Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Mitas E-08 R1200GS

Erstellt von libertine, 27.04.2012, 12:28 Uhr · 18 Antworten · 3.748 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.857

    Standard Mitas E-08 R1200GS

    #1
    hab mal ne frage zum Mitas E-08(oder vielleicht doch E-07 auf der 1200er GS).

    Wollte heute beim lokalen Reifenhändler einen Satz ordern aber der meinte, geht auf der 1200er wegen Bauartgeschwindigkeit nicht(ich dürfte mit dem mitas "nur" 190km/h fahren) und dem vorderen fehlt M+S was der hintere hat.

    Hab dann nachgesehen und tatsächlich der hintere hat M+S, der vordere nicht. Soweit ich bezieht sich M+S ja nur auf Winterreifen was mir jetzt im sommer onehin egal ist und bis schnee kommt hab ich sie onehin sicher geschrubbt

    Helft mir hier mal weiter, ich hatte auf der 650er Tourance EXP drauf und jetzt auf der 1200er Anakee 2, da hatte ich das "problem" nicht.

  2. Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    659

    Standard

    #2
    Die M+S Kennung auf den Reifen in Verbindung eines Aufkleber mit der max. Geschwindigkeit im Sichtbereich des Fahrers und der "Reifenfreigabe" ermöglicht den Herstellern "Stollenreifen" auf die "Straße" zu bekommen.

    Fährst du Offroad?

  3. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.857

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Eifelzug Beitrag anzeigen
    Fährst du Offroad?
    mit den neuen reifen hoffentlich ja ... nix schweres aber bißchen schotter muß dann schon sein

    hat sich aber zwischenzeitlich mehr oder weniger erübrigt, die vorderreifen die sie haben sind wohl doch keine TT/TL sondern nur TT.
    Ich hab jetzt aber bei einem anderen Händler zum selben Preis einen Satz K60 Scout gefunden, werd mir die am Montag mal holen ... leider aus der not geboren da mein vorderreifen kurz vorm slick status ist und der anakee 2 momentan 4 wochen lieferzeit hat ..

  4. Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    659

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von libertine Beitrag anzeigen
    mit den neuen reifen hoffentlich ja ... nix schweres aber bißchen schotter muß dann schon sein

    hat sich aber zwischenzeitlich mehr oder weniger erübrigt, die vorderreifen die sie haben sind wohl doch keine TT/TL sondern nur TT.
    Ich hab jetzt aber bei einem anderen Händler zum selben Preis einen Satz K60 Scout gefunden, werd mir die am Montag mal holen ... leider aus der not geboren da mein vorderreifen kurz vorm slick status ist und der anakee 2 momentan 4 wochen lieferzeit hat ..
    Bei mopedreifen.de sind alle deine gewünschten Reifen auf grün und sofort lieferbar, auch nach Wien. Nur Mitas haben die nicht.

    https://www.mopedreifen.de/V2/splash2/fs2_splash2.html

  5. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #5
    DOT vergleichen.
    Der Reifen mit der fehlenden M+S Kennzeichnung ist sicher nicht jünger als 2 Jahre.
    Das selbe gilt für Doppelvarianten TT / TL .
    Ich weiss nicht warum man dir Uraltreifen andrehen wollte.

  6. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.857

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von dan2511 Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht warum man dir Uraltreifen andrehen wollte.
    profit ?

  7. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #7
    Aber sicher nicht in der Art vom Hersteller.

  8. Registriert seit
    05.02.2014
    Beiträge
    188

    Standard

    #8
    hat mittlerweile jemand Erfahrung mit diesem reifen gesammelt?

  9. Registriert seit
    24.08.2014
    Beiträge
    66

    Standard

    #9
    Ein wenig, so ca. 3000km Kroatische Küstenstraße, österreichische + slowenische + kroatische Autobahn und ein wenig B13.

    Im trockenen find ich den Reifen ein Gedicht, und solange die Fahrbahnmarkierung nicht naß ist, auch im Regen verläßlich.

    Finde es interessant das er in Schräglage nie geschmiert hat, aber mittig bei "beherztem" Gasgeben mal rutscht. Auch im 3 Gang wenn man vom Beschleunigungsstreifen auf die Autobahn einfährt.

    Werde aber nicht umsteigen.

  10. Registriert seit
    05.02.2014
    Beiträge
    188

    Standard

    #10
    Anscheinend wird der wohl nich so oft gefahren.
    Kannst du was zur gesamtlaufleistung sagen?


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht R12 GS mit Mitas E10
    Von Kamener im Forum Reifen
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 20.09.2017, 09:30
  2. Mitas E-07 auf 1150GSA
    Von ElchQ im Forum Reifen
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 10:57
  3. Freigabe Mitas E10 auf R1200GS?
    Von Kamener im Forum Reifen
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 11.01.2012, 09:14
  4. Mitas E07 auf 1100 GS
    Von Frangenboxer im Forum Reifen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.11.2011, 21:38
  5. Mitas E-10
    Von Fjalgar im Forum Reifen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 23:10