Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Optimale Kombination Strasse/Gelände gesucht

Erstellt von oxxo, 10.05.2010, 18:00 Uhr · 19 Antworten · 2.214 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.04.2010
    Beiträge
    7

    Standard Optimale Kombination Strasse/Gelände gesucht

    #1
    Hallo, ich fahre in einem Monat mit meiner 2010er 12er GS Adv. von Griechenland über Albanien, Montenegro, Bosnien, Kroatien usw. zurück bis nach Freiburg. Nun sind die Strassen da unten teilweise einfach nur Schotterpisten.

    Ich suche nach dem optimlaen Reifen, der a) die lange Anfahrt zur Fähre von 850 Kilometer auf der Autobahn gut übersteht (TKC 80 eher nicht..??), zum anderen sich im Gelände beweisen kann. Schwerpunkt ist eher Strasse mit etwas Gelände denke ich. Die Laufleistung sollte auch nicht gerade nur 5000 KM betragen. Ich habe im Internet nur einen in Frage kommenden Reifen entdeckt.

    Der Michelin Anakee 2. Kann mir den jemand empfehlen oder ist eher davon abzuraten? Ich fand den Reifen eine gute Kompromisslösung, oder? Der TKC 80 ist mir zu sehr auf Gelände und mein Händler meinte, nach der Anfahrt zur Fähre wäre die Hälfte bald weg und der Reifen zu laut.

    Hab keine Erfahrung und würde mich über Rat freuen.

    Vielen Dank und Grüße
    Oxxo

  2. LGW Gast

    Standard

    #2
    Wenn du viel Glück hast, ist der K60 noch rechtzeitig verfügbar, aber wetten würde ich im Moment irgendwie nicht drauf

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #3
    Hi
    Dein Anspruch trifft genau den Sinn und Zweck einer Reiseenduro. Nachdem der Anteil an Schotterstrasssen ehr gering sein wird und ich nach Deiner Beschreibung keinen Geländeanteil sehe, ist die Normalbereifung ausreichend.
    Ob des ein neuer Anakee ist (bei mir etwa 10 TKm bis er vollkommen "weg" ist) oder ein z.B. Tourance( der länger hält) dürfte egal sein, zumal das "Gelände" auf eher trockenen Strassen stattfinden wird.
    Der TKC ist kein Geländereifen sondern ein Kompromiss zwischen dem Aushalten eines brutalen Drehmoments eines (viertel)tonnenschweren Fahrzeugs und Laufleistung und dürfte nach Deiner Anforderung in der Summe eher Nachteile bringen.
    gerd

  4. Registriert seit
    16.04.2010
    Beiträge
    7

    Standard

    #4
    Hallo Lars,

    ich habe mal nach dem K60 geschaut. Auf den ersten Blick gibt es da aber für meine 12er GS keine Freigabe..?

    @Gerd: Vielen Dank für Deine Einschätzung. Allerdings weit gefehlt wenn es um den Straßenzustand geht. In Albanien weren wir unzählige Kilometer auf Schotterpisten über Pässe verbringen. Gleiches erwartet uns nochmal in Bosnien und Kroation. Also einen reinen Straßenreifen möchte ich daher nicht haben. Drücken wir es in Prozent aus. Wir werden ca. 70% Strasse (in Albanien mit riesen Schlaglöchern und teils ohne Asphalt) und ca. 30% reine Schotterpisten und "Naturstraßen" haben.

    Ich habe nun noch den Pirelli Scorpion Trail im Netz entdeckt. Das könnte er evtl. auch noch sein...?!

    Vielen Dank auf jeden Fall an beide für Eure Meinungen!!

    Viele Grüße
    Jörg

  5. LGW Gast

    Standard

    #5
    Schotter kann der Tourance auch problemlos, seine Grenze erreicht er bei Tiefsand und Schlamm, weil ihm dort die Seitenführung fehlt. Für das was du beschreibst sollte er ausreichen. Da spreche ich aus Erfahrung, hab den zur Zeit auf der Dakar.

    Für den K60 sollte es eigentlich eine Freigabe geben, zumindest warten viele Händeringend darauf? Im Moment gibt's da Probleme mit dem Hinterreifen in 150.

  6. Registriert seit
    16.04.2010
    Beiträge
    7

    Standard

    #6
    Hi Lars,

    vielen Dank für den Tip. Den Tourance gibt es als Tourance und Tourance EXP auf der hinteren Felge. Was ist der Unterschied? Konnte das der Produkbeschreibung nicht entnehmen. Für hinten gibt es den nur in 150/70 R17. Eingetragen habe ich 150/90 R19. Reicht mir dann die Unbedenklichkeitsbescheinigung aus um ohne Eintragung loszulegen? Mein Freundlicher ist da leider nicht besonders hilfreich. Der will mir die ganze Zeit den TCK 80 verkaufen.....;-(

    Viele Grüße und Danke
    Jörg

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #7
    Hi Jörg
    Du hast einen 150/90 R19 eingetragen? Da hast Du die einzige GS mit 19" Hinterrad!
    Die BMW HP sagt das was ich im Kopf hatte
    Reifen vorne110/80 R 19 Reifen hinten150/70 R 17
    Alles was für die GS(A) vom Werk als "Enduro" Reifen (Reifen für Reiseenduros) vorgesehen ist taugt für diese Anwendung. Ob die Schlappen Tourance, Anakee, Scorpion heissen, sie haben das gleiche Anwendungsgebiet.
    Damit habe ich schon einige tausend Km auf Schotter zurückgelegt.

    Strassenreifen wären mich Pilot Sport, Conti Road Attac, etc.

    gerd

  8. LGW Gast

    Standard

    #8
    Da hast Du die einzige GS mit 19" Hinterrad!
    In der Tat

    Der "EXP" ist der "neue" Tourance, da wurde glaube ich die Haftung bei Nässe verbessert, zuungunsten der Standfestigkeit. Ich hab auf der Dakar den Tourance ohne EXP, da komme ich - ohne jetzt einen Vergleich zu haben - in Straße und leichtestem Gelände (Schotterstrecken/Waldwege) relativ gut zurecht. Im Schlamm tut er sich mangels Profiltiefe sehr schwer, Schotter steckt er ohne Probleme auch beladen weg. Dafür ist er gemacht.

    Der K60 mit "richtigem" Enduro-Profil wird genauso 80% Straße/20% Gelände eingestuft wie der Tourance oder der Anakee. Erst der TKC80 bekommt dann 70% Straße/30% Gelände - nur um mal Anhaltspunkte zu geben.

    "Geländereifen" passiert vor allem im Kopf, fettes Stollenprofil und so. Die Fahreigenschaften sind ähnlich, entscheidend auf Schlamm ist nur, wie schnell sich das Profil zusetzt und wieder freiarbeitet. Da hat der TKC80 mit seinem groben Stollenwerk Vorteile.

    Auf Schotter... pft. Letztlich kannst du aber nur selber er-fahren welcher Reifen für dich taugt...

  9. Registriert seit
    16.04.2010
    Beiträge
    7

    Standard

    #9
    Hallo Lars und Gerd,

    vielen Dank an Euch beide für Eure Hilfe. Asche auf mein Haupt - Gerd hat recht. Hinten ist natürlich ein 70 R17 drauf. Ich oute mich auch hiermit als Umsteiger von Harley auf BMW GS - und das erst seit 2 Monaten. Ich hoffe, das erklärt es ein wenig

    Ich werde den Tourance EXP nehmen und dann ab durch den Balkan. Mein Freundlicher wollte mir unbedingt den TKC 80 "verschreiben" und dann (haltet Euch fest) wegen der Entfernung soll ich mir noch einen Satz TKC 80 hinten drauf packen und unterwegs wechseln lassen (am besten in Albanien oder so...)

    Ich danke Euch auf jeden Fall! Jetzt weis ich Bescheid und freue mich auf die Tour quer durch den Balkan. Ich hoffe nur noch, dass meine Elektronik an der GS nie schlapp macht - sonst hab ich ein neues Problem - oder nennen wir es einfach Herausforderung

    Viele Grüße
    Jörg

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #10
    Hi Jörg
    Ja wenn das Dein erstes Motorrad ist .....
    Viele Albaner kehren die Logik übrigens um. Die sagen sich "das Profil ist auf der Strasse, wozu also braucht der Reifen auch Profil?"
    gerd


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. TKC 80 und Strasse??
    Von blnmuc im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 03.11.2017, 23:13
  2. lt. navi war die strasse ok
    Von arbalo im Forum Navigation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2012, 15:45
  3. Strasse gesperrt (limitiert)
    Von ollka im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.04.2011, 10:55
  4. die höchste Strasse die ihr kennt ?
    Von DonnerQuack im Forum Reise
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.11.2010, 20:07
  5. Reifentausch/kombination
    Von Flitzpiepe83 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.05.2009, 09:49