Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 41

Mit 50% Michelin Pilot Road nach Sardinien?

Erstellt von olst, 20.01.2012, 16:11 Uhr · 40 Antworten · 3.898 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Nix OT!
    Beispiel: Hindelang - Oberjoch / Guspini - Arbus
    Beide Strecken schön kurvenreich, topfebener Belag, ausreichend griffig ohne den Reifen allzu sehr herunter zu reißen.
    Einziger Unterschied: In D herrscht Überholverbot. Aber wer wird denn kritisch sein...
    Also mit O.T. meinte ich mich jetzt

    Herr Kollege, wir reden jetzt über knapp 8 km - natürlich sind einige kleine
    Ausschnitte vergleichbar - in Summe gibt es aber nicht so eine Konzentration an
    kurvenreichen Straßen.

    Die SS126 geht ja noch weiter bis Iglesias. (50 km)
    Bei "Deiner" B308 kannst Du nur noch umdrehen und noch mal fahren.

    Außerdem bevorzuge ich die Ostküste ....

    Btw: Überholverbote und Geschwindigkeitsbegrenzungen fließen in meine Bewertung mit ein.

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von assindia Beitrag anzeigen
    Also mit O.T. meinte ich mich jetzt

    Herr Kollege, wir reden jetzt über knapp 8 km - natürlich sind einige kleine
    Ausschnitte vergleichbar - in Summe gibt es aber nicht so eine Konzentration an
    kurvenreichen Straßen.

    Die SS126 geht ja noch weiter bis Iglesias. (50 km)
    Bei "Deiner" B308 kannst Du nur noch umdrehen und noch mal fahren.

    Außerdem bevorzuge ich die Ostküste ....

    Btw: Überholverbote und Geschwindigkeitsbegrenzungen fließen in meine Bewertung mit ein.
    Hallo!

    In D wie auch auf Sardinien gibt es in der Summe mehr gerade als kurvenreiche Strecken. "Kurven" die man mit Vollgas fahren könnte sind für mich "Geraden", zumindest aus verschleißtechnischer Sicht. Wenn man sich halbwegs an die Geschwindigkeitsbegrenzungen hält sind die Straßen vom Reifenverschleiß her vergleichbar. Ausnahme auf Sardinien ist z.B. die SS195. Da haben sie es wohl recht gut gemeint mit der Griffigkeit, die ist gespickt mit kleingehäckselten Glassplittern. Solange man da aber nicht herbrennt (macht ein Tourie normalerweise auch nicht) ist auch das kein Problem weil es verschleißtechnisch kaum ins Gewicht fällt. Sollte man 15% mehr Profil dort lassen ist es das, mehr sicherlich nicht.
    Wir waren 7 Tage auf Sardinien, mit An- und Abreise 10 oder 11 Tage unterwegs und sind rund 4000km gefahren. Ich hätte mit meinem Reifen die selbe Tour noch ein 2. mal machen können, ohne dass die Pellen auf dem Zahnfleisch daher gekommen wären.
    Und ich bin alles andere als schonend mit dem Reifen umgegangen, gerade auf dem erwähnten Teilstück Guspini-Arbus. Wir hatten ein paar km weiter oben unser Domizil für die Woche. Nachdem wir immer Sternfahrten unternommen haben bin ich die Strecke bestimmt ein Dutzend mal auf- und abgefahren.
    Hätte auch ein Vid davon, aber das spare ich mir...gäbe nur scharfe Kommentare von der Wahnwesten-Fraktion...

    Meine Einschätzung: Ist man sich sicher, dass die Reifen unter normalen Umständen noch 4000km halten und man auch nicht mehr als 4000km fährt, dann drauflassen und zufahren.

    Auf Sardinien selbst bekommt man Reifen für unsere Art Motorräder nicht an jeder Ecke, schon gar nicht den gewünschten Typ. Wenn man noch dazu etwas exotisches fährt wird´s richtig übel. Reifen auf Bestellung haben ca. 7 Tage Lieferzeit (eigene Erfahrung).
    Wir hatten damals Glück (Reifenpanne), haben für 150 Euro einen 180er BT023 bekommen, die Sache war binnen 24 Stunden erledigt und wir konnten weiterdüsen.
    Auf dem Festland dagegen ist es echt unproblematisch. Ein paar Reifendealer auf der zu befahrenden Strecke abtelefonieren, 2-3 Tage später kann man sich dort die Pellen montieren lassen.
    Plant man das im Voraus ein ist´s kein Thema.
    Und mal ehrlich: Sind 3...4 Telefonate ein Aufwand? Weder zeit- noch geldtechnisch denke ich!
    In D einen angefahrenen Pneu erst runter- und dann nach der Tour wieder draufziehen zu lassen ist mehr Aufwand. Und man hat 2x die Kosten für´s Montieren.

    Gruß Peter

  3. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    ....

    Gruß Peter
    Wenn das Deine Meinung ist, dann kann und will ich diese nicht ändern.
    Ich persönlich halte die Westküste, nach 17 Besuchen auf der Insel für
    fahrtechnisch nicht so toll.

    Wie gesagt an der Ost Küste im Gen Argento Gebirge, dort ist mein bevor-
    zugtes Revier.

    Im Herbst letzten Jahres war ein Kollege mit seiner VFR1200 3 oder 4 Mal
    beim Reifendealer - ohne Voranmeldung - entweder morgens vor oder
    abends nach der Tour ....

    Der Kollege mit der K1300 war einmal dort.

    Für die GS habe ich auch schon Reifen montieren lassen - ebenfalls ohne
    Voranmeldung - und günstiger als in Deutschland.

    Soll es ein Conti sein - dann gibt es Probleme.

    Sicherlich wirst Du auf Sardinien gerade Straßen finden .... aber wozu?

    Übrigens: Immer wenn ich nach Sardinien fahre, habe ich neue Reifen drauf.

    Eine Sorge weniger ....

  4. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #34
    Hallo!

    Es ging ja schlicht um den Reifen, nicht um schöne Strecken.
    Wo man fährt bleibt jedem selbst überlassen.
    Wir persönlich hatten in Guspini ein Problem mit der Reifenversorgung, eben weil es unangekündigt war und schnell gehen musste. Wann und wo Reifenschäden eintreten kann man sich nicht aussuchen. Leider!
    Umso besser, wenn es an anderen Orten problemloser vonstatten geht.
    Bestärkt mich nur in meiner Meinung, dass der TE seinen angefahrenen Reifen drauf lassen sollte.
    Verschlissen sind sie nicht von jetzt auf gleich, das kündigt sich im Vorfeld an.
    Bei Zeit ein wenig herumtelefonieren geht während einer Raucherpause.

    Ich selbst habe für meine Bikes immer 2 Satz Felgen parat. Auf einen Satz Tourenreifen (zwecks Haltbarkeit), auf einem Satz Sportreifen (zwecks besseren Grip). Je nach Länge und Art der Tour wird der entsprechende Satz montiert. So fällt es mir leichter zu planen weil ich je nach Bedarf hin- und her jonglieren kann.

    Gruß Peter

  5. Registriert seit
    20.08.2011
    Beiträge
    768

    Standard

    #35
    Hallo zusammen,

    war auch schon ein paar mal dort und tu es im Mai auch wieder.
    Lass mir immer neue Pellen drauf ziehn . Da weiss man eben was man hat .
    Ich möchte mir mit Reifen suche ( ausser Pannen ,unkalkulierbar)nicht die paar Tage(Ferien) noch verderben . Meine Meinung.

    Ralph

  6. Registriert seit
    09.12.2010
    Beiträge
    53

    Standard

    #36
    Hallo Olst
    mach Dir ein Dir gut bekanntes Profil Neu drauf.Dann haste immer ein gutes Gefühl,Grip und KM satt.
    Gruß

  7. Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    789

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von olst Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Ich war vor 4 Jahren in Sardinien und heuer zieht's mich wieder hin...

    Folgende Frage:

    Ich hab einen MPR aufgezogen, Profil hinten 4,2mm, vorne 3,2mm. Ich werde insgesamt 2500km auf Sardinien und 1000km für An- und Abreise zurücklegen.

    Ist es empfehlenswert doch schon vorher neue Reifen aufzuziehen oder schafft der MPR das?

    Danke!
    ich würde nur mit neuen Reifen runter fahren. Habe 2000 schon mal ein Problem mit einem Reifen gehabt und braucht einen Neuen. Mein Glück war, dass ich in der Nähe von Tortoli war und hier einen guten Händler http://www.sassogomme.com/chi-siamo fand. Statt Brigdestone für meine 850r gab es einen kompletten Satz Pirelli Diabolo Strada damals. Und Hause wieder zum TÜV eintragen lassen, wegen der Marken-Typenbindung.

    Gruß

  8. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #38
    wenn die Anfahrt auf dem Mopped stattfindet, mit den alten Gummis runter, die dann eh eckig sind. Dort die zuvor bestellten Reifen aufziehen lassen und Spaß haben.

    Ich habe mit der Megamoto einen Satz PiPo innerhalb ca. 500 km auf der SS125 geschreddert, dass ich noch im Schneckentempo zum Gommista gekrabbelt bin und froh war, dass er noch was da hatte

  9. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #39
    N´Abend,

    auf zwei Reisen ist jeweils einem Kumpel der Reifen ausgegangen. Beide waren davon überzeugt mit ihren Pellen noch hinzukommen. Bei einem anderen Kumpel waren auf der einen Reise dann auch noch die Bremsbeläge runter. Seitdem bestehe ich darauf, dass die Böcke meiner Mitreisenden neue Reifen und noch ordentliche Bremsbeläge haben (gilt für mich natürlich auch).
    Das Jammern des einen Kumpels wegen seiner runtergehobelten Reifen während des kompletten Urlaubs klingt mir jetzt noch in den Ohren. So macht Reisen keinen Spaß.

    Also, im Zweifel IMMER neue Reifen vor der Tour aufziehen. Wie schon zuvor beschrieben, kommt dann richtig Freude auf und man muss nicht haushalten mit seinem Bock.

    Gruß

    Martin

  10. Registriert seit
    03.11.2006
    Beiträge
    99

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von MacDubh Beitrag anzeigen
    welcher Tourance? Der Ur-Tourance hält auch nur 7500km, einer der EXP-M war bei 2800 km weg....jedenfalls bei mir. Und da war keine Zauberei im Spiel...
    Ich bin den Tourance 2006 gefahren. Inkl. 3000km Sardinien 11300km Laufleistung...

    Übrigens habe ich mich schon entschieden, ich werde einen neuen CTA aufziehen...


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Michelin Pilot Road 3
    Von maclaro im Forum Reifen
    Antworten: 188
    Letzter Beitrag: 03.07.2013, 18:43
  2. Michelin Pilot Road 3
    Von Papamann im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 11:45
  3. Michelin Pilot Road 3
    Von Teutomann im Forum Reifen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.05.2012, 20:02
  4. Biete Sonstiges Michelin Pilot Road 3
    Von Pfälzer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.09.2011, 20:53
  5. Michelin Pilot Road 3 für GS
    Von bogoman im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.01.2011, 03:09