Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 48

Nagel im Metzler Tourance nach 700 km -sooooon Shiiiiit

Erstellt von Nasemann, 10.11.2009, 17:17 Uhr · 47 Antworten · 7.479 Aufrufe

  1. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Hey Phil, ich sagte doch, seit der 12er GS ist alles anders......

    ich hab 2006 ganz oben in Schottland einer Schwedin den Hinterreifen mit dem Flickzeug geflickt, die war total unglücklich. Das war in ner knappen halben Std erledigt und sie hat sich dann 4 Wochen später bedankt, die ist noch ohne Probleme den Urlaub zu Ende und wieder nach Hause gefahren, über 6000km. und der Reifen hielt immer noch.
    das hat überhaupt nix mit Geiz zu tun.
    Tiger
    Das ist eine auch von mir akzeptierte Notlösung (hatte ich in Griechenland in diesem Jahr selbst) und die anschließend gefahrenen 6000 km nur die Feststellung, daß es anschließend gehalten hat. Nur wenn man das alles schon vorher wüßte. Wäre es anders gekommen, würde die Diskussion hier wohl auch etwas anders ausfallen.

    Und keine Ahnung (ein Beitrag davor) ist immer dann gut wenn man anderer Meinung ist, diese aber nicht belegen kann.

    Und zu meinem Geiz ergänzend noch eine Erläuterung, für alle die, die Ironie meiner Feststellung nicht verstanden haben:
    Aus verschiedenen Beiträgen kann ich entnehmen, daß für alles mögliche und jeden Scheiß ein Haufen Geld ausgegeben wird, aber dort wo es wirklich drauf ankommt, scheinbar 100 oder 120 Euro zuviel sind.

    Gruß
    Thomas

  2. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Das ist eine auch von mir akzeptierte Notlösung (hatte ich in Griechenland in diesem Jahr selbst) und die anschließend gefahrenen 6000 km nur die Feststellung, daß es anschließend gehalten hat. Nur wenn man das alles schon vorher wüßte. Wäre es anders gekommen, würde die Diskussion hier wohl auch etwas anders ausfallen.
    aha, es haelt also. ein "vernuenftig" geflickter reifen unterscheidet sich von
    einem unbeschaedigten weder im fahrverhalten noch in der leistung, die er
    noch bringen kann.

    Und keine Ahnung (ein Beitrag davor) ist immer dann gut wenn man anderer Meinung ist, diese aber nicht belegen kann.
    du polterst hier mit so banalen floskeln wie "geiz ist geil" in den saal und dann
    verlangst ausgerechnet DU das man was belegen soll?

    Und zu meinem Geiz ergänzend noch eine Erläuterung, für alle die, die Ironie meiner Feststellung nicht verstanden haben:
    oohoo, jetzt war da auf einmal Ironie versteckt ...

    Aus verschiedenen Beiträgen kann ich entnehmen, daß für alles mögliche und jeden Scheiß ein Haufen Geld ausgegeben wird, aber dort wo es wirklich drauf ankommt, scheinbar 100 oder 120 Euro zuviel sind.
    wo es wirklich drauf ankommt ... meine herren, so eine gequirlte kacke.
    was hast du denn nicht an der tatsache verstanden, das man einen reifen,
    der nur an der laufflaeche beschaedigt ist, fachmaennisch reparieren kann
    ohne nachteile zu haben?

    ich kauf doch nicht neue schuhe weil die schuhbaender gerissen sind. aber
    vielleicht diskutiere ich mit klettschuhtraegern und merke es nicht.

  3. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #33
    Der einzige der hier poltert bist doch wohl Du. Aber vielleicht ist das ja so Deine Art. Und hier ist dann für mich Schluß, auf dieses Stammtisch-Niveau begebe ich mich nicht herab.

    Jeder wie er es halt mag. Ich kaufe mir im betreffenden Fall einen neuen Reifen.

    Gruß
    Thomas

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #34
    mein Reifenspezi, der einen echten Meister beschäftigt, repariert Autoreifen mit diesen Pilzen und vulkanisiert die dann. Motorradreifen lehnt er ab, das sei nicht erlaubt, sagt er

  5. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    mein Reifenspezi, der einen echten Meister beschäftigt, repariert Autoreifen mit diesen Pilzen und vulkanisiert die dann. Motorradreifen lehnt er ab, das sei nicht erlaubt, sagt er
    das es nciht erlaubt sei, wuerde ich eigentlich in die kategorie "urban legend"
    verweisen wollen. vor 2 monaten (glaub ich) gab es ein reifenvulkanisierseminar
    fuer werkstaetten bei bmw wenn ich das recht im kopf habe .. oder was es
    von michelin? .. egal, auf jeden fall ist flicken von reifen (egal ob pkw oder
    krad) seit jahren eine gaengige geschichte.

    hak doch mal nach wo er da ein problem sieht .. oder ob es nur einen
    bestimmten reifenhersteller betrifft. es gibt ja auch einige pkw pneulieferanten,
    die bei ihren ZR Reifen empfehlen, eher nicht zu flicken.

  6. Registriert seit
    02.08.2009
    Beiträge
    250

    Reden

    #36
    Ist doch ganz einfach: Wer will, kann seine Reifen auch nach jeder Ausfahrt präventiv mal wechseln. Wen die gestopfte Stelle am Reifen stört, kann auch die Reifen wegschmeissen, das dürften aber auch die sein, die mit dem im Internet gekauften Reifen zum Händler gehen und den dort aufziehen lassen.

    Ich für meinen Teil repariere die Reifen und hatte nur gute Resultate, ich wüsste auch nicht, was denn nach einer fachmännischen Reparatur nicht funktionieren sollte.

    Jeder so wie er will und kann....

    Greetz

  7. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.164

    Standard

    #37
    Meine Güte, was für eine Geschichte. Ich muß mich allerdings den Reparaturvertretern anschließen. Meine eigenen Erfahrungen sind zwar steinalt, betreffen aber noch die BMW R80GS mit Paralever. Deren Vorderreifen mußte schon anno 1990 mittels Pilz repariert werden. Das hat damals schon problemlos ein Reifenfritze erledigt.

    Ich gebe mal eins zu bedenken: Wenn sogar BMW inzwischen solche Reparaturpilze im Bordwerkzeug deponiert, haben die Dinger ihre Berechtigung und wurden hundertprozentig ergiebig getestet.

    Wer sich dann trotzdem für einen Reifentausch entscheidet, soll es machen, als sonderlich nötig empfinde ich es nicht.

  8. LGW Gast

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von pilot69 Beitrag anzeigen
    Ich für meinen Teil repariere die Reifen und hatte nur gute Resultate, ich wüsste auch nicht, was denn nach einer fachmännischen Reparatur nicht funktionieren sollte.
    Das Hauptproblem ist, dass die Karkasse beschädigt sein kann, und durch die stärkeren Walkbewegungen (vgl. mit PKW-Reifen bspw) durchaus reissen kann; unter Umständen sogar erstmal im Reifeninneren und so.

    Letztlich ist es immer eine Risiko-Abwägung. Wenn ich in der Wüste nen Platten hätte (oder auch im "Norwegischen" oder "Schweizer" Outback), und sich auf die Schnelle keine passende Schluffe drauftüddeln lässt, würde ich natürlich mit nem geflickten Reifen weiterfahren.

    Aber: wenn mir das im heimischen Gebiet passiert, und ein Ersatzreifen binnen Tagesfrist aufgetüddelt ist - dann würde ich glaube ich eher einen neuen Schluppen kaufen.

    Immerhin: beim PKW bleibt man auch auf drei Rädern bis 100km/h wenigstens halbwegs Fahrstabil, die Fahrgastzelle schützt beim Platzer auch vor "schweren Hindernissen" wenigstens halbwegs... fliegt einem die Pelle vom Hinterrad, und es bleibt nur noch eins vorne übrig, dann sind die gesundheitlichen Schäden oft ääääh absehbar größer.

    Ich bastel mir aber auch keine Billigbremsbeläge auf die Kiste oder billige Baumarktlampen in den Scheinwerfer. Ist einfach ne Frage, wo kann man Risiken kontrollieren, und damit noch mehr Spaß in der Kurve haben

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Das Hauptproblem ist, dass die Karkasse beschädigt sein kann, und durch die stärkeren Walkbewegungen (vgl. mit PKW-Reifen bspw) durchaus reissen kann; unter Umständen sogar erstmal im Reifeninneren und so.
    Ich war bei BMW schon auf einem Reifenflickkurs (hab ich geschenkt bekommen, mit Frühstück und Schraubertips).
    Wenn Reifen flicken gefährlich wäre (ich geh mal von einem normalen Loch aus), würde grad BMW den Teufel tun und Reifenflicksets und solche Kurse anbieten.
    Übrigens war es ein Reifen für 12 Teilnehmer, jedesmal wurde mit einem Schraubenzieher ein neues Loch gestochen und ein Teilnehmer durfte flicken. Auch nach x Löchern, war der Reifen nachher prall und hielt die Luft.
    Tiger

  10. LGW Gast

    Standard

    #40
    Luft halten aufm Tisch und Luft halten bei 120km/h in einer Spitzkehre sind aber zwei ganz verschiedene Paar Schuhe.

    Flicken ist IMO immer nur eine Reparaturoption für "Notfälle". Wie gesagt: ich persönlich würde dafür keine Reise abbrechen. Aber wenn ich die Wahl hätte, würde ich glaube ich eben ne neue Pelle kaufen.

    Wobei das auch abhängig ist vom Schaden. Bei meinen Schlauchreifen sehe ich das etwas entspannter, wenn da ein kleiner Mini-Nagel drinsteckt, wird der Schlauch gewechselt und gut. Aber bei Schlauchlosen Reifen bei den Beanspruchungen... nicht als "Dauerlösung".

    Aber: 1600km Rückreise ist KEINE Dauerlösung... also immer die Kirche im Dorf lassen


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges Metzler Tourance für R 1200 GS
    Von basswilli im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.08.2011, 20:40
  2. Tourance von Metzler-was tun- ????
    Von Ullis04 im Forum Reifen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.06.2010, 19:26
  3. Metzler Tourance, Preis
    Von SilberQ im Forum Reifen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.03.2010, 20:18
  4. Metzler Tourance HR
    Von bauerchris im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2006, 12:27
  5. Metzler Tourance unwuchtig
    Von rabat im Forum Reifen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2005, 16:30