Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Mitas E07 Dakar oder "normal"

Erstellt von GuSch, 09.05.2015, 23:00 Uhr · 30 Antworten · 6.695 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.04.2015
    Beiträge
    45

    Frage Mitas E07 Dakar oder "normal"

    #1
    Hallo zusammen,

    ich bin am überlegen, auf meine 1200er GS (BJ 2004) Mitas E07 aufzuziehen. Ein Bekannter von mir fährt die derzeit auf seiner 1000er V-Strom und ist absolut begeistert, da sowohl auf trockener oder nasser Straße als auch auf Feld- und Waldwegen bestens geeignet und laut seiner Aussage ein perfekter Allrounder.

    Jetzt ist die Frage: die Dakar-Version oder die "normale". Was sind genau genommen die Unterschiede? Was ich bisher (unter anderem hier im Forum) rausgefunden habe ist dass die Dakar eine verstärkte Karkasse haben, sich dafür aber auch nicht so gut auf der Straße fahren lassen...

    Bin für Erfahrungen und Tipps sehr dankbar!

    Gruß
    Günther

  2. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #2
    Nimm den Dakar für vorne und hinten. Gerade der Vorderreifen hält länger, die Reifen haben gerade bei niedrigem Luftdruck eine höhere Durchschlagssicherheit und Unterschiede auf Asphalt gibt's nicht. Wichtig ist den Luftdruck nicht nach Werkbanksangaben sondern Solo Vorne
    1.6-1.8 Hinten 1.8- 1.9 reicht selbst auf 12 er Adv. Nur nervte die Reifendruckkontrolle dauerhaft. Reifen aufziehen lassen- Luftruck runter und auf ne Schotterpiste. Das verkürzt die rutschige Einfahrzeit. Viel Freude mit den Reifen.

  3. Registriert seit
    24.04.2015
    Beiträge
    45

    Standard

    #3
    Danke für den Tipp! Bei meiner 2004er Q gibt's sowas modernes wie Reifendruckkontrolle noch nicht Dann werd ich mir wohl mal den Dakar demnächst besorgen...

  4. Registriert seit
    27.07.2013
    Beiträge
    1

    Standard

    #4
    Ich kann Dir was "qhammer" geschrieben hat nur empfehlen. Ich fahr 1.6 Vorne und 1.8 hinten. Das blinken der RDC hat anfangs genervt. Mittlerweile ist es mir egal.
    Tip noch, immer schön die Reifenfreigabe vom Hersteller mitnehmen.

  5. Registriert seit
    24.04.2015
    Beiträge
    45

    Standard

    #5
    Der von euch empfohlene Luftdruck bezieht sich dabei aber nur auf die Dakar Version mit verstärkter Karkasse oder? Besagter Bekannter von mir hat berichtet, dass im V-Strom Forum einstimmig die Meinung bei der "normalen Version" Vorne 2,6, hinten 2,9 bzw. bei Schotter Luftdruck bissl ablassen aber nie auf weniger als 2,0...

  6. Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    144

    Standard

    #6

  7. Registriert seit
    24.04.2015
    Beiträge
    45

    Standard

    #7
    hmmm... was die Ratlosigkeit eher noch steigert...

    Nee, jetzt im ernst, ich werd mir die Dakar einfach mal aufziehen und mit "niedrigem" Luftdruck ausprobieren und dann mal sehen. Es gibt ja mindestens so viele, die bei Regen und auf der Straße perfekt zurecht kommen als solche, die den Reifen als absolut straßenuntauglich halten...

    Das werde ich dann schon sehen...

  8. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #8
    Ich hatte letztes WE auf der 1150gs vorne 1.3 und hinten 1.5 .Das ging mit dem Dakar absolut problemlos auf Asphalt und Offroad.
    Bei den niedrigen Drücken muß man etwas öfter den Luftdruck kontrollieren.

  9. Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    54

    Standard

    #9
    Also ich habe jetzt in 6 Wochen den normalen runter gerubbelt. Fast ausschließlich Asphalt - trocken und reichlich nass.
    Alles super und sehr zügig unterwegs gewesen bis zur Kante.
    Nun den Dakar für den Urlaub drauf. Eigendämpfung ist erheblich geringen obwohl ich eh schon je 0,3bar weniger drauf habe.
    Normal E07: 2,2 und 2,5
    Dakar 07: 1,9 und 2,2

    Teilweise auch mit reichlich Gepäck und 170 auf der Autobahn unterwegs gewesen.

    Der Mitas ist ab sofort MEIN Reifen!

  10. Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    54

    Standard

    #10
    Ach so, bei zwei Situationen etwas aufpassen:
    - nicht ganz so hart vor Kurven zusammenbremsen
    - nach längeren Autobahnpassagen den Reifen zunächst etwas vorsichtig wieder rund fahren


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. K60 Scout/Mitas E07 notwendig oder nicht
    Von Julian1100gs im Forum Reifen
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 19.04.2015, 21:55
  2. Mitas E07 Dakar. Erfahrungen beim "Einfahren"
    Von Wolle68 im Forum Reifen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.04.2015, 22:46
  3. Mitas E07 Dakar auf GSA 1200 -Luftdruck-
    Von Wolle68 im Forum Reifen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.03.2015, 22:14
  4. mitas e07 Dakar Freigabe
    Von Langlax im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.2015, 07:31
  5. Mitas E07 Dakar auf 650er E8GS A
    Von Quallentier im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.08.2014, 12:19