Seite 15 von 59 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 588

Michelin Pilot Road 4

Erstellt von Batista, 03.03.2014, 23:42 Uhr · 587 Antworten · 127.794 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.407

    Standard

    Zitat Zitat von Nitron68 Beitrag anzeigen
    Habe mir den Michelin Pilot Road 4 Trail am 22.04. aufziehen lassen und bin vom 26.04. bis 30.04. im Südschwarzwald und Elsass ca. 1200 km gefahren. Luftdruck vorne 2,5 und hinten 2,9 bar. Auf trockener Straße kann ich dem Bericht von uniqueAndreas nur zustimmen.

    Im nassen ist er bescheiden ausgedrückt " eine Katastrophe " !

    Hatte im Elsass und im Südschwarzwald bei Regen mehrere Rutscher am Vorderrad bei Zebrastreifen sowie Bitumenstreifen.
    Die Lust mit diesen Reifen weiter zu fahren ist mir vergangen und werde wieder auf meine Dunlop Trailmax TR91 wechseln.
    Ich als Straßenfahrer hatte mit den Dunlop nie !!! Probleme und könnte mich Ohrfeigen das ich auf meinen Reifenhändler gehört habe und auf die Michelin gewechselt bin.
    Werde die Reifen so schnell wie möglich wechseln, um wieder Spaß am Fahren zu haben.

    Gruß aus Rheinhessen

    und du glaubst wirklich, dass der Dunlop bei Nässe besser ist und es einen Reifen gibt, der auf nassem Bitumen NICHT rutscht... ???

    Sei mir nicht böse, aber dein kurzer Beitrag ist mit einer der abenteuerlichsten Geschichten, die ich je in einem Forum über Reifen gelesen habe. Aber hier darf jeder schreiben was er möchte... zumindest über Reifen

    Ich kann nur sagen, SEHR interessant. Da sieht man mal, dass Realität keine feste Grösse ist, sondern in der Tat von individuellen Auffassungen abhängt

  2. Registriert seit
    25.04.2014
    Beiträge
    16

    Standard

    Es geht hier nicht ums zaubern, sondern was der Reifen kann und was nicht.

    Da ich vorher mit den Dunlop Trailmax TR91 in Schottland, Kärnten und Tegernsee unterwegs war ( trocken sowie regen ) und nicht einen, Betonung liegt auf NICHT EINEN Rutscher hatte, haben mich die Michelin Pilot Road 4 Trail, im Regen maßlos enttäuscht.

    Gruß aus Rheinhessen

  3. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.443

    Standard

    Ich finde die Rückmeldung mit Deinem zweiten Beitrag hier im Forum in Ordnung. Du schilderst Deine Erfahrung und das ist legitim, dafür ist ein Forum da, Erfahrungsaustausch eben. Ich hab den MPR4 Trail zwar noch nicht auf meiner LCA montiert, werde das aber tun, wenn der CTA2 getauscht werden muss.
    Die Trail-Ausführung bin ich selbst auch noch nicht gefahren, aber die Normal-Version und auch die GT-Ausführung auf jeder Menge unterschiedlichster Motorräder. Auch bei trockenen und nassem Wetter auf der Landstraße, auf der Rennstrecke, trocken und bewässert und sogar auf einer bewässerten Epoxid-Fläche. Ich glaub Dir, dass Du Rutscher auf den geschilderten Untergründen hattest. Ich hatte gestern auch Rutscher mit dem CTA2 im Rain-Modus auf nassem Teer. Da hat das Ding gleich geregelt, na und? dafür isses ja da. Ich hätte vielleicht auch nicht in Schräglage im zweiten Gang beim Abbiegen voll aufziehen müssen. Im Dynamic-Modus beginnt die erst viel später zu regeln, lässt also mehr Schlupf zu, macht Spaß das auszuprobieren.

    Ich bin nun aber gespannt, ob es weitere Berichte wie Deinen gibt, kann's mir zwar derzeit nicht vorstellen, kann's aber auch mangels eigener Erfahrung mit dem Trail nicht widerlegen. Schade dass Du ne andere Reifengröße hast, ich hätte Dir sonst Deine "Katastrophe" abgefuggert. So wie Du enttäuscht bist, hättste den bestimmt für kleines Geld abgegeben. Billiger wär ich wohl kaum an den rangekommen!

  4. Registriert seit
    01.03.2007
    Beiträge
    681

    Standard

    Hallo Nitron68

    Wo haste die MPR4 aufziehen lassen, evtl. beim "August" ????
    Also ich würde sie gerne mal probieren. Solltest du sie runterschmeissen und du ja aus Rheinhessen kommst, würde ich sie evtl. bei entsprechenden "Katastrophenpreis" auch abholen kommen !!!!!!
    Lass hören !!!

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    3.455

    Standard

    Hey Hansemann, Von mir kannst du den Hinterreifen haben. Hat noch 1mm

    Also ich bin ja ein ausgeprägter Regenschisser und habe auch nur 2-3 Regenfahrten auf den letzten 4500km mit dem MPR4 gehabt und habe mich mit noch keinem Reifen so sicher gefühlt. Ich käme aber auch nie auf die Idee in Schräglage bei Regen echt aufzuziehen

  6. Registriert seit
    15.09.2013
    Beiträge
    345

    Standard

    Zitat Zitat von atgmax Beitrag anzeigen
    Hey Hansemann, Von mir kannst du den Hinterreifen haben. Hat noch 1mm

    Also ich bin ja ein ausgeprägter Regenschisser und habe auch nur 2-3 Regenfahrten auf den letzten 4500km mit dem MPR4 gehabt und habe mich mit noch keinem Reifen so sicher gefühlt. Ich käme aber auch nie auf die Idee in Schräglage bei Regen echt aufzuziehen
    Jetzt sach nicht der MPR4 hält nur 4500 Km ?
    Das währe aber schade !

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    3.455

    Standard

    Zitat Zitat von DeBe Beitrag anzeigen
    Jetzt sach nicht der MPR4 hält nur 4500 Km ?
    Das währe aber schade !
    Das liegt leider an meinem Fahrstil. Ich fahr aber auch ohne ASC . Lass dich davon nicht beeinflussen.

  8. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.443

    Standard

    Zitat Zitat von atgmax Beitrag anzeigen
    Hey Hansemann, Von mir kannst du den Hinterreifen haben. Hat noch 1mm

    Also ich bin ja ein ausgeprägter Regenschisser und habe auch nur 2-3 Regenfahrten auf den letzten 4500km mit dem MPR4 gehabt und habe mich mit noch keinem Reifen so sicher gefühlt. Ich käme aber auch nie auf die Idee in Schräglage bei Regen echt aufzuziehen
    Danke für's Angebot, aber 1 mm ist dann auch mir zu wenig

    Was das Aufreißen angeht, da hast Du Recht, da hab ich fast fahrlässig formuliert. Also Hausstrecke, wo ich jede Unebenheit und den Streckenverlauf und die Oberfläche genau kenne, da ich sie seit 7 Jahren fast täglich zwei mal fahre. Aufziehen, bei jeder Fahrt immer mal ein bisschen mehr, um sich an den Regelbereich des Moppeds ranzutasten. Dann kommst auch Du auf lustige Ideen. Irgendwann versucht man eben jede Kurve mal ein bisschen schneller zu fahren, bzw. mit mehr Speed über den Bahnübergang um dann hinterher zu hüpfen. NIE und NIMMER würde ich das auf unbekanntem Geläuf machen. Da wo ich aber weit sehen kann und notfalls auch Auslauf habe, da kann man schon mal mit den Fahrmodi experimentieren. Bekennender Regenschisser bin ich auch. Mit den neuen Reifen wie T30 oder CTA2 und ab und zu der Möglichkeit auf abgesperrtem Terrain unter Anleitung im Nassen etwas frecher zu werden, gibt sich das langsam. Richtig gut isses aber immer noch nicht, da ich jedesmal wenn die Lichtorgel im Cockpit anfängt zu blinken, wo ich nicht damit gerechnet habe, Demut geschenkt bekomme und für ne gewisse Zeit wieder beruhigt werde. Ist mir mit dem T30 passiert, als ich so begeistert von dessen Regenperformance war, das ich der Meinung war, auf der Autobahn mit 140 km/h bei Regen unbesorgt durch eine voll Wasser stehende LKW-Spurrinne fahren zu können. Das geht nicht. Überholen über ne Sperrfläche (hab halt den Rand der Markierung erwischt) mit der LCA und dem CTA2 führt auch zu blinkenden Lichtlein. Da krieg ich dann auch noch so ein komisches gefühl im Bauch, wie vor 45 Jahren, als mich meine Mama einfach im Kindergarten allein ließ, obwohl ich da gar nicht bleiben wollte. War zwar im Saarland und deshalb nachvollziehbar, aber man kommt wieder ganz schnell auf den Boden der Tatsachen zurück, dass die Reifen zwar immer besser werden, die Grenzen der Physik aber höchstens etwas dehnen, keinesfalls aber aufheben können.

  9. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.407

    Standard

    und Nitron68 ist sicher kein Dunlop Mitarbeiter!?

    ich muss zugeben, dass war mein erster Gedanke.. Das aktuelle Micheln Reifen im nassen schlechter sein sollen als alte Dunlop Entwicklungen finde ich schon sehr weit aus dem Fenster gelehnt

  10. Registriert seit
    25.04.2014
    Beiträge
    16

    Standard

    Nein, bin kein Dunlop Mitarbeiter !!!

    Habe hier auch nur meine persönliche Meinung ( Erfahrung ) über den Michelin Reifen mitteilen wollen.

    Würde anstatt den Dunlop Trailmax Tr91 auch den Continental Trail Attack 2 nehmen.
    Mein Reifenhändler riet mir zwischen dem Conti und Michelin zum Pilot Road 4 Trail.
    Da ich mit diesem Michelin Reifen unzufrieden bin und wieder wechseln möchte, höre ich nicht mehr auf andere
    und lasse mir die Reifen aufziehen, mit denen ich bisher sehr gut zurecht gekommen bin.

    Gruß aus Rheinhessen


 
Seite 15 von 59 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Satz Reifen für 1200 GS Michelin Pilot Road, gebraucht"
    Von Summer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.08.2008, 14:05
  2. Hinterreifen Michelin Pilot Road 150/70 R17 69V
    Von Greg_N im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.06.2008, 16:25
  3. Michelin Pilot Road oder Metzeler Z6 ??
    Von GSfrie im Forum Reifen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 23:48
  4. Meine Meinung zum Michelin Pilot Road
    Von Saarlandboxer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.2007, 09:56
  5. Bridestone BT021 oder Michelin Pilot Road ??
    Von realnameuser im Forum Reifen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.03.2007, 22:40