Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Neuer Reifentest in Zeitschrift MOTORRAD

Erstellt von Schweizer-Q, 20.02.2013, 19:29 Uhr · 18 Antworten · 5.734 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.938

    Standard

    #11
    mal eine Frage an alle: Was haltet Ihr generell von den Reifentests in den bekannten Zeitschriften?

    Ich war letztens leicht irritiert.

    In der "Motorrad" wurde der Anakee II ausdrücklich für seine guten Resultate bei Regen gelobt. In der letzten Ausgabe der "Motorradabenteuer" hingegen hieß es im Rahmen des Triumph Tiger 800 Dauertestes zum Anakee II: "Schwächen bei Nässe"...

    Wat denn nu?

    Ich meine, dass für die Fahrweise der allermeisten Fahrer nahezu jeder Reifen der Markenhersteller vollkommen ausreicht und eher Merkmale wie Verschleiß wichtig sind. Trotzdem würde ich doch von der Fachpresse eigentlich erwarten, dass sie gerade in puncto Regen-Performance einer Meinung sind, oder? Wie seht Ihr das?

    Davon ab: Ich bin bisher 15.000 Km auf Anakee II unterwegs und fand den bei Regen eigentlich auch immer ok, aber ich bewege mich auch nicht vorsätzlich in irgendwelchen Grenzbereichen. Diese Reserve spare ich mir - besonders bei Nässe - gerne für Notsituationen auf. Daher war für mich das Gefühl einen souveränen Regenreifen zu fahren immer sehr angenehm.

    Grüße

    Burkhard

  2. Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    613

    Standard

    #12
    Es kommt auch immer drauf an, welche Größe und auf welchem Moped getestet wurde.
    Das kann schon einen Unterschied machen.
    Genauso, ob man nur Neureifen testet oder den Reifen bis ans Ende der Lebensdauer fährt. Da gibts manche, die am Schluß stark nachlassen.

  3. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.581

    Standard

    #13
    reales leben auf der strasse ist immer anderst als im test :: im test geht man mit neuen reifen auf die rennstrecke, da hier einigermassen definierter belag ist .. im realen leben wechselt der belag ständig und der reifen fährt sich ab / der druck stimmt nicht immer - dazu noch beladung , federungs einstellung, geschwindigkeit etc ..

  4. Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    135

    Standard

    #14
    Tach!

    Ich hatte nach dem vorletzten Test in der MOTORRAD auf CTA gewechselt, da der Testsieger war. War auch happy und hatte immer ein gutes Gefühl. Habe dann noch einen Satz CTA aufgezogen und war immer noch happy, bis dann kurz später der nächste Test dem CTA ein nicht 100%ige Nässe-Performance bescheinigte. Das hat mich dann mental echt eingeschränkt.
    Beim nächsten Wechsel in ein paar Wochen ziehe ich dann den Trailmax von Dunlop drauf, da der wiederum der letzte Testsieger war.

    Ich springe auf solche Tests voll an. Im Endeffekt glaube ich aber, dass die in den Tests herausgearbeiteten Unterschiede marginal sind und von mir eher nicht wahrgenommen werden können. Lt. meinem Händler verkauft der den alten Tourance immer noch am häufigsten.

    Gruß
    GS68J

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von GS68J Beitrag anzeigen
    Tach! Habe dann noch einen Satz CTA aufgezogen und war immer noch happy, bis dann kurz später der nächste Test dem CTA ein nicht 100%ige Nässe-Performance bescheinigte. Das hat mich dann mental echt eingeschränkt. Beim nächsten Wechsel in ein paar Wochen ziehe ich dann den Trailmax von Dunlop drauf, da der wiederum der letzte Testsieger war.
    meinst Du das wirklich ernst, oder ist das eher satirisch zu lesen?

  6. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    meinst Du das wirklich ernst, oder ist das eher satirisch zu lesen?
    Kumpel von mir hatte ebenfalls den CTA auf seiner R100GS. Im Test stand sinngemäß: "Im Trockenen unschlagbar, bei Nässe ist Vorsicht geboten." Dann ist er nach Slowenien in den Urlaub gefahren und hat sich - im Trockenen - Pässe gegeben bis zum Abwinken. Dann kam der Regen, und er war mental total blockiert. Nach einiger Zeit des Maximalregen..........ns sagte er sich, er müsse jetzt mal rausfinden, wo die Grenzen dieses Reifens sind. Ergebnis: Grenzbereich kam plötzlich und ohne Vorwarnung, und er lag auf der Fresse.

    Ich persönlich gebe, wenn ich zwischen zwei Reifen die Wahl habe, dem den Vorzug, der im Test die bessere Nässe-Performance hat. Denn die Trocken-Performance, so meine Theorie, reize ich ohnehin nicht aus.

  7. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Kumpel von mir hatte ebenfalls den CTA auf seiner R100GS. Im Test stand sinngemäß: "Im Trockenen unschlagbar, bei Nässe ist Vorsicht geboten." Dann ist er nach Slowenien in den Urlaub gefahren und hat sich - im Trockenen - Pässe gegeben bis zum Abwinken. Dann kam der Regen, und er war mental total blockiert. Nach einiger Zeit des Maximalregen..........ns sagte er sich, er müsse jetzt mal rausfinden, wo die Grenzen dieses Reifens sind. Ergebnis: Grenzbereich kam plötzlich und ohne Vorwarnung, und er lag auf der Fresse.Ich persönlich gebe, wenn ich zwischen zwei Reifen die Wahl habe, dem den Vorzug, der im Test die bessere Nässe-Performance hat. Denn die Trocken-Performance, so meine Theorie, reize ich ohnehin nicht aus.
    das ist schon klar, aber wenn man eine gewissen Zeit zufrieden war, auch und speziell bei Nässe, dann etwas schlechtes liest und dann die Blockade anfängt, dann finde ich das schon sehr seltsam

    - - - Aktualisiert - - -

    edit: wobei mich bei Reifen und individullen Eindrücken/Verhalten überhaupt nicht mehr wundere. Ist viel Kopfsache und wenn einen der Reifen nicht befreit auffahren lässt, objektiv, oder subkektiv, ist er halt fällig, fertig

  8. Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    135

    Standard

    #18
    Ok, das mit dem "mental echt eingeschränkt" ist vielleicht ein wenig übertrieben, aber ich bin danach bei Regen zurückhaltender gefahren als vor dem Lesen des Berichts. Wie gesagt.... ich springe auf sowas an, auch wenn ich weiß, dass das bescheuert ist. Grundsätzlich halte ich den CTA immer noch für einen guten Reifen.
    Bin auf den Trailmax gespannt. Ein Kollege hat den drauf und ist begeistert.

  9. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.532

    Standard

    #19
    Die Beiträge von GS68J und Sampleman sind die besten Reifentests, die ich seit langem gelesen habe.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Zeitschrift BMW-Motorrad 1 - 36 lückenlos
    Von GeeS im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 09:05
  2. Reifentest in Motorrad
    Von kälbchentreiber im Forum Reifen
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 19.05.2008, 12:06
  3. Zeitschrift 'Motorrad Abenteuer' Ausgabe 01/05
    Von Kay im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.07.2005, 09:27