Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 36 von 36

Mit welchem Offroadreifen auf der 1200 GS LC ADV nach Marokko reisen ?

Erstellt von JerryXXL, 01.12.2019, 12:17 Uhr · 35 Antworten · 2.300 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.06.2013
    Beiträge
    414

    Standard

    #31
    „ ja ... egal welches Wetter uns durch die Alpen erwartet“

    Hallo Jerry,
    Metzeler Karoo Street hatte ich in Portugal montiert.
    Gute Straßen Performance und auf Schotter prima. Nur bei Schotter mit Schnee war’s vorbei. Laufleistung ca.7000km.
    Gruß
    GB

  2. Registriert seit
    19.05.2019
    Beiträge
    21

    Standard

    #32
    Ich würde den Mitas E07 plus raufmachen. 50/50 Reifen.
    Laufleistung bei k50 ca 8000 km.
    Bei Nässe bissi vorsichtiger fahren sonst top.
    Luftdruck v 2.2 h 2.5 Solo.
    Beladen 2.3 2.6.
    Schotter 1.8 2.0
    Wenn’s schlammiger zu geht dann
    Mitas vorne e10 hinten e09.

  3. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    10.031

    Standard

    #33
    Der schaut definitiv nach einem Kompromißreifen aus!

    Für mich würde sich hauptsächlich die Frage stellen, habe ich mit so einem Konzept noch (ausreichend) Spass.

    Wenn ich mehrere Tausend km Asphalt bügeln muss, das möglichst über kleine Landstrrasen, soll der Reifen da auch entsprechend Spass machen, also leicht einlenken, viel Grip bis in tief Schräglagen bieten, leise sein, wenig Aufstellverhalten, kein teigiges Lenkverhalten aufweisen usw.

    Ob so ein 50/50 Kandidat das kann?

    Und bei richtig dick Gelände streicht er halt dann in Afrika auch eher die Segel, dabei wäre gerde für die GS etwas mit rabiaterem Vortrieb bei weichem Untergrund schon nicht verkehrt ( das Moped ist halt ein Moppel und benötigt schon einiges an Vortriebsleistung, um nicht stecken zu bleiben)

    Ginge es nur ums nackte ankommen und auslassen jedweder Extreme, geht so ein 50/50 wahrscheinlich recht gut (dann aber auch ein TKC 70 u.ä.)

    Soll das eine Urlaubs- und Spassfahrt werde (nichts andere käme mir für sowas in den Sinn) täte ich dem Moped die Blöße nicht an, mit ziemlich suboptimalen Pellen auf jeglichem Terrain unterwegs zu sein, denn dann bleibt doch recht viel Fahrspass (und ausloten der Möglichkeiten) auf der Strecke!

  4. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    8.432

    Standard

    #34
    Ich gebe zu (RunNRG) ich hatte den Mitas E07 DAKAR extra nur für Afrika montiert und da wo ich ihn hätte gebrauchen können
    z.b. am Sanipass wurde mir der Rest d.h. Gewicht = Gepäck mit Sozia fast eine halbe Tonne einfach zuviel bei Temperaturen ü. 30 Grad

    kurz vor Lesotho war Rückzug angesagt !!!

    Asphalt ist der Mitas einfach nur K acke also mein Tip immer noch den TKC der ist für alles ausreichend !

    PS: Der Rainer SA Moose fährt egal welchen Reifen doppelt so lange / weit wie wir in D

    und Berichte zu Marokko ohne die Reifenfrage könnte unser Moderator GStreiberstg bzw Alex und Biggi was beitragen . Hier https://www.facebook.com/GStreibers/

  5. Registriert seit
    09.02.2008
    Beiträge
    631

    Standard

    #35
    Heute bekam ich den Tour-Reiseplan und die Info das die anderen 3 Motorräder auf Michelin Anakee Adventure, Metzeler Karoo Street und Metzeler Karoo 3

    Bin die einzige dicke GSA 1200 LC auf der Tour und bring bei meinen 198 cm 100 Kg auf die Waage *smile*

    jetzt hab ich die Qual der Wahl :--)



    marokko1.jpgmarokko2.jpg

  6. Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    86

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen

    Asphalt ist der Mitas einfach nur K acke also mein Tip immer noch den TKC der ist für alles ausreichend !
    Hallo,

    so unterschiedlich kann das empfinden sein. Ich finde den Mitas auf der Straße recht gut, für einen Stollen Reifen.
    Motorrad hat sechs Stollen Reifen getestet, es war auch der Mitas E07+ und der TKC 80 dabei. Auf der Straße machte
    der Mitas den ersten Platz, der TKC80 den vierten Platz.
    https://www.motorradonline.de/zubeho...e-gummis-2019/

    Gruß Arnd


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.11.2019, 11:18
  2. Abschalten des N5 Auf der 1200 er LC
    Von gstommy68 im Forum Navigation
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.11.2014, 12:33
  3. kann man den Navi-Drehschalter an der 1200 GS LC selbst ausbauen?
    Von robbojoe im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2013, 14:41
  4. Erfahrungen mit Textil-Satteltaschen auf der 1200 GS?
    Von probefahrer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2006, 00:53
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.08.2005, 22:02