehen für unsere BMW Motorradmodelle gemäß der EG-BE (Europäische Betriebserlaubnis) mit Erstzulassung Mai 2000 keine gesetzliche Reifenfabrikationsbindung mehr. Aus rechtlicher Sicht ist allerdings darauf zu achten, dass Reifen über eine Zulassung gem. ECE-Regelung / EU-Richtlinie verfügen sowie den Bestimmungen der Ziffer 15 in der Zulassungsbescheinigung Teil I bzw. der Ziffer 50 der CoC-Papiere entsprechen."

    Nachzulesen auf der homepage von BMW.
    Brauchst also keine Freigabe oder Eintragung - alles Quatsch. Draufpacken und gut ist!
    naja:

    Freigaben für Motorradreifen in Deutschland weiter unabdingbar


    Eine vor kurzem vom Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) herausgegebene Pressemeldung die Reifenangaben im Kfz-Schein betreffend hat in einem Teil der Motorradbranche zu Missverständnissen geführt. Nach einem Erlass des Bundesverkehrsministeriums – so der BRV – sind Pkw-, Lkw- und Motorradreifen der im Fahrzeugschein unter Ziffer 20-23 und ggf. 33 eingetragenen Reifendimensionen und Felgen zulässig, wenn sie das EG-Typengenehmigungszeichen (E/ECE-Kennzeichnung) tragen, vorschriftsmäßig montiert sind und der bauartbestimmten Höchstgeschwindigkeit zuzüglich einer so genannten TÜV-Toleranz und der zulässigen Achslast des Fahrzeuges entsprechen. Nun gibt es im Zusammenhang mit Motorradbereifungen allerdings zwei Besonderheiten. Zum einen enthält der Kfz-Schein für diese Fahrzeugart keine Angaben zu den Achslasten und zum anderen dürfen in Deutschland auf Motorrädern nur solche Reifen montiert werden, für die eine Freigabe/Unbedenklichkeitsbescheinigung seitens des Fahrzeug- oder Reifenherstellers vorliegt. Daran ändert sich auch durch den jüngsten Erlass des Verkehrsministeriums nichts – wie eine entsprechende Rückfrage der NEUE REIFENZEITUNG beim BRV ergab. Dies sei in der Pressemeldung wohl leider nur etwas untergegangen, so der stellvertretende BRV-Geschäftsführer Hans-Jürgen Drechsler. Tatsächlich hatte man darauf hingewiesen, dass abgesehen von den durch den Erlass neu geregelten Punkten „die hinsichtlich der Bereifung allgemein zu beachtenden sonstigen Vorschriften“ erfüllt sein müssten – damit sei eben auch die gängige Freigabepraxis für Motorradreifen in Deutschland gemeint gewesen. Noch deutlicher wird es allerdings, wenn man die vom BRV bereitgehaltenen zusätzlichen Informationen zu dieser Thematik abruft. Darin heißt es nämlich wörtlich zum Sonderfall Motorradreifen, dass „hier die Herstellerbescheinigung/Freigabe des betreffenden Reifen- oder Fahrzeugherstellers anzufordern/auszuhändigen/mit sich zu führen ist“. Und wenn keine Achslasten eingetragen seien, greife die Neuregelung durch den Erlass in diesem Punkt halt nicht, stellt Drechsler außerdem klar.

    Quelle:www.neuereifenzeitung.de


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Michelin Pilot Road 3
    Von maclaro im Forum Reifen
    Antworten: 188
    Letzter Beitrag: 03.07.2013, 18:43
  2. Michelin Pilot Road 3
    Von Papamann im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 11:45
  3. Michelin Pilot Road 3
    Von Teutomann im Forum Reifen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.05.2012, 20:02
  4. Biete Sonstiges Michelin Pilot Road 3
    Von Pfälzer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.09.2011, 20:53
  5. Michelin Pilot Road 2
    Von Andreasmc im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 17:05