Ergebnis 1 bis 6 von 6

Pannenschaum im Schlauch

Erstellt von hubs, 04.10.2011, 14:17 Uhr · 5 Antworten · 2.856 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    88

    Standard Pannenschaum im Schlauch

    #1
    Servus Gemeinde,

    habe ein kleines Loch im Schlauch meiner 800er GS mit Pannenspray abdichten können, um vom Friaul aus noch nach Rosenheim zu kommen. Ging recht gut bei fast unmerklichem Druckverlust. Jetzt stand der Bock 4 Wochen auf dem Hauptständer, gestern vor der Tagestour an der Tanke gemessen: 0,8 Verlust in 4 Wochen. Ich überlege, mit dem geflickten Schlauch solange weiterzufahren, bis ohnehin ein Reifenwechsel ansteht (der ist allerdings erst in 5000 km vorgesehen). Hat jemand von euch Erfahrung und/oder kann es technisch begründen, ob hier etwas passieren kann (außer schleichendem Druckverlust und gelegentlichem Nachfüllen)?

    Danke und Gruß
    Hubertus

  2. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #2
    Hallo Hubertus....

    Ich wusste garnicht das Pannenspray auch bei Schlauchreifen funktioniert. Ich dachte das sei nur für schlauchlose Reifen gedacht?!?
    Kann mir auch nicht vorsstellen das ein Schaum es schafft den Schlauch am weiter aufreissen zu hindern.
    Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren...

    Gruß

    Christian

  3. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    923

    Standard

    #3
    Also mir wäre das zu riskant. Zwar scheint der Schaum (momentan) das wohl recht kleine Loch halbwegs dicht zu machen, doch aus meiner Sicht besteht ein gewisses Risiko für einen plötzlichen Druckverlust durch Riss im Schlauch. Letztlich verklebt das Zeugs doch von innen. In der Zeit zwischen Reinpumpen bis zum Aushärten (erreichen der Endkonsistenz) ging sicher auch ein Teil des (noch) flüssigen Schaums zwischen Decke und Schlauch und verklebte somit also auch den Schlauch mit der Decke. Da der Schlauch jedoch immer im Innern etwas arbeitet/walkt besteht nun also die Gefahr, dass diese Verklebungen (sofern tatsächlich vorhanden) gesunden Gummi des Schlauchs zerstören. Dann liegst Du evtl. schneller als du denken kannst.

    Ich halte von diesem Zeug ohnehin nix. Gerade bei Schlauchlosreifen sieht die Felge nach Schaumverwendung aus wie Sch.... und muß mit riesigem Aufwand gereinigt werden. Wäre allerdings auch nie auf die Idee gekommen den Schaum bei einem Schlauchreifen zu verwenden. Meine nämlich, er ist hierfür tatsächlich nicht gedacht/zugelassen?!

    Gruß
    Tobi

  4. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von blntaucher Beitrag anzeigen
    Also mir wäre das zu riskant. Zwar scheint der Schaum (momentan) das wohl recht kleine Loch halbwegs dicht zu machen, doch aus meiner Sicht besteht ein gewisses Risiko für einen plötzlichen Druckverlust durch Riss im Schlauch. Letztlich verklebt das Zeugs doch von innen. In der Zeit zwischen Reinpumpen bis zum Aushärten (erreichen der Endkonsistenz) ging sicher auch ein Teil des (noch) flüssigen Schaums zwischen Decke und Schlauch und verklebte somit also auch den Schlauch mit der Decke. Da der Schlauch jedoch immer im Innern etwas arbeitet/walkt besteht nun also die Gefahr, dass diese Verklebungen (sofern tatsächlich vorhanden) gesunden Gummi des Schlauchs zerstören. Dann liegst Du evtl. schneller als du denken kannst.

    Ich halte von diesem Zeug ohnehin nix. Gerade bei Schlauchlosreifen sieht die Felge nach Schaumverwendung aus wie Sch.... und muß mit riesigem Aufwand gereinigt werden. Wäre allerdings auch nie auf die Idee gekommen den Schaum bei einem Schlauchreifen zu verwenden. Meine nämlich, er ist hierfür tatsächlich nicht gedacht/zugelassen?!

    Gruß
    Tobi
    warum sollte der Schlauch reißen? Luftballoneffekt? Schlauchreparatursets nutzen dem Umstand, daß ein Loch im Schlauch auch ein Loch bleibt.

    Ungeachtet dessen ist der Schaum sicherlich nicht für Schläuche gemacht, aber wenn es geholfen hat. Warum nicht.

    Besser wäre in jedem Falle ein einfacher Tip-Top-Flicken gewesen. Unproblematisch in der Anwendung und der hält. Und mit zwei vernünftigen Motierhebeln (und ggf. Felgenschonern, ein dickes Stück PVC tut's auch) kriegt man den Reifen auch problemlos runter und wieder drauf.

    Gruß Thomas

  5. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von blntaucher Beitrag anzeigen
    Ich halte von diesem Zeug ohnehin nix. Gerade bei Schlauchlosreifen sieht die Felge nach Schaumverwendung aus wie Sch.... und muß mit riesigem Aufwand gereinigt werden. Wäre allerdings auch nie auf die Idee gekommen den Schaum bei einem Schlauchreifen zu verwenden. Meine nämlich, er ist hierfür tatsächlich nicht gedacht/zugelassen?!
    Moin Tobi,
    aber gerade der Schlauchreifen ist doch für die Verwendung dieses Pannensprays ideal- die Felge versaut dabei nicht
    Ich wäre nie auf die Idee gekommen, es bei Schlauchreifen nicht zu probieren, und die Erfahrung von Hubs zeigt das es gut funktioniert.

    @ Hubs, bei 5000km Restlaufzeit würde ich den Reifen aber runter ziehen und mir ansehen was da los ist. Zumindest den Schlauch würde ich ersetzen, nachdem ich sicher bin, das sich keine Fremdkörper im Reifen verstecken, die von aussen nicht sichtbar sein können.

    Viele Grüße, Grafenwalder

  6. Registriert seit
    20.11.2010
    Beiträge
    681

    Standard

    #6
    Also ich kenne das Pannenspray aus dem Fahrrad Bereich und da sind ja auch Schläuche drin. Soweit ich weiss ist das Pannenspray grad für Schlauchreifen und für Schlauchlosreifen sind die Flicksätze mit Reibahle und Kautschukstopfen.
    Was Das weiterfahren angeht, wäre ich vorsichtig!! Das Spray ist nur als Notlösung gedacht. Warum lässt Du nicht einfach nur den Schlauch wechsen? Kostet nicht die Welt und Du kannst beruhigt weiterfahren.


 

Ähnliche Themen

  1. Schlauch ab!
    Von Südwestfahrer im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.12.2011, 21:24
  2. Kreuzspeichenräder mit Schlauch?
    Von Ase im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 07:22
  3. schlauch in reifen
    Von Korbi01 im Forum Reifen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.04.2008, 19:45
  4. schlauch für GS?
    Von ralvieh im Forum Reifen
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 23.12.2007, 18:42
  5. Reifenwechsel immer mit Schlauch ?
    Von D. Pride im Forum Reifen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.09.2005, 18:13