Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Mit Stollenreifen Kurven "räubern"

Erstellt von BoxerR, 19.01.2013, 19:03 Uhr · 21 Antworten · 4.649 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von LieberOnkel Beitrag anzeigen
    Kann hier jemand den Scout mit dem Pirelli Skorpion Trail vergleichen?
    (Hinsichtlich "Kurvenräubern" und gerne auch Haltbarkeit.)
    Die Laufleistung war bei mir auf der 800er ziemlich identisch (in der Vergangenheit deswegen, weil ich den PST eigentlich nicht mehr fahre - hab ja jetzt den K60 drauf). Zum "Kurvenräubern" auf asphaltierter Straße ist er PST etwas besser geeignet.

  2. LieberOnkel Gast

    Standard AW: Mit Stollenreifen Kurven "räubern"

    #12
    Danke für die Info. Werde es wohl mal probieren...

  3. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von tuxbrother Beitrag anzeigen
    Zum "Kurvenräubern" auf asphaltierter Straße ist er PST etwas besser geeignet.
    Wobei mir vorkam, dass der Scout etwas "williger" in die Kurve geht

  4. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #14
    Hallo, es scheint ja doch jede Menge Erfahrung mit dem Heidenau Scout zu geben. Kann mir evtl. jemand eine ehrliche Auskunft zur Laufleistung geben? Sind Stollenreifen immernoch so grottenschlecht oder hat sich dort etwas getan? Reizen würden sie mich ja doch
    Mit Metzeler Z6 und 77PS fahre ich bis zu 12000km, einen Bridgestone TW302 TRAILWING TW301/TW302 | Products | Motorcycle Tires | Bridgestone Corporation habe ich dagegen auf einer 500er mit 34PS auf 3500km abgefahren -> 77PS würden ihn vermutlich zerfetzen.
    Grüße Kevin

  5. Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    246

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von moonrisemaroon Beitrag anzeigen
    Kann mir evtl. jemand eine ehrliche Auskunft zur Laufleistung geben?
    Klar. Bei mir (Triumph Tiger 800 XC) hat der erste Satz ca. 10.000 km gehalten (Mix aus grob geschätzt 40% schlechten Straßen in Rumänien/Moldawien/Ukraine, 30 % guten Landstraßen, 20% Schotter und etwa 10% Autobahn), der zweite Satz dürfte etwas früher (so bei ca. 8.000 km) zum Wechseln sein.

    So long,

    da Wolf

  6. G-B
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    842

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von moonrisemaroon Beitrag anzeigen
    Hallo, es scheint ja doch jede Menge Erfahrung mit dem Heidenau Scout zu geben. Kann mir evtl. jemand eine ehrliche Auskunft zur Laufleistung geben? Sind Stollenreifen immernoch so grottenschlecht oder hat sich dort etwas getan? Reizen würden sie mich ja doch
    Mit Metzeler Z6 und 77PS fahre ich bis zu 12000km, einen Bridgestone TW302 TRAILWING TW301/TW302 | Products | Motorcycle Tires | Bridgestone Corporation habe ich dagegen auf einer 500er mit 34PS auf 3500km abgefahren -> 77PS würden ihn vermutlich zerfetzen.
    Grüße Kevin
    Äpfel schmecken nicht nach Banane dafür lassen sich diese einfacher schälen.

    Könntest du bitte bei deinen Laufleistungsvergleich nicht nur die PS sondern das Motorrad und die exakte Größenangabe dazuschreiben.
    Denn deinen Vergleich kann man so nicht machen. Den Bridgestone gibt es nur in Diagonal, den Z6 in Radialbauweise. Letzteres hält von der Laufleistung her viieel länger.
    Dann ist der Bridge-Reifen wahrscheinlich auch noch viel schmäler als der Metz.
    Um das zu untermalen. Bei mir (60PS) hat der K60 (erste Version) hinten nicht einmal 3000 km gehalten. Andere mit ner 1200er GS schreiben von mehr als 10000km.
    Die haben aber mehr PS. Wie geht das denn?

    Du musst wohl ganz genau vergleichen oder einfach einmal in einen Satz Reifen investieren.

  7. Registriert seit
    24.08.2011
    Beiträge
    211

    Standard

    #17
    Mit dem Verschleiß ist das so eine Sache, hängt stark vom individuellen Fahrstil ab. Bei mir hält der hintere Scout nicht länger als andere Enduroreifen bzw. zeigt dann eher unangenehme Eigenschaften. Der vordere Reifen könnte dagegen die doppelte Laufleistung erzielen, ansonsten verschleißt bei mir der Vorderreifen mindest genau so schnell wie der Hinterreifen, wenn nicht schneller durch Sägezahnbildung.
    Das der K60 Scout nicht so vehement zusammengebremst werden möchte habe ich auch erfahren.

  8. Registriert seit
    22.08.2011
    Beiträge
    143

    Standard

    #18
    Hallo,

    Zitat Zitat von moonrisemaroon Beitrag anzeigen
    Hallo, es scheint ja doch jede Menge Erfahrung mit dem Heidenau Scout zu geben. Kann mir evtl. jemand eine ehrliche Auskunft zur Laufleistung geben?
    ich gebe da auch mal meine Erfahrungen, "eingefahren" auf einer 2010'er 1200 GSA, zum besten, vielleicht hilft es Dir ja: Ich habe meinen ersten Satz K60 Scout nach 11300 km gegen einen neuen Satz getauscht. Beide Reifen hatten noch 5 mm Profil, ich hätte den Satz also noch weiter fahren können, wollte aber für eine bevorstehende Reise kein Risiko eingehen.
    Ich bin einen bunten Mix aus Autobahn, Landstraße und Schotter gefahren, was man halt so auf Reisen fährt. Dabei fahre ich auf der Bahn nicht schneller als 140 km /h (ist wohl für die Lebensdauer des Reifens sehr wichtig) und bevorzuge auf der Landstraße einen zwar zügigen, aber sehr runden Fahrstiel. D.h. ich ankere nicht vor jeder Kurve, als wenn ich ein Rennen fahre.

    Viele Grüße
    Carsten

  9. Registriert seit
    01.02.2012
    Beiträge
    136

    Standard

    #19
    Jup, das mit dem K60 kann ich so bestätigen, solange es bei Feldwegen und leichtem Gelände bleibt, sollte der reichen.
    Wie auch schon gesagt, bei Nässe/Schnee wird es abseits der Straße ziemlich interessant, auch ohne den Mittelsteg (140/80/18 hat keinen).
    Fußrasten schleifen geht auch.

    Die Laufleistung kann aber wirklich extrem variieren.
    Ich bin da wohl ein gutes Bespiel :

    Ich bin jetzt bei ~ 5000 km auf dem hinteren Reifen und aufgrund der Erfahrung von dem letzten hinteren, der beim Kauf aufgezogen war, dürfte der bei grade einmal 6.500 (vielleicht 7.000) km fertig sein ~60/40 Straße/Gelände. Druck, je nach Situation, 1,2 bis 2,1.

  10. jonnyy-xp Gast

    Standard

    #20
    Kurvenräubern geht wohl auch auf der RR mit dem TKC 80 gut. Da gab es auch auch mal einem Link zum Video; find ich aber grad nich ...


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tausche Suche Fahrer-Sitzbank GS 1200 "normal" im Tausch gegen "niedrig"
    Von Barni im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.2013, 23:29
  2. Ab in den Norden "Schmallfelder Kurven"
    Von Werox11 im Forum Reise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.12.2012, 17:40
  3. Heute Abend im TV:"Nackt unter Leder"/"The Girl On A Motorcycle"
    Von Butenostfriese im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 10:19
  4. Tausche Tausche SW-Motech Quick-Lock EVO Tankrucksack "Engage XL" gegen "City"
    Von schleckschling im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 13:14
  5. Quick Lock Tankring für Schrauben "Innen"+Tankrucksack "City"
    Von DerDuke im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.04.2011, 15:03