Seite 6 von 25 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 250

Motorrad Test 2015 - GS Reifen

Erstellt von boxerlust, 13.06.2015, 17:05 Uhr · 249 Antworten · 47.813 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #51
    Also ich finde den Reifentest für den Papierkorb ..... ohne Verschleißbewertung ist der doch wertlos.

    Und das außerdem Interessante, ein Vergleich zum Karoo 3, TKC 70 und K60 Scout, fehlt, bzw. soll separat nachgereicht werden.

    .... hat eine gewisse Ähnlichkeit zur Werbung von Honda und deren AT .................

    Es gab Zeiten, da habe ich die MOTORRADheft jahrelang gesammelt, jetzt aber wandern die nach dem Lesen zum Altpapier.

    Gruß Kardanfan

  2. Registriert seit
    15.05.2013
    Beiträge
    107

    Standard

    #52
    Hallo Kardanfan,

    genauso mache ich es auch. Aber woran liegt es denn, die machen einen Reifentest mit einem Motorrad und rühmen sich noch, dass der Mechaniker ein toller Typ ist, der Arme muss den ganzen Tag Reifen wechseln. Das ist doch armselig?

    Kein Geld vorhanden, keine Leute, zuviel Arbeit mit der Werbung im Heft, man weiß es nicht?

  3. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #53
    Es ist doch wie mit dem Großglockner.... es zwingt euch doch keiner das Heft zu kaufen!

    Ich mache meinen eigenen Reifentests, und vertraue darauf. Muß man halt mal öfter was neues Probieren, und nicht 5 Jahre einen Reifen.

  4. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #54
    @ MacDubh
    Es ist doch wie mit dem Großglockner.... es zwingt euch doch keiner das Heft zu kaufen!
    Ich weiß nicht, wieso Du solche Sprüche hier loslassen musst? Falls Du lesen und verstehen kannst, es gehrt um den

    Motorrad Test 2015 - GS Reifen
    , hier zwingt niemand jemanden zu etwas!

    Und wenn man sich dazu äußert, dann ist es nicht schlecht, wenn man das Heft kauft, um sich ein Bild machen zu können. Außerdem wirbt MOTORRAD mit diesem Test! Und dann kann man erwarten, dass auch etwas "praktikables" darin steht!

    Was ist denn wichtig für viele GS-Fahrer, Gripp und Laufleistung ...... die wenigsten fahren auf der letzten Rille, und das schon gar nicht bei Regen.
    Aber immer mehr wollen auch auf einem Feld- oder Waldweg ein sicheres Gefühl. Deshalb gibt es den K60 Scout, Mitas E07, den neuen Karoo 3 oder TKC 70.
    Ganz einfach gesagt, die Reifenauswahl und die Kriterien in dem Test von MOTORRAD, gehen am Kundenwunsch komplett vorbei. "Ich" frage mich, was sitzen da für Spezialisten bei MOTORRAD, die so an der Entwicklung vorbeitesten?

    Früher gab es Reifen, die hielten alle ..... so 8-10.000 km. Klar, auch da gab es Spezialisten, die so einen Reifen mit 3.000 km schon abgefahren hatten (aber diese Ausnahmen gibt es immer). Damals, vor 20, 30 Jahren ist man mit den Holzreifen im Regen bei leichten Kurven schon gerutscht. Da war es wichtig, den Vorteil der neuen Silica-Mischungen zu bewerben und zu testen.

    Und wenn es heute, gerade für die GS und ähnliche Reise-Enduros, auf der einen Seite Reifen gibt, die z. B. wie bei mir 7.500 km halten (Tourance EXP) und dann welche mit über 13.000 km (Heidenau K60 Scout), die beide gute Eigenschaften bei Regen mitbringen, dann ist die Laufleistung das wichtigste Testkriterium.

    Und wer Rennreifen auf der GS fahren will, der soll es tun, wie Stollenreifen auf einer R1, aber für diese Exoten braucht man keine Tests!

    Die Tests von MOTORRAD gehen an den Kundenwünschen vorbei - ist meine Meinung. Der Nährwert der Bewertungen ist eigentlich nur noch als subjektiver Ausguss zu verstehen, der medienwirksam Werbung machen soll, um den Werbekunden im Heft nicht zu verärgern.

    Aus dem Grund kaufe ich verschiedene Hefte, habe keines mehr abonniert, sondern entscheide nach Gefühl. Ärgere mich aber (dieses Recht beanspruche ich für mich!), wenn man dem Kunden mit den Überschriften auf der Frontseite den Mund wässrig macht, um dann eigentlich nichts zu liefern......bzw. wieder nur einen Haufen Seiten Altpapier.

    ........... vielleicht sollte ich jetzt auch, wie diese Typen im Zeitschriften laden, zuerst das Heft lesen, die Seiten knicken, um dann das Heft an der falschen Stelle wieder gebraucht zurückzulegen .. ..

    Ich kann nur kaufen, was der Markt liefert - nehme es mir aber raus auch zu kritisieren, denn die Ware, die ich kaufe, suggeriert eine Leistung, der sie nicht immer gerecht wird (in meinen Augen)!

    Gruß Kardanfan

  5. G-B
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    842

    Standard

    #55
    Im Prinzip hat er doch Recht. Nur weil nicht mein ach so tolles Bike und mein ach so toller Reifen im Test dabei war gibt es immer welche die hier meckern.
    Tschuldigung, da skommt so rüber.
    Wer nicht genügend über Reifentechnik weiß um diese Erkenntnis auf seine Bedürfnisse abzuleiten, sollte eben dann einmal die Probe machen.
    Hier wird in einem Gewissen Maße genau aus oben genannten Grund eine Ganze Zeitschrift an den Pranger gestellt.
    Was wenn der Test mit einer 1200er Tenere gemacht worden wäre?
    Auch werden immer wieder mal aktuelle Verkaufszahlen als Argument gebracht.
    Für die meisten Motorradfahrer sind aber die aktuellen Zulassungszahlen von Bedeutung.

    Da bin ich mit meiner Elsa schon lange unten durch.
    Ich hab ne ganz andere Größe. Im Normalfall nicht einmal Radial.
    Maul aber nicht rum, sondern kauf mir das was ich für richtig halte.

    Also nehmt das, was da drin steht und bildet euch über den Inhalt eure Meinung.
    Anschliesend kauft das was ihr für richtig haltet.
    Vorschlag: Zurück zum Testergebnis (ihr könnt ja Bier und Chips da lassen)

  6. Registriert seit
    29.05.2015
    Beiträge
    71

    Standard

    #56
    Ok! Muss demnächst Reifen bestellen. Die Tourance der "alten" Generation gehen dem ende entgegen.

    Bin noch hin und her gerissen was ich aufziehen soll. Tendenz geht zu einem reinen Straßenreifen.

  7. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #57
    @ G-B
    Im Prinzip hat er doch Recht. Nur weil nicht mein ach so tolles Bike und mein ach so toller Reifen im Test dabei war gibt es immer welche die hier meckern. Tschuldigung, da skommt so rüber.
    Ich glaube nur Du suchst etwas zum Meckern......?

    Weder wurde hier reklamiert, das nicht "mein ach so tolles Bike" dabei war, noch dass es "meine" Reifen sein sollen.

    MOTORRAD macht großartig Werbung mit den Reifentests, haben sie doch bewiesen (letztes Jahr), dass man auch den Verschleiß ermitteln kann - und was ist daran nun falsch, dass das der KUNDE auch bei diesem Test erwartet!

    Reifentest 2015: Die besten Enduroreifen

    ...... also ich erwarte da einen anderen Test, auch andere Reifen.

    Und als Enduroreifen, sehe ich vom Profil her weder den Tourance Next oder den Sieger Scorpion Trail II. Diese Reifen haben nur das Format für die Felge der getesteten Maschine. Somit ist schon die Überschrift einfach nur falsch.......... zumindest sehe ich das so.

    ....... z. B. sucht mein Bruder krampfhaft einen würdigen Nachfolger vom legendären "alten" Tourance, mit dem er bis zu 15.000 km fahren konnte, auch bei 200 km/h pendelte nichts ( wie z. B. leider beim K 60 Scout / u. nur bis 190 km/h zugelassen). Was fängt so jemand mit diesem Test an ...... Er fährt auch geschäftlich mal eben Konstanz - Hannover, da braucht er keinen Reifen für die letzte Rille. Da würde er im Jahr, bei 25-30.000 km auf seiner GSA, auf einmal mehr Zeit mit Reifenwechseln verbringen (wenn der neue Reifen nur 6.000 km hält), als seiner Arbeit nachzugehen.

    ..... eben, nur Altpapier. Und Motorrad sollte sich mal fragen, ob sie auf dem richtigen Weg sind ............. Kritik kann nützlich sein!!!

    Gruß Kardanfan

  8. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.297

    Standard

    #58
    Warum der ganze Wind ...

    ohne den Bericht gelesen zu haben wird es sein wie bei jedem Test.
    Jeder Jeck (lesend und schreibend) ist anders, liesst anders, versteht anders und fährt auch anders !
    Aus so nem Vergleich kann doch jeder seine Schlüsse zu dem ziehen, was er da erfährt. In dem Fall eben ohne den unsäglichen Verschleiss.
    Alle anderen Aussagen zu Grip, Witterungsverhalten etc. sind dann verwertbar für eine eigene Meinung und Kaufentscheidung.
    Wenn einer natürlich der Meinung ist, nur mit dem Testsieger eines Berichtes am besten zu fahren, dann soll er nur diesen fahren und beim nächsten Test umgehend wechseln.
    Es soll auch Leute geben, die nach dem Preis und dem Aussehen des Reifens urteilen, was bislang in kaum ein Testergebnis einfliesst

    Der Reifenverschleiss wird am Schluss ermittelt und ist am besten durch eigene Langzeiterfahrung herauszubekommen. Es ist
    mir oft ein Rätsel , vom welch gravierenden Laufleistungsunterschiede hier bei ein und dem selben Reifen berichtet wird
    Selten wird in den Reifentests vom Verhalten und Abbau zum Schluss des Reifenlebens berichtet, was m.M. nach nicht ganz unwichtig ist.

  9. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.623

    Standard

    #59
    Test hin oder her.

    Mit meinem eher durchschnittlichen Fahrkönnen können alle Reifen mehr im Trockenen und vor allem im Nassen als ich.


    Ich verstehe nicht wie man sich an solchen Tests so aufgeilen kann. Oft habe ich das Gefühl, dass es nur darum geht, dass der Reifen den man monentan montiert hat auch ja der Testsieger wird. Aber das gefühl kann auch täuschen.


    Auf Kilometer Angaben kann man auch nichts geben. Egal ob in Tests oder auch in Foren.
    Viel zu unterschiedlich sind die Fahrweisen, das Tempo, die Linie in der Kurve und das Anwendungsfeld. Wenn ich jeden Tag im Berufsverkehr mit dem Motorrad zur Arbeit fahre, halten Reifen länger als beim Feierabendwetz um den Block. Auch auf Fernreise halten Reifen in der Regel länger.

    In Foren gilt für mich:
    Solange ich nicht mit den Leuten Motorrad gefahren bin, gebe ich auf Reifenaussagen gar nichts!!!!


    So, jetzt steige ich auf meine K60 bereifte Kiste und schaue ob es den Nordschwarzwald noch gibt.


    Gruß
    Jochen

  10. Registriert seit
    21.04.2008
    Beiträge
    240

    Standard

    #60
    Hallo Gemeinde, meine beiden Conti (vorn Road Attack und hinten Trail Attack) sind Made in Germany.
    Ich werde sie aber trotzdem nicht wieder aufziehen, weil der hintere so sehr Wasserscheu ist.
    Laufleistung ist doch scheiß egal, weil es ums Hobby geht und da ist immer Kohle da.
    Aber so ein Reifentest ist schon gut, aber man muß sich aus den einzelnen Kriterien seine Schwerpunkte heraussuchen.
    Also ist jeder ein bisschen Tester, den der Sieger muß nicht immer der eigene Sieger sein. Ich halt das so mein nächster ist nicht Sieger aber gut in den Eigenschaften die ich brauche.

    So jetzt weiter mit Bier und Chips


 
Seite 6 von 25 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorrad F 650 GS
    Von Gadec im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.04.2011, 23:19
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.02.2011, 16:07
  3. MOTORRAD 23/2008 GS-Upgrade
    Von huerz im Forum Reifen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.12.2008, 19:17
  4. Motorrad-Legende BMW GS
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.2006, 09:47
  5. DSF MOTOBIKE Test 1200 GS
    Von Santo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.02.2005, 11:31