Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 48

Mit Geländereifen in Italien unterwegs.....Strafen drohen??

Erstellt von GS-Rheingau, 09.03.2015, 10:27 Uhr · 47 Antworten · 6.778 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.04.2009
    Beiträge
    347

    Standard

    #11
    Als wenn sich ein Italiener mit so einem Formalitätenscheiß befassen würde.

    Niemals wird sich hier auch nur einer von uns melden und mitteilen, dass Ihm deswegen eine Strafe in Italien aufgebrummt wurde

  2. Registriert seit
    09.04.2014
    Beiträge
    11

    Standard

    #12
    @Jupp (Intermezzo)

    Was genau hast Du denn eingetragen bekommen? Genau den K60 oder allgemein Reifen mit Geschwindigkeitsindex von T?

    Gruß
    Torsten

  3. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #13
    Soweit ich mich recht erinnere (man möge mich berichtigen) gibt es in Italien ausser den Flughafenrollbahnen und den Rennstrecken nicht ein einziges Stück Asphalt, auf dem man schneller als 130km/h fahren darf.

    Wenn ich die Einteilung der Polizeibehörden in I richtig im Kopf habe, ist nicht die Carabineri das Problem, sondern (je nach Straße) die Polizia Stradale bzw, die Polizia Municipale/Vigli Urbani.

  4. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.673

    Standard

    #14
    Ist Nardo eine Rennstrecke ?

  5. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.070

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Soweit ich mich recht erinnere (man möge mich berichtigen) gibt es in Italien ausser den Flughafenrollbahnen und den Rennstrecken nicht ein einziges Stück Asphalt, auf dem man schneller als 130km/h fahren darf.
    ...
    Das stimmt, aber mit Logik hat diese Verordnung auch niGS zu tun...

  6. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von TR68 Beitrag anzeigen
    @Jupp (Intermezzo)

    Was genau hast Du denn eingetragen bekommen? Genau den K60 oder allgemein Reifen mit Geschwindigkeitsindex von T?

    Gruß
    Torsten
    Nur die Reifengröße, ab Q. So wie sie in der COC steht.

    Gruß Jupp

  7. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von abdiepost Beitrag anzeigen
    Das stimmt, aber mit Logik hat diese Verordnung auch niGS zu tun...
    Eine gewisse Logik steckt da schon dahinter.

    Winterreifen sind nach wie vor im Sommer erlaubt, sofern deren Index dem in den Papieren entspricht und nicht kleiner als Q ist. Unter Q sind M+S im Sommer grundsätzlich nicht erlaubt.

    Sommer wird von ca. Mitte März bis Mitte Oktober definiert. Der Rest ist Winter und da ist alles erlaubt. Die Regelung zielt auch nicht auf Motorräder ab sondern auf beispielsweise Wohnmobile und richtige Geländewagen, die teilweise Reifen unterhalb der genannten Kategorie drauf haben. Und nach meiner Einschätzung auf Eingeborene, die grundsätzlich mit allem fahren was rund und schwarz ist.

    Dabei spielt auch die zulässige Höchstgeschwindigkeit in Italien keine Rolle, eher in Kombination mit der hohen Temperatur im Sommer und der bei WoMo sicherlich hohen Masse. Das ist zumindest das was ich raus bekommen habe.

    Desweitern habe ich erfahren, daß Motorräder formal zwar auch in die Regelung fallen, diese aber nicht kontrolliert werden. Aber eine Gewißheit, daß dies nicht so ist, hat mir auch keiner gegeben. Dafür den Rat mit der Eintragung.

    Mag sein, daß meine Anstrengungen übertrieben sind, mag auch sein, daß sich hier tatsächlich nie jemand wegen einer Strafe melden wird (nach diesem Thema hier sowieso nicht) und es mag auch weiterhin so sein, daß ich mir damit nur mein Gewissen beruhige. Aber der Aufwand war gering und schaden tut es auch nicht.

    Die Alternative wäre halt nichts zu machen. Das geht auch. Ich würde deswegen auch niemand hier als schälen Hund bezeichnen und ins Lächerliche ziehen, so wie ich umgekehrt teilweise schon den Eindruck hatte.

    Na gut, ich kann darüber hinweg sehen.

    Gruß Jupp

  8. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.673

    Standard

    #18
    Es wurde schon in einem anderen Fred viel über das Thema diskutiert, die Erfahrungen werden es
    zeigen, wie Italiener die Sache Handhaben.

    O.T. teilweise zumindest

    Ich verstehe folgendes nicht;

    Gerade Deutschland, mit Teilweise nicht Geschwindigkeitsbegrenzten Autobahnen, legitimiert einen Reifen
    zu fahren, der die Bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeuges nicht abdeckt.
    In unserem Fall die GS, die einen V Reifen braucht und ca. 210 bis 220 km/h effektiv rennt.
    Da wird ein T Reifen ( bis 190 km/h ) eingetragen.............

    Man kann ja schon sagen, der Fahrer weiss wie schnell er fahren darf, der Reifendruck stimmt natürlich, u.s.w., und wenn nicht ?

    Mal ein GS Fall angenommen ;

    T Reifen, und noch in Diagonal Ausführung
    Voll Beladen ( manchmal überladen )
    Reifendruck an der unteren Grenze
    Bestialisch heiss
    Deutsche Autobahn
    Der Fahrer hat es eilig
    Er fährt 180, 190, 200 ( die GS pendelt ja nicht )

    Geht das so gut ? wenn ja um so besser, aber nicht wegen dem Eintrag im FZ Schein.

  9. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Bergler Beitrag anzeigen
    Ich verstehe folgendes nicht;

    Gerade Deutschland, mit Teilweise nicht Geschwindigkeitsbegrenzten Autobahnen, legitimiert einen Reifen
    zu fahren, der die Bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeuges nicht abdeckt.
    In unserem Fall die GS, die einen V Reifen braucht und ca. 210 bis 220 km/h effektiv rennt.
    Da wird ein T Reifen ( bis 190 km/h ) eingetragen.............
    Diese Regelung stammt noch aus einer Zeit, in der es gar keine Winterreifen mit hohen Geschwindigkeitsindex gab.
    Außerdem muss im direkten Sichtbereich des Fahrers ein Aufkleber mit der erlaubten Höchstgeschwindigkeit angebracht werden, das Argument mit "nicht wissen" zählt also nicht.

  10. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.070

    Standard

    #20
    Hi Jupp,
    dass Du die Thematik zu Ende gedacht und für Dich gebracht hast, ist doch klasse und bringt eine Menge Infos für alle hier. Welche Konsequenz daraus gezogen wird, ist dann höchst individuell. Für mich gibt's da niGS zu belächeln. Im Gegenteil. Danke.
    Man muss das nicht tot diskutieren, aber Logik? Nee. Entweder ist ein Reifen für 160 km/h oder 190 km/h oder was auch immer geprüft und zugelassen (da gibt's ja keine Jahrszeitbeschränkung), oder er ist es nicht.
    Logik wäre, die Nutzung von Reifen zu verbieten, die die zulässige Höchstgeschwindigkeit (in I also 130 km/h) laut v-Index nicht bringen. Egal, ob Sommer oder Winter und vor allem völlig unabhängig davon, welcher Index in den Fahrzeugpapieren steht.


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer war mit seiner GS 1200 in Indien unterwegs???
    Von FENNEC im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.11.2014, 18:45
  2. Brauche dringend HILFEEEEE bin noch in ITALIEN unterweg`s...
    Von gstreiberstgt im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.09.2012, 17:41
  3. Mit Anhänger in Italien
    Von CyberWill im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.2008, 15:44
  4. Falscher Helm in Italien
    Von GSandl im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 17.07.2007, 16:26
  5. Beschlagnahme von Moppeds in Italien
    Von Kroete im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.12.2006, 13:51