Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

neue Reifen unwucht - wieviel ist tolerierbar?

Erstellt von chris66, 19.06.2012, 08:50 Uhr · 17 Antworten · 14.773 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    115

    Standard ???

    #11
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Die Mopeds mit RDC benötigen fast alle zwischen 40 - 80 Gr. Wuchtgewicht, das ist nu mal so.
    Dann frage ich mich warum meine Q ab Werk und beim ersten Reifenwechsel mit max. 10gr./Felge ausgekommen ist

  2. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    115

    Standard bin noch nicht wirklich schlauer

    #12
    Dear All,

    vielen Dank für die Kommentare - sind ja auch sehr informativ, aber eine Antwort auf meine Frage hab ich bisher nicht wirklich bekommen

    Wenn man davon ausgehen kann, dass bei der Montage des neuen Reifensatzes ALLES (Markierung zum Ventil, Reifen anschließend auf Felge gedreht, usw...) richtig gemacht wurde und trotzdem die besagten 60 bzw 45gr benötigt wurden - und das ist aus meiner Sicht nicht o.k.

    Gibt es nun eine Toleranzgrenze bei Unwucht, die von den Reifen kommt - oder muss man sich damit abfinden und eventuell sogar 100gr. oder mehr in Kauf nehmen ???

    Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der aus der Branche kommt und eine fundierte Antwort geben kann.

    schaun ma mal

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    3.255

    Standard dito

    #13
    hi chris,

    das würde mich auch mal brennend interessieren

    gruss alex

  4. Registriert seit
    30.04.2009
    Beiträge
    69

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von chris66 Beitrag anzeigen
    Dear All,

    vielen Dank für die Kommentare - sind ja auch sehr informativ, aber eine Antwort auf meine Frage hab ich bisher nicht wirklich bekommen

    Wenn man davon ausgehen kann, dass bei der Montage des neuen Reifensatzes ALLES (Markierung zum Ventil, Reifen anschließend auf Felge gedreht, usw...) richtig gemacht wurde und trotzdem die besagten 60 bzw 45gr benötigt wurden - und das ist aus meiner Sicht nicht o.k.

    Gibt es nun eine Toleranzgrenze bei Unwucht, die von den Reifen kommt - oder muss man sich damit abfinden und eventuell sogar 100gr. oder mehr in Kauf nehmen ???

    Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der aus der Branche kommt und eine fundierte Antwort geben kann.

    schaun ma mal
    Moin,

    ich war 6 Jahre in der Branche (ist allerdings schon etwas her), mir ist nicht bekannt das es eine (gesetzliche) Regelung dazu gibt..

    nur so als Gedankenanreiz: selbst wenn es eine Toleranzgrenze gibt sind 60gr gar nix in Relation zum Reifengewicht (VR ~ 4Kg, HR ~ 6Kg),
    d.h. in deinem Beispiel beträgt das Wuchtgewicht ~ 1,5% vom Vorderreifen, was wiederum heißt das die gleichmäßige Materialverteilung bei 98,5% liegt........
    beim HR dann entsprechend > 99%
    Gruß
    Michael

  5. Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    271

    Standard

    #15
    Hallo zusammen,
    wie Roter Oktober schon andeutete, hängt das viele Gewicht mit dem RDC zusammen. Bei meinen Felgen sind die Gewichte ebenfalls in etwa gegenüber den Ventilen angebracht. Wenn man die klobigen Sensoren innerhalb den Felgen betrachtet ist´s auch kein Wunder, das viele Gewicht zum Wuchten. Ich kann mir auch nicht vorstellen dass BMW extra Felgen mit oder ohne RDC herstellen lässt. Aber was solls, Hauptsache die Räder laufen rund und ohne Unwucht.

    Viele Grüße,
    Stephan

  6. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #16
    Eigentlich ist es doch nur wichtig ob der Reifen vernünftig ausgewuchtet wurde, wenn das Rad und der Reifen technisch in Ordnung sind stören mich die Gewichte nicht.

  7. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #17
    Dich nicht, und mich auch nicht. Aber es gibt eben viele die wegen der Optik am liebsten keine 5g auf der Felge hätten.
    Solange der Reifen gerade läuft und keinen Höhenschlag hat(ein Freund hatte mal einen mit mehreren Zentimetern Höhenunterschied!!! Sogar der Reifenhändler war ) ist doch alles ok.

    Reifenherstellung ist nunmal auch im 21 Jahrhundert noch ein Thema für sich. Man wird keine zwei gleichen Exemplare bekommen. Laut Aussage meines KFZ-Technik Professors sind Niederquerschnittsreifen auch nur deshalb so teuer, weil man die Fertigung nicht im Griff hat und jede Menge Reifen direkt im Werk in die Tonne hauen kann. Die diversen "Fehlversuche" zahlt man natürlich mit.

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    3.255

    Standard heidi`s

    #18
    hallo freunde,

    jetzt mal ein zwischenbericht meiner heidi`s!

    wie ich schon in einem bericht anmerkte...habe auch ich einiges an gewicht an den rädern kleben!

    jetzt wollte ich,letzte woche das vorderrad noch mal wuchten lassen,da ich irgendwie im gefühl habe,dass das vorderrad brutal "eiert" !

    bin dann nochmal spontan nach e***master habe die grünkittel gebeten,nochmal allsamt alle beiden zu wuchten.

    ergebnis: verhälnis 50 und 50 gramm!hinterrad ok.vorne konnte wieder nicht gewuchtet werden,da die 21er nuß nicht aufzufinden war.

    nun gut,meine holde und ich ab zum kaiserstuhl am we.beide seitenkoffer ran,schlafsack,luftmatratzen und zelt auf meine berta und los.samsatg früh auf die autobahn gen südbaden (sollte ja schnell gehen,um dort in der gegend noch bisschen bis zum dunkel werden,die nippel vom profil rubbeln !

    also fraule vorwech mit (o ton Jogi L.) sagge mer mal...150 km/h !was soll ich euch sagen?ab 140 km/h ist meine berta fast nicht mehr fahrbar!berta,schaukelt sich in der lenkung so stark auf,als ob sie mich mit macht abwerfen will !
    ich dachte erst...gut,ist ein anderer reifen,obwohl wir vorletzte woche auch gut 400-500 km unterweg`s waren und der reifen auch diese anzeichen machte...dann das gepäck dazu...mal abwarten.

    am kaiserstuhl angekommen,zelt aufgebaut und los auf tour!abend`s zum schwager & schwägerin (beide im FMC Club Freiburg Aktiv)zum grillen.schager`s begutachtung...und voll abgefahren auf die heidi`s!also,er rauf auf meine berta,ich auf seine KTM 990 adventure und los.
    von ihringen richtung merdingen...texas-paß rauf und wieder zurück.auf der graden,hinter ihm her gefahren.ich sah,wie er vor mir bei 140 km/h das schaukeln und tanzen ...mit berta anfing.wieder zurück...kriegte der gute sich nicht mehr ein.alex du mußt...alex das geht nicht...alex,alex,alex!er war total aus dem häusschen.ich konnte ihn gar nicht mehr beruhigen.

    nun bin ich ja froh,dass ich noch eine aussagekräftige meinung dazu habe!

    morgen,habe ich gleich um 9.30 uhr bei bmw ein termin bekommen um dieses übel abzustellen ...in der hoffnung,dass meine berta sich nicht mehr schüttelt wie ein stier!

    weil...jetzt mal das positive:der reifen klebt wie schon bei der letzten ausfahrt geschrieben..förmlich am asphalt.egal ob teerflecken,bitumenstreifen...der reifen bügelt auf landstr und kurven,kehren alles weg.schwager sagte auch...im normalen fahrbetrieb sei dieser reifen mit so einer profilgestaltung das absolute ding ...,würde er sich auch gleich holen!
    nur dann wieder..mensch alex,da mußt du was machen bla bla...!

    ich hoffe mal,dass die weiß-blauen kittelträger mir morgen weiterhelfen können und dieses übel abstellen können.dann bin ich rundum zufrieden!

    wenn bedarf...werde ich wieder berichten!

    gruss alex


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Neue Reifen
    Von euGSchi im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.08.2012, 22:06
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) EZ 04/2007, 23 TKM, neue Reifen, BMW-SHG
    Von Thomas FFM im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.07.2012, 10:14
  3. Neue Reifen für R1100GS
    Von Locky im Forum Reifen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 21:41
  4. neue oder gebrauchte F800GS kaufen - wieviel % Nachlass sind drin ?
    Von challenge im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 02.02.2009, 13:17
  5. Neue Reifen in H oder V?
    Von palmstrollo im Forum Reifen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.01.2007, 13:43