Seite 9 von 25 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 250

Motorrad Test 2015 - GS Reifen

Erstellt von boxerlust, 13.06.2015, 17:05 Uhr · 249 Antworten · 47.844 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #81
    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    Ich bin irritiert, angeblich interessiert es niemand, dass MOTORRAD einen Enduroreifentest ankündigt, aber nur Straßenreifen testet.
    Enduroreifen sind Reifen, die auf Enduros aufgezogen werden, sonst nix.

    Was du getestet haben willst, sind Geländereifen, die kommen angeblich in der nächsten Ausgabe.

  2. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.151

    Standard

    #82
    Zitat Zitat von Maxell63 Beitrag anzeigen
    ich kann viele der Begründungen und Erklärungen aus dem Test nicht nachvollziehen. Z bs, dass der CTA2 "sportiver" sei, als der NEXT, der beim "Einlenken einen grösseren Impuls braucht"....

    naja.... also man kann auch Flöhe husten hören.......

    Das mag stimmen, aber das ist dermassen minimal, dass es in der Praxis wirklich nicht relevant ist
    Schon mal bei einer Weinverkostung mit Profis gewesen?

    Da hört man Ausdrücke, die würde man nicht mal betrunken kreieren können.....

    die Geschichte wiederholt sich

  3. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    #83
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Enduroreifen sind Reifen, die auf Enduros aufgezogen werden, sonst nix.

    Was du getestet haben willst, sind Geländereifen, die kommen angeblich in der nächsten Ausgabe.

    Was ist Enduro ?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Enduro

    profilierte Straßenschlappen sind da nicht vorgesehen...

    wenn dann müsste es zur Not noch Reiseenduroreifen heißen...


    hab noch was gefunden...
    https://de.wikipedia.org/wiki/Reiseenduro


    immer mehr domestizierte und straßenorientierte Enduros

    für mich hat ein Enduroreifen hat Stollen, alles andere ist PillePalle

  4. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.666

    Standard

    #84
    PillePalle gefällt mir, bei Paella mag ich die Augen nicht. Jetzt hole ich noch eine Pulle
    Mont Sur Rolle.

  5. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.151

    Standard

    #85
    Santé

  6. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #86
    Zitat Zitat von dalmeny Beitrag anzeigen
    Was ist Enduro ?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Enduro

    profilierte Straßenschlappen sind da nicht vorgesehen...
    Tja, und das wirft jetzt die philosophische Frage auf: Wer hat die Deutungshoheit darüber, wie eine Enduro und ihre Bereifung beschaffen zu sein hat - Wikipedia oder der Weltmarktführer bei Reiseenduros? Wer weiß, wer den Wikipedia-Artikel geschrieben hat - vielleicht Kardanfan?

    (Just kidding)

    In der Sache hast du insofern recht, als die GS ein Straßenmotorrad in Geländeoptik ist- womit dann zwangsläufig eine gewisse Geländetauglichkeit einher geht. Ist bei Autos dasselbe: Eine hohe Bodenfreiheit nützt der Geländetauglichkeit, egal ob diese hohe Bodenfreiheit von den Konstrukteuren aus optischen Gründen oder zur Steigerung der Geländetauglichkeit vorgesehen wurde.

    Und es ist inzwischen hinlänglich bekannt, dass Kunden zunehmend Reifen wünschen, die in der Optik zum Auftritt des Motorrades passen. Ich hatte jetzt zwei Jahre lang Heidenau K60 drauf, und bei der Wahl dieser Reifen hat schon auch die Optik eine Rolle gespielt: Wenn das Mopped aussieht wie ein Unimog, dann müssen die Reifen nicht aussehen wie Semislicks.

    Man schaue sich auch mal an, auf welchen Reifen die Enduro-Hersteller ihre Enduros heute ausliefern - In der Regel doch auf Anakee & Co. Und wenn das so ist, dann sind Anakee & Co. Enduroreifen - normative Kraft des Faktischen.

    Ich leg' jetzt noch einen drauf: Für mich als Fahrer einer Pseudoenduro ist es bei der Auswahl meiner Pseudoenduroreifen von zunehmender Wichtigkeit herauszufinden, welche Nachteile ich im Straßenbetrieb gegenüber reinen Straßenreifen in Kauf nehmen muss, um die gewünschte Endurooptik zu bekommen. Mag in deinen Augen luschig sein, aber hätte ich einen Hardcrosser haben wollen, hätte ich mir wohl auch einen gekauft und kein Vierteltonnen-Dickschiff.

  7. Registriert seit
    29.05.2015
    Beiträge
    71

    Standard

    #87
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen

    Man schaue sich auch mal an, auf welchen Reifen die Enduro-Hersteller ihre Enduros heute ausliefern - In der Regel doch auf Anakee & Co. Und wenn das so ist, dann sind Anakee & Co. Enduroreifen - normative Kraft des Faktischen.
    In der Tat. Habe mir gestern mal wieder die Nase an der Scheibe des Verkaufsraumes meines platt gedrückt ;-)

    Da stand eine R 1200 GS AV in der Farbe Nato Oliv mit Vollaussattung auf den Anakee Der Verkäufer hat gerade den Laden abgeschlossen und meinte so im vorbei gehen " Die fährt sich wie ein Fahrrad"

    Ok! Bekomme die Tage meine Conti Trail Attack 2 Schaun wer mal!

    Servus

    Der Rhöner

  8. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    #88
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Tja, und das wirft jetzt die philosophische Frage auf: Wer hat die Deutungshoheit darüber, wie eine Enduro und ihre Bereifung beschaffen zu sein hat - Wikipedia oder der Weltmarktführer bei Reiseenduros? Wer weiß, wer den Wikipedia-Artikel geschrieben hat - vielleicht Kardanfan?

    (Just kidding)

    In der Sache hast du insofern recht, als die GS ein Straßenmotorrad in Geländeoptik ist- womit dann zwangsläufig eine gewisse Geländetauglichkeit einher geht. Ist bei Autos dasselbe: Eine hohe Bodenfreiheit nützt der Geländetauglichkeit, egal ob diese hohe Bodenfreiheit von den Konstrukteuren aus optischen Gründen oder zur Steigerung der Geländetauglichkeit vorgesehen wurde.

    Und es ist inzwischen hinlänglich bekannt, dass Kunden zunehmend Reifen wünschen, die in der Optik zum Auftritt des Motorrades passen. .
    Die Deutungshoheit über den Begriff Enduro hat aber nicht der Marktführer der Reiseenduros gepachtet, denn Enduros gab es schon einige Zeit (1975 XT500) bevor BMW auf die Idee kam mit der R80G/S eine "Enduro" zu bauen (1980). Sicher war sie mit Erscheinen die erste Zweizylinder Reiseenduro und gleichzeitig damals schon die schwerste.
    BMW hat es verstanden den Markt auszubauen und zu vermarkten....Aber erfunden haben es andere...

    Sicher, die Kunden wünschen es
    Eine Erscheinungsform von Abenteuer (auch wenn der Feldweg sie schon überfordert). Schaut mal, was ich für ein Abenteurer bin...ich könnte (zumindest vom Material), wenn ich denn wollte durch alle Wüsten rockern, auch wenn ich meine 5000km ausschließlich auf besten Teerstrassen zur nächsten Eisdiele fahre. Dafür aber expeditionstauglich von Touratech ausgestattet.

    Gemein ausgedrückt könnte man auch sagen....75% der (Reise)Enduro fahrer sind reine Poser, da sie ihr Fahrzeug nur zur Show haben und ein "artgerchter" Einsatz nicht in Frage kommt....

    Die Schreiberei bringt mich jetzt selbst ins grübeln...

    Eigentlich ist eine Reiseenduro der überflüssigste Motorradtypus den es gibt...
    Zum Touren gibt es Tourer...
    Fürs Gelände richtige (leichte) Enduros
    Zum racen gibt's racer

    Warum hab ich sowas eigentlich ?
    Das Leben ist zu kurz um sich mit Kompromissen (wie Reiseenduros halt mal sind) zufrieden zu geben???

  9. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #89
    @ sampleman

    Conti schreibt folgendes:

    (TrailAttack2)
    Weiter entwickelter Straßen-Enduroreifen speziell entwickelt für die großen und leistungsstarken Reise-Enduros

    (TKC 70)
    Vereint die Erfahrung des Geländereifens TKC 80 und des Straßen-Enduro-Reifens ContiTrailAttack 2

    (TKC 80)
    Bewährtes Multitalent für den kombinierten Straßen- und Geländeeinsatz

    und Dunlop unter dem Segment ON/OFF-Road:

    Trailsmart (15% Offroad) - den Motorrad getestet hat

    Trailmax ….. (40% Offroad)

    Und bei den anderen Reifenherstellern ist es ähnlich, die wissen auch nicht so richtig, wie, wo man denn die Reifen für Reiseenduros eigentlich einteilen soll und dem Kind einen richtigen Namen gibt.

    Aber Enduroreifen - wie sie MOTORRAD im Test nennt - sind z. B. TKC 70 oder der Trailmax. Nur als Journalist bei MOTORRAD scheint man da dann doch überfordert zu sein ...... ggf. auch Licht in dieses Reifenchaos zu bringen (Journalismus).

    ....... rufe einmal an bei einem Reifenhändler und frage den nach einem ENDURO-Reifen für eine GS, was der Dir dann anbietet .........

    Aber Hauptsache man findet eine Überschrift die "anspricht". Inhalt und Nährwert sind dann egal .....

    Also für mich zeigt es nur, dass bei MOTORRAD die Tiefe des Themas nicht erkannt worden ist. Eine halbherzige Arbeit - in meinen Augen.

    Gruß Kardanfan
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken reifen-enduro-street-metzeler.jpg  

  10. Registriert seit
    01.04.2015
    Beiträge
    246

    Standard

    #90
    ich habe das Thema von Motorrad schon so verstanden.

    Die GS ist eines der meistverkauften Motorräder
    Die wenigsten brauchen diese Art Motorrad, aber es ist auch ein cooles Reise- Motorrad für die Strasse
    Die meisten fahren nur auf geteerten Strassen, also...
    Welcher Reifen passt am besten für diese Klientel ?
    Dabei sind die getesteten 5 Reifen, die optimal zu der GS und den asphaltierten Strassen passen. Also reine Strassenreifen.

    gruss
    Robi


 
Seite 9 von 25 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorrad F 650 GS
    Von Gadec im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.04.2011, 23:19
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.02.2011, 16:07
  3. MOTORRAD 23/2008 GS-Upgrade
    Von huerz im Forum Reifen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.12.2008, 19:17
  4. Motorrad-Legende BMW GS
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.2006, 09:47
  5. DSF MOTOBIKE Test 1200 GS
    Von Santo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.02.2005, 11:31